+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kein Zündfunke mehr da


  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard Kein Zündfunke mehr da

    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Nachdem ich zu Beginn der Saison die Zündung meiner S51 neu eingestellt und den Unterbrecher sowie Kondensator ausgewechselt habe, lief das gute Stück besser denn je zuvor.
    Und so habe ich dann nach einigen Tagen mal eine längere Fahrt gewagt. Leider fing die Simme nach ca. 12km urplötzlich(!) an nicht mehr richtig zu zünden und entwickelte keine Leistung mehr. Ich musste also rechts ran fahren. Da es ein relativ warmer Tag war, habe ich sie zunächst abkühlen lassen und dann noch einmal mein Glück versucht. Sie sprang zwar an, zündete aber unregelmäßig (gefühlt bei jeder zweiten Umdrehung) und ging ohne viel Gas sofort wieder aus.
    Nachdem ich dann 7km nach Hause geschoben habe habe ich sie ersteinmal stehen lassen und ein paar Tage später wieder mein Glück versucht. Mit noch schlechterem Ergebnis: Ankicken ging nicht und beim Anschieben zündete sie nur ab und an mal mit.
    Daraufhin habe ich eine neue Zündkerze genommen, den Kondensator gewechselt und die Zündung neu eingestellt.
    Und jetzt will sie gar nicht mehr. Ein Zündfunke ist nicht erkennbar.
    Auch am Unterbrecher ist kein Funke sichtbar. (Ist das falsch oder der Normalfall?)

    Deutet das alles auf ein klassisches Problem hin? Ich würde auf die Zündspule tippen. Aber bevor ich die Tausche wollte ich euch mal um Rat fragen.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!!

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    Die Orginal Zündung ist zwar nicht schlecht aber die Ersatzteile heutzutage wie Kondensator und unterbrecher etc. ist der größte Schrott da es keine Originalen Teile sind, wenn es einmal angefangen hat mit der Zündung hört es nicht mehr auf und du bist mehr am schrauben als am fahren.
    An deiner stelle würde ich ne 12V Vape Zündung einbauen und du hast ruhe, hab ich bei mir auch gemacht und habe seit dem Umbau keine Probleme mehr mit der Zündung.



    Gruß Uwe

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hi,

    kein Fünkchen am Unterbrecher ist der Idealzustand!

    - bastel Dir einen Hilfskerzenstecker, um den originalen als Fehlerquelle auzuschliessen (Suche benutzen).
    - Zündspule macht gerne Zicken, deshalb wäre ein Tausch anzuraten.

    Peter

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard

    Super! Danke für die schnelle Antwort! Dann werde ich mich am Wochenende mal an die Arbeit machen.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    die vape lass erstmal weg. teuer und im prinzip unnötig (schließlich sind früher nur originale zündungen rumgefahren - und die laufen auch heute noch ohne probleme. luxus, den man nicht unbedingt braucht wenn man nicht zwei linke hände hat).
    die zündspule ist in jedem fall einen versuch wert. achte aber darauf dass du nochmal kontrollierst, ob die zündung immer noch 100%ig korrekt eingestellt st oder evtl verdreht ist - zB durch zu locker angezogene schrauben der grundplatte o.ä.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    das hat mit zwei linken händen nichts zu tun, aber ich brauch ne zündung auf die verlass ist !!!
    Schau doch mal im forum wieviel Leute mit der Original Zündung nur Probleme haben.

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    was meinste wie viele kein problem haben wer kein problem hat meldet sich schließlich auch nicht...

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    alles klar

  9. #9

    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Standard Problem gelöst

    So, ich habe das Problem endlich beheben können.

    Nachdem ich alles durchgemessen habe, hat sich eine defekte Primärzündspule als Fehlerquelle herausgestellt. Bei näherer Betrachtung konnte man fühlen, dass diese nicht mehr fest auf ihrem Kern saß. Sie hatte keinen dauerhaften Kontakt mehr zur Masse.
    Da es sich nur um ein Wackelkontakt handelte hat die Spule ab und an mal die erforderliche Zündspannung abgegeben. Meist jedoch nicht. Daher die Zündaussetzer.

    Also habe ich gestern die Spule getauscht. Und siehe da: Nach einmal kicken lief die Gute wieder.

    Nun habe ich noch ein kleines Problem:
    Nachdem ich heute ca. 30 Minuten gefahren bin (Stadtverkehr), fing die Simme an kein Vollgas mehr anzunehmen. Soll heißen: Wenn ich das Gas schlagartig voll geöffnet habe, geht die Drehzahl nicht hoch, sondern sinkt eher ein wenig, bis ich wieder Gas wegnehme und sie behutsam hochdrehe.
    Je länger ich gefahren bin, desto schlimmer wurde das Problem. Wenn ich sie für eine Weile behutsam gefahren bin (ca. 40km/h, niedrige Drehzahl) verbesserte sich die Situation für ein paar Minuten, wurde bei schnellerer Fahrt aber wieder schlechter.

    Mein Tipp war: Sie wird zu warm.

    Die Kerze ist rehbraun. Vergaser scheint also in Ordnung zu sein. Also vielleicht ein zu früher Zündzeitpunkt? Wenn ich jedoch den Motor im Leerlauf hoch gedreht habe, hörte es sich für mich so an, als wenn er beim Runterdrehen etwas früh zünden würde. Es klopfte irgendwie ein wenig. Also habe ich den Zündzeitpunkt durch Verstellen des Unterbrechers ein wenig später eingestellt. Nach einer Testfahrt muss ich jedoch sagen, dass sich das Problem eher verschlimmert hat. Wenn ich sie richtig quäle, also Vollgas probieren und nochmal Vollgas probieren und nochmal.. gibt es nun sogar vereinzelte Fehzündungen. Aber wie gesagt, nur wenn ich es wie beschrieben provoziere. Anspringen tut sie übrigens nach wie vor super.

    Hat dazu jemand eine Idee?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus !

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ich sach nur:

    Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein.

    Peter

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von Polo_16v
    das hat mit zwei linken händen nichts zu tun, aber ich brauch ne zündung auf die verlass ist !!!
    Schau doch mal im forum wieviel Leute mit der Original Zündung nur Probleme haben.
    Leider schreiben im Forum nicht die Leute die mit Ihrer Originalen Zündung kein Problem haben!
    Eine gut gewartete und eingestellte Unterbrecher Zündung ist keinesfalls unzuverlässig!

    Grüße Niklas

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. HILFE!!!!!!!!!!!!!!! Kein Zündfunke mehr!
    Von Simson-ASL im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2007, 19:38
  2. Kein Zündfunke mehr
    Von HARDY1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2003, 09:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.