+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Kein Zündfunke mehr - Fehlersuche


  1. #17
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Mein Multimeter hatte ich heute früh nur leihweise. Das Durchpiepsen wird also erstmal nichts bei mir. Gibt es eine andere Möglichkeit das zu testen? Ich hatte mal was von einer Prüflampe gelesen. Das müsste doch gehen. Oder?

    Ich muss zugeben, dass mein Unterbrecher nicht so gut aussieht wie auf dem Foto. Es sind aber noch beide Kontaktflächen vorhanden und sie schließen auch komplett. Wie weit kann man den denn 'verschleißen'? Auf deinem Bild sieht es so aus, als ob die Kontaktflächen jeweils aus zwei verschiedenen Metallen bestehen (Farbunterschied). Oder täuscht das? Es wäre genau das Stückchen, was bei mir schon abgenutzt ist.
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  2. #18
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ob die Kontakte beschichtet sind weiß ich nicht. Aber im Laufe der Zeit nutzen sich diese ab und sollten im Rahmen der Wartung auch ab und zu mal gereinigt werden (ggf. mit Schmiergelleinen auch mal abziehen).

    Durch den Abbrand können schlecht leitende Oxyde an den Kontakten entstehen.

    Durchpiepsen ist hier jetzt "oberste Pflicht".
    Eine Prüflampe zeigt leider nur, ob irgendwo Spannung vorhanden ist oder nicht.
    Nützt dir hier nix, es geht jetzt um Durchgang "ja oder nein". Dafür braucht's einen Durchgangsprüfer - oder halt kurz als "Durchpiepsen" bezeichnet.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Na prima... Jeden Mist habe ich gemessen, nur den ''Verbrecher'' nicht

    Die Kontaktflächen habe ich schon gereinigt und abgeschliffen.

    Zur Prüfung:
    -Braun/weißes Kabel am Zündschloss abziehen

    -einmal bei geöffnetem und geschlossenem Unterbrecher gegen Masse auf Wiederstand messen

    -wenn der gleiche Wert angezeigt wird, ist der Unterbrecher hinüber

    Ist das richtig so?



    Ich guck mal, ob ich mir was organisieren kann.
    Geändert von WoodyWhiskey (16.05.2013 um 12:09 Uhr) Grund: ...
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  4. #20
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn du die Grundplatte schon draußen hast, schraub einfach nur noch das Kabel von der Zündspule am Kondensator ab. Dann miß am braun/weißen Kabel vom Zündschloss einmal bei geschlossenem Unterbrecher, einmal bei geöffnetem. Bei geschlossenem Unterbrecher muss Durchgang sein (maximal ein paar Ohm bei Widerstandsmessung), bei geöffnetem Unterbrecher hingegen Unterbrechnung (Widerstand unendlich).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Der Vogel ist vorne auch schon auf... Ich werde den Stecker dort abziehen und mal meine Messungen machen.

    Danke für die Hilfe!
    Bei Zeiten treffen wir uns in Dresden auf ne ''Karnickelbockwurst'' und ein Radeberger. (ich zahle ;-) )


    Melde mich wieder, wenn ich neues zu berichten habe.
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  6. #22
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wichtig ist nur, dass die Zündspule vom Unterbrecher getrennt ist ;-)
    Wenn der Weg nicht zuweit ist, kannst du mcih mit deinem Vogel auch gern mal besuchen udn wir regeln das Problem gemeinsam.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Hmm...

    Schwerin - Dresden Das ist mir mit dem Fahrrad zu weit :-)

    Ich warte erstmal auf mein Messwerkzeug und hänge heute nachmittag den Kopf nochmal rein.


    Grüße
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Howdy,

    ich habe gemessen.

    GeschlossenerUnterbrecher 0, 2 Ohm
    Geöffneter Unterbrecher schwankende Werte (bis in den Mega Ohmbereich

    Gemessen habe ich Plus (am Unterbrecherkontakt an der beweglichen Plasteseite)
    Minus (an der Grundplatte)

    Also ist der Unterbrecher noch gut. Oder?


    Gruß
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  9. #25
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Der Wert bei geöffnetem Unterbrecher wundert mich. Wenn die Zündspule dran geblieben war, müsste der Wert viel niedriger sein. Wenn die Zündspule ab war, sollte unendlich rauskommen (der Kondensator hat keinen so "niedrigen" Widerstand sondern auch unendlich bzw ein Isolationswiderstand der mit einem Multimeter nicht meßbar sein sollte).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  10. #26
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich habe die Kabel vom Kondensator abgenommen und dann erst gemessen. Wie befohlen.

    Ich hab jetzt nochmal das Moserprinzip versucht. Und verende qualvoll an Punkt 4. Da steht dass die Primärspule (ladespule) defekt ist wenn das Multimeter unendlich viel Ohm anzeigt. Das tut meins aber nicht. Es sind 20 MegaOhm. Ist das jetzt schon unendlich? Ist mein Messgerät zu gut? Unendlich ist hier garnichts.

    Ich bekomme hier noch junge Hunde

    *grummel*
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Du hast wie gesagt keine Primärspule. Sondern nur eine Zündspule. Wenn diese abgeklemmt ist, sollten der Unterbrecher unendlich viele Ohm haben.
    Wenn diese angeschlossen ist, sollten es ein paar Ohm sein (dann misst du die Zündspule).

    Beides gilt bei geöffnetem Unterbrecher.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Dann brauche ich da also nicht weiter zu gucken....
    Geändert von WoodyWhiskey (16.05.2013 um 18:04 Uhr) Grund: unnütz, weil falsch...
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  13. #29
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich werde den Unterbrecher mal erneuern und mich über Pfingsten weiter belesen. Hier komme ich erstmal nicht weiter.

    Danke, und ein schönes Wochenende
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    04.08.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    56

    Standard

    Hey Leute,

    das Problem ist gelöst. Es lag am Unterbrecher. Der Vogel läuft. Alles wieder gut :-)


    Nun spinnt der Kickstarter... *grummel*

    "Dat bekomme ich och in den Griff" B-)


    Beste Grüße
    Das Leben ist kein Ponyschlecken...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kein Zündfunke >Fehlersuche<
    Von Airhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 05:05
  2. Fehlersuche - urplötzlich kein Funke mehr
    Von Giesbert im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 16:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.