+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kein Zündfunke nach Unterbrechertausch


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard Kein Zündfunke nach Unterbrechertausch

    Moin zusammen, aufgrund von Wärmeproblemen habe ich heute bei meiner Schwalbe (KR 51/1) folgendes gegen Neuteile ersetzt:

    - Kondensator
    - Unterbrecher
    - Zündkabel
    - Kerzenstecker

    Nachdem ich den Unterbrecherabstand mit der Fühllehre eingestellt hatte und alles wieder zusammengebaut war folgte Ernüchterung: sie springt nicht an. Bei genauerer Prüfung auch kein Wunder, der Zündfunke ist komplett weg.

    Hat jemand eine Idee was ich falsch gemacht haben könnte? Und gibt es einen Weg Fehler auszuschließen, bzw. ein Ausschlussprinzip mit dem ich herausfinde woran es liegt? Danke für jede Inspiration :)

    Ach ja, vor dem Tausch lief der Motor...

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Neue Unterbrecher sind gern mal mit einer Lackschicht an den Kontakten versehen, die zwar wunderprächtig gegen Korrosion o.ä. schützt, aber genauso toll isoliert. Geh mal mit der Kontaktfeile ran, vielleicht war's das schon.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    ...und im Zweifelsfall lässt sich das auch durch Widerstandsmessung feststellen.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    hast du die Zündung neu eingestellt ? alle kabel wieder angeschlossen ? alles richtig wieder zusammengebaut ?
    hattest du vorher einen funken ?
    manche kennen mich, manche können mich

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Hi, danke für die Tipps so weit werde das bei nächster Gelegenheit mal checken und berichten Zündung hab ich eingestellt, kabel eigentlich auch alle angeschlossen. Vorher lief der Motor wie erwähnt bestens...

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Es ist schon des öfteren vorgekommen, das eine von den auf dem Kondensator geschraubten Kontaktfahnen, unerwünschten Kontakt mit der Außenseite einer der Spulen hatte......

    und da wären noch die "eigentlich" alle richtig angeschlossenen Kabel......

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Naja so wahnsinnig viele Kabel sind da ja nicht die man falsch anschließen könnte Das mit dem Kontakt kann ich nicht ganz ausschließen, was wäre denn passiert wenn sie Kontakt hatten?

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Hanseschwalbe Beitrag anzeigen
    Naja so wahnsinnig viele Kabel sind da ja nicht die man falsch anschließen könnte Das mit dem Kontakt kann ich nicht ganz ausschließen, was wäre denn passiert wenn sie Kontakt hatten?
    Ich habe ja auch nicht behauptet, das es viele Kabel sind.
    Deine Frage wegen dem Kontakt ist leicht beantwortet:

    kein Zündfunke, und das ist doch dein Problem, oder nicht?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Ja so weit war mir das auch klar aber ich verstehe nicht was genau mit dem Kontakt gemeint ist, geht etwas kaputt wenn man im ausgebauten Zustand mit der Fahne an die Spule kommt? Oder ist es so gemeint dass die Fahne nach dem Zusammenbau Kontakt zur Spule hat?

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Hanseschwalbe Beitrag anzeigen
    Oder ist es so gemeint dass die Fahne nach dem Zusammenbau Kontakt zur Spule hat?
    Genau so ist es gemeint!
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Ok jetzt vesteh ichs auch, werde das mal mit checken danke! :)

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    So, das Problem is eingegrenzt, vll könnt ihr mir jetzt nochmal helfen. Ich habe heute nach diesern Anleitung:

    Zündungseinstellung

    nochmals versucht die zündung einzustellen, dabei kam ich auch so weit dass der Unterbrecher bei manueller Betätigung (also bei ausgebautem Polrad aufklappen) elektrisch öffnet und schließt wie vorgesehen.

    Genau das funktioniert aber nichtmehr sobald ich das Polrad komplett aufstecke Ich sehe dann durch den Schlitz zwar dass der Unterbrecher zu ist, kann aber keine Verbindung mehr messen, ziehe ich es ca. einen cm heraus ist die Verbindung plötzlich wieder da und ich kann durch drehen auch ein Öffnen und Schließen messen.

    Jetzt die Frage: was läuft da falsch?? Gibt es zwischen Polrad und Motor noch eine Unterlegscheibe oder ähnliches die mir beim Ausbau herausgefallen ist und deshalb das Polrad zu weit hinten sitzt? Oder ist die Ursache eine ganz andere? Ich bin gerade etwas hilflos

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    50

    Standard

    Schwalbe läuft! Das Problem war offenbar dass der Unterbrecher trotz richtigen 0,4mm im offenen Zustand nicht komplett geschlossen hat so bald das Polrad voll drauf war, hab ihn nochmal leicht versetzt und alles funktioniert wieder.

    Danke trotzdem für alle Hilfen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kein Zündfunke nach Unterbrecherwechsel
    Von katawuschel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 15:58
  2. Kein Zündfunke nach Kondensatortausch
    Von Daniel_Duesentrieb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2004, 18:23
  3. Kein Zündfunke nach Kondensatortausch
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.07.2004, 21:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.