+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 50

Thema: Keine ABE und auch Typenschild mehr am Moped


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    lass die rahmennummer von der polente überprüfen. wenn di ekarre sauber ist, kauf sie und drücke den preis aufgrund dessen das da kein schild dran ist und keine papiere bei sind.
    mit dem anderen kram (baujahr und typbestimmung, etc) helfen wir dir, das ist kein thema das rauszubekommen. das einzig wichtige ist die rahmennummer, und die haste ja. lass sie überprüfen und gut. ich würds so machen, weil so kannst du den preis drücken.

    ps: was soll der bock eigentlich kosten?
    ..shift happens

  2. #18
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Knalltüte, stell dich nicht so an.
    Laß mit der Rahmennummer von der Polizei prüfen, ob das Moped gestohlen ist oder, wenn die keine Zeit oder Lust haben, dann frag selber beim KBA in Flensburg an, ob das Moped in der Fahndung ist. Dafür gibt's ein Antragsformular beim KBA . Diese Unbedenklichkeitsbescheinigung kostet 10,20 Euro.
    Oder bestell dir gleich direkt eine ABE beim KBA, wo automatisch im zentralen Register nachgeschaut wird, ob oder ob nicht als gestohlen registriert.
    Wenn alles o.K. ist, dann schicken die dir die ABE zu.

    Dann kannst du das Moped kaufen (möglichst schriftlicher Kaufvertrag!)

    Die Daten deines Mopeds mußt du schon selber feststellen (Dreigang oder Viergang, Blinker, Batterie, Doppelsitzbank usw. ...)

    Das Typenschild kannst du hinterher beim TÜV, GTÜ oder der DEKRA anbringen lassen. Da brauchst du dir auch keine Sorgen wegen Urkundenfälschung zu machen. Die dürfen das und alles hat seine Ordnung.

    Ich kenn mich aus!

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Knalltüte, stell dich nicht so an.
    Laß mit der Rahmennummer von der Polizei prüfen, ob das Moped gestohlen ist oder, wenn die keine Zeit oder Lust haben, dann frag selber beim KBA in Flensburg an, ob das Moped in der Fahndung ist. Dafür gibt's ein Antragsformular auf www.kba.de . Diese Unbedenklichkeitsbescheinigung kostet 10,60 Euro.
    Oder bestell dir gleich direkt eine ABE beim KBA, wo automatisch im zentralen Register nachgeschaut wird, ob oder ob nicht als gestohlen registriert.
    Wenn alles o.K. ist, dann schicken die dir die ABE zu.

    Dann kannst du das Moped kaufen (möglichst schriftlicher Kaufvertrag!)

    Die Daten deines Mopeds mußt du schon selber feststellen (Dreigang oder Viergang, Blinker, Batterie, Doppelsitzbank usw. ...)

    Das Typenschild kannst du hinterher beim TÜV, GTÜ oder der DEKRA anbringen lassen. Da brauchst du dir auch keine Sorgen wegen Urkundenfälschung zu machen. Die dürfen das und alles hat seine Ordnung.

    Ich kenn mich aus!
    Ja, Ja der Dummschwaetzer kennt sich aus!! Beim beantragen der ABE wird definitiv keine Diebstahlprüfung gemacht. Können ja die netten Damen beim KBA anrufen und nachfragen.
    So kann es passieren dass 2 Jahre später der FC-Pulimanzei vor der Tür steht und die schöne neu aufgebaute Karre mitnehmen. Allet schon passiert. Und Plaketten darf man selbst beschriften und anbringen, muss aber logischerweise alles der Wahrheit entsprechen.

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von pater-brown
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    896

    Standard

    Versteh ich jetzt nicht...

    Ich bin immer davon ausgegangen, das überprüft wird, ob das Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde.
    Lauf ich ernsthaft Gefahr 2 Mopeds zu verlieren, obwohl ich die Pappiere bekommen habe?

    Fragen über Fragen...


    DER
    PATER

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Beim KBA prüfen sie definitiv die FIN, bevor sie eine neue ABE austellen!

    Wäre gut, wenn @Ssucht mal alle Details der Angelegenheit nennt, sonst versteht es keiner richtig.

    Gruß
    Al

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonsucht

    Ja, Ja der Dummschwaetzer kennt sich aus!! Beim beantragen der ABE wird definitiv keine Diebstahlprüfung gemacht. Können ja die netten Damen beim KBA anrufen und nachfragen.
    So kann es passieren dass 2 Jahre später der FC-Pulimanzei vor der Tür steht und die schöne neu aufgebaute Karre mitnehmen. Allet schon passiert. Und Plaketten darf man selbst beschriften und anbringen, muss aber logischerweise alles der Wahrheit entsprechen.
    Das Schild darf nur eine anerkannte Stelle anbauen. Können tust dus auch aber dürfen eben nicht.

    Ne Beglaubigte Kopie kann ich auch selber erstellen auch wenn es wirklich ne Kopie ist aber dürfen eben nicht.

    Zum Thema geklaut oder nicht. Das macht das KBA automatisch. Meine Güte meint ihr die können im PC nicht schnell die FIN eingeben und suchen bzw ein Programmierer kam auf die super IDee das zu automatisieren.

  7. #23
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ist doch alles längst geschehen.
    Dafür ist das KBA doch da. Beim KBA in Flensburg sind doch die ganzen Register extra dafür angelegt bzw. deswegen eingerichtet worden, wo dann alles mögliche hingemeldet wird und auf die dann auch die Polizei, Zoll, BGS, BKA, Geheimdienste und was da sonst noch so an Bütteln rumkriecht bei ihren Fahndungen jederzeit zugreifen und abfragen können.
    Oder was glaubt ihr, wieso die Polizei z.B. nachts um drei Uhr in München weiß, daß da irgend ein Auto oder Moped in Hamburg als gestohlen gemeldet und in der Fahndung ist? Schicken die da die sechsspännige Postkutsche nach Hamburg und fragen nach? Oder muß der Herold auf seinen stolzen Rappen aufsatteln und mit der Depesche lostraben? Ganz bestimmt nicht. Und Rauchzeichen sieht man auf die Entfernung ja nachts auch nicht immer ganz so deutlich.
    Aber irgendwie war mir so, als gäb's da im dritten Jahrtausend nach Christus schon Computer, Datenbanken und Netzwerke. Und da gibt's dann eben auch die Register beim KBA in Flensburg, wo sich jeder Sherriff, der seinen Job machen muß oder sich auch nur wichtig tun will, jederzeit einloggen und nachfragen kann, bzw. dies machen dann seine bandscheibengeschädigten Kollegen im Innendienst im Abschnitt bzw. der alte Zausel in der Polizei-Direktion, der nur noch zwei Monate bis zur Pensionierung hat und nicht mehr zum "Sicherheit verbreiten" bei Wind und Wetter raus in die böse Welt geschickt wird.

    Ich kenn mich aus!

    Und das Typenschild, das übrigens bei jedem Kraftfahrzeug (auch Kleinkrafträder) Pflicht ist, darf man natürlich auch nicht selber herstellen und anbringen. Das sagt einem doch schon die einfachste Logik. Es sei denn, man kann amtlich nachweisen, daß man bescheuert ist. Dann darf man alles.

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    in diesen Buch steht das mit der Plakette, das dass selbst anbringen und beschriften gestattet ist. Irgendwo habe ich das Buch find es aber grade nicht.

    http://www.anhaengerteileshop.de/p694.html

  9. #25
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ist nur die Frage, ob das auf Mopeds übertragbar ist?

    Gruß
    Al

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard

    So sehe ich es auch.
    Das es wahrscheinlich nicht so einfach zu übertragen ist.

    Ist aber echt interessant, wie weit hier die Meinungen und Antworten auseinander gehen.

    Vielleicht sollte sich mal einer dahinter klemmen und sowas im Detail mit der Polizei und dem KBA besprechen und hier einstellen.
    Wie man an eine AGB kommt ist hier bereits genau beschrieben.
    Man könnte es aber doch noch erweitern, wenn jemand alles abgeklärt hat.

    Was haltet hier davon?

  11. #27
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Die-Knalltuete
    ...Vielleicht sollte sich mal einer dahinter klemmen und sowas im Detail mit der Polizei und dem KBA besprechen und hier einstellen...
    Man könnte es aber doch noch erweitern, wenn jemand alles abgeklärt hat.

    Was haltet hier davon?
    Mach mal!

  12. #28
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Wenn, dann sollen es aber verbindliche Aussagen sein, die auch Allgemeingültigkeit haben. Hier reicht also nicht die ungeprüfte Aussage eines Polizisten oder eines einfachen KBA-Mitarbeiters.

    Gruß
    Al

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    so ich habe Post bekommen

    Sehr geehrter Herr xxx,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Die Ausstellung eines Nachweises über die KTA-ABE für ein bestimmtes Fahrzeug stellt keinen Eigentumsnachweis dar. Dieser Nachweis ist auch keine Bestätigung dafür, dass das der Anfrage zugrundeliegende Fahrzeug nicht gesucht wird oder nicht als gestohlen gemeldet ist. Eine Anfrage, ob ein bestimmtes Fahrzeug gesucht wird, muss gesondert gestellt werden und würde in einem solchen Fall auch gesondert durch das zentrale Fahrzeugregister beim Kraftfahrt-Bundesamt gebührenpflichtig beantwortet werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Kraftfahrt - Bundesamt

    i.A. Reinhard Schuh

    Tel. (0461) 316 - 1531







    ick kenn mich auch aus!!

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    Oha,

    Also meine Schwalbe hat auch kein Typenschild mehr.

    Jetzt wollte ich mir die Tage eine ABE beantragen, doch was ist wenn die Schwalbe irgendwann mal ihren rechtmäßigen Besitzer auf räuberische Weise gewechselt hat?

    Dann lasse ich bei der Ploizei die Rahmennummer prüfen und die sagen mir dann das die (evtl) geklaut ist ? Dann wollen die das ding bestimmt einziehen

    Ich kann die schwalbe bis 2002 anhand der alten Versicherungsscheine zurückverfolgen aber dann ist auch schluss.


    Wie stelle ich nun fest ob die geklaut ist ohne das die grünen die evtl haben wollen ? (ist aber im moment auch auseinander, dann nehmen die nur den Rahmen oder ? )




  15. #31
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bis 01.03.2007 kannst du noch mit einem Online-Formular für 10,20 Euro beim KBA in Flensburg anfragen, ob das Fahrzeug einen Suchvermerk hat.

  16. #32
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Was ändert sich ab dem Datum?

    Am 01.03.2007 tritt die Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) in Kraft. Damit entfδllt die Verpflichtung, bei Fehlen der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) einen Auszug aus dem Zentralen Fahrzeugregister (ZFZR) beizubringen. Diese Auskunft, die Informationen liefert, ob fόr das angefragte Fahrzeug eine Erfassung oder ein Suchvermerk im ZFZR vorliegt, wird die jeweils zustδndige Zulassungsbehφrde in Einzelfδllen, in der Regel online, bei dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) einholen. Nach dem Inkrafttreten der FZV entfδllt die bis dahin gόltige KBA-Gebόhr i. H. v. 10,20 EUR. Antrδge auf Auskunft aus dem ZFZR, die uns ab diesem Tag erreichen (Eingangsdatum), werden an den Einsender zurόckgesendet, mit der Bitte sich an die fόr den Wohnsitz zustδndige Zulassungsbehφrde zu wenden.

    --> Na toll, ab dann gibt es einen lustigen Behördenrundgang! Auf diesen Blödsinn verzichte ich dankend, da ist mir - wie bereits heute - der Gang zur Polizeiwache angenehmer, günstiger und schneller.

    Die Anfrage beim KBA läuft auf das gleiche hinaus. Sollte die FIN unsauber sein, kommt Besuch vom Amt. Also kannst Du auch gleich zur Polizei gehen und fragen, ob alles okay ist. Wenn nicht, ist es Pech.

    Noch etwas:
    Die Bearbeitungszeit der Auskunftsersuchen betrδgt zurzeit ca. 9 Werktage zuzόglich der entsprechenden Postzustellungszeit.
    Die Gόltigkeit der Auskunft aus dem Zentralen Fahrzeugregister ist auf einen Monat ab dem Ausstellungsdatum befristet.


    Wer zahlen will und dafür über 9 Tage im Ungewissen bleiben möchte wegen einem Blatt, dass nur 1 Monat Gültigkeit hat, der kann es gerne tun.

    Gruß
    Al

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kein Typenschild & keine Rahmennummer?
    Von rückenwind im Forum Recht
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 19:05
  2. Keine Papiere und kein Typenschild?!? HILFE!!!
    Von Thomas-Schwalbe im Forum Recht
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 08:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.