+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: keine konstante Leistung-Schwalbe stottert teilweise vor sich hin...


  1. #1

    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    2

    Standard keine konstante Leistung-Schwalbe stottert teilweise vor sich hin...

    Moin an alle,

    ich habe mir letztens eine Schwalbe kr51/1 s gekauft. Die Schwalbe ist von 1977. Der Vergaser ist vom Typ 16N1.

    Die Schwalbe sieht toll aus, leider gibt sie keine konstante Leistung. Ich habe schon den Vergaser gereinigt, doch leider gehts immernoch nicht.

    Die Schwalbe ruckelt und gibt mal Gas und dann auch mal wieder nicht, sodass sie fasst ausgeht. Ich bin mit der Schwalbe schon gut unterwegs gewesen. Auf der Landstraße, wenn ich sie einfach laufen lasse, läuft sie auch:)

    Wenn ich dann aber ein wenig Gas wegnehme, kommt sie nach ner Zeit wieder ins stottern und geht dann irgendwann aus.

    In der Stadt macht es im ersten Gang gar keinen Spaß beim Anfahren, da die Schwalbe nur schwer und unkontrolliert in die Gänge kommt.

    Irgendwas wird da verstopft sein und ist nicht dauerhaft blockiert, denn teilweise habe ich halt volle Leistung.

    Wäre cool, wenn jmd. sich damit auskennt.

    Vielen Dank schonmal`!

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2009
    Beiträge
    43

    Standard

    schau mal ob deine hauptdüse frei ist.....wenn ja dann guck, ob es überhaupt die richtige ist
    würd sagen zu kleine hauptdüse, kann aber auch nebenluft sein.
    als bei mir wars auch so und da hatte der vorbesitzer die hauptdüse mit der vom choke vertauscht
    ohje und die vom choke ging nichmehr raus, aber die passende hauptdüse kriegst ja bei fast jedem motorradhändler :)

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Erste Frage: Ist der Vergaser überhaupt der richtige? 16N1-5 oder 16N3-11, alles andere führt zu nichts.

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Guck mal nach, ob der Sprit regelmäßig und ausreichend nachläuft. 200 ml pro Minute sind optimal.
    Solch ähnliches Problem hatte ich nämlich auch mal und da lags am Benzinhahn, der offenbar schon etwas zu sehr zugedreckt war.

  5. #5

    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo! Die Hauptdüse etc. ist alles frei. Wie der Vergaser genau heißt, kann ich gerade nicht sagen. Meine Schwalbe steht bei nem kumpel, der mir nur die Bezeichnung 16N1 geschrieben hat.

    Auf meiner ersten Fahrt habe ich an der Tankstelle etwas zu viel Öl mit in den Tank geschüttet und auch die Verkäuferin der Schwalbe sagte mir, ich solle lieber ein wenig mehr hinzugeben. Kann es daran liegen, dass das Öl Bezin Gemisch nicht stimmt?

    Ich werde mal den Benzinhahn unter die Lupe nehmen und beim nächsten Tanken auf das Verhältnis achten. Soll ich die Schwalbe irgendwie mal leerfahren, stottern lassen und dann wieder ordentlich befüllen?

    Was meint ihr dazu?

    Beste Grüße!

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Das würde ich mal fast ausschließen, außer du hast Öl getankt und noch ein bisschen Benzin draufgegossen

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von G-Ork
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    27

    Standard

    Haben uns heute nochmal an die Schwalbe vom Samson gesetzt. Vergaser muss übrigens 16N1-5 oder -6 sein, Zahl kann ich nicht so genau erkennen.
    Haben jetzt definitiv Vergaser und Düsen komplett gereinigt und Benzinzufuhr auch überprüft. Es laufen so ca. genau 200 ml in einer Minute und das trotz des extra Filters zwischen Vergaser und Benzinhahn :)
    Das Problem besteht aber weiterhin...
    Motor springt perfekt an und läuft direkt. Jedoch ist nach kurzer Zeit das Problem, dass bei konstant aufgedrehtem Benzinhahn die Motorleistung immer für Sekunden einbricht. Manchmal geht der Motor dadurch sogar fast aus, aber kurz bevor das passiert fängt er sich nochmal und dreht wieder kurz hoch, bis es zu neuen Aussetzern kommt.
    Das einzige was mir als nicht normal aufgefallen ist:
    Aus dem Auspuff kommt ABARTIG viel Rauch. Bei meiner eigenen Schwalbe hält sich das sehr stark in Grenzen, dadurch weiß ich nciht wirklich bis zu welchem Grad das normal ist. Bei seiner kommen aber regelrechte blaue Rauchschwaden, die bei Vollgas nach kurzer Zeit die ganze Straße zunebeln würden. Könnte es damit irgendwas zu tun haben, dass der Auspuff vielleicht nicht ganz frei ist oder etwas in der Art?
    Sind bisher echt ratlos und wissen nicht woran es noch liegen könnte, bzw was wir noch überprüfen müssen.
    Brauchen ganz dringend nochmal eure Hilfe!

    Grüßle

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Papstwahl (Unentschieden) aus dem Auspuff gibt's, wenn das 2T-Öl zu billig war oder der Motor Getriebeöl mit verheizt - aber auch vorübergehend bei Motoren, die bisher schlecht gelaufen sind und noch viel Dreck im Auspuff haben.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von G-Ork
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    27

    Standard

    und könnte das direkte auswirkung auf das eigentliche problem haben?

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn der Auspuff voll mit Koksbrocken ist, dann kann das schon sein. Fertige Wellendichtringe sind natürlich auch nicht wirklich hilfreich.

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Was auch noch möglich wäre: Ein ab und zu klemmender Schwimmer oder Schwimmernadelventil.

    Mach' doch mal neu und stell richtig ein. Kostet ja bei den Simmen nicht viel.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von G-Ork
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    27

    Standard

    Also der Schwimmer ist es auch nicht und die Ventile sind auch ok. Haben noch alles mögliche probiert vom Gaszugspiel, Vergaserschrauben usw...
    Haben jetzt echt keine Ideen mehr. Hat von euch noch einer nen ganz anderen Ansatzpunkt oder noch andere Tips?
    Als wir gerade alles zusammengepackt haben, lief noch jemand vorbei der sinniert hat, dass er früher auch ne Schwalbe hatte und er meinte nur so, dass es vielleicht an ner Feder von der Schwimmernadel liegen könnte, dass die etwas ausgeleiert sei. Kann das jemand bestätigen, ob das der Grund sein könnte?

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Schwimmernadelventil hat doch gar keine Feder!?

  14. #14
    Tankentroster Avatar von tom-rx
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    MUC
    Beiträge
    110

    Standard

    Nächster Ansatzpunkt wäre die Zündung.
    Wenn die nicht eingestellt ist ruckelts auch , es macht pöff, zischt und qualmt.
    Kondensator und Zündspule sind Verdächtige.

    Zündspule: Ohm - Meter an die beiden Anschlüsse. Wenn 0 Ohm angezeigt wird schmeiss sie weg ( hatte ich erst, mit 1 Jahr alter Spule). Ansonsten ist ein Defekt leider nicht so leicht festzustellen.

    Kondensator defekt: Extremer Funkenflug hinterm Polrad beim Unterbrecher

    Aber erst mal Zündzeitpunkt überprüfen.
    Anleitung gibts hier im Nest oder Mopedfreunde Oldenburg.
    Geändert von tom-rx (10.06.2010 um 21:29 Uhr)

  15. #15
    Zündkerzenwechsler Avatar von G-Ork
    Registriert seit
    09.07.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    27

    Standard

    Wieso hat die Nadel keine Feder? Das Ding vom Gaszug in den Vergaser rein. Da ist doch ne Feder dran?

  16. #16
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Mach mal Nebenlufttest.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstante Leistung
    Von Pati im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 18:39
  2. Schwalbe hat keine Leistung
    Von zaba70717 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 15:42
  3. Kickstarter lässt sich teilweise nicht treten
    Von rondine im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 18:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.