+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Keinen Ladestrom bei S51/1 C


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    16

    Standard Keinen Ladestrom bei S51/1 C

    Hallo,

    es hört einfach nicht auf mit meinen Elektrikproblemen. Und so langsam weiß ich auch nicht mehr weiter. An meiner Batterie kommt kein Ladestrom an. Ich habe eine S51/1 C mit 12 V, EWR und eine (neue) Elba. Vorher war wohl keine originale Elba verbaut. Das Ding sieht aus wie ein Blinkgeber für eine Schwalbe, nur das es vier Kontakte hatte?! Hab auf jeden Fall eine neue gekauft, da sofort die Sicherung durchbrannte, wenn Masse angeschlossen wurde. Dieses Problem ist mit der neuen Elba behoben.

    Der EWR liefert die gewünschte Gleichspannung zur Elba und zum Bremslicht. Die Blinker funktionieren, das Bremslicht leutet ordentlich, solange ich Masse überbrücke und direkt an den EWR (Anschluss 31) anschließe. Das Bremslicht glimmt nur, wenn wenn ich Masse nicht überbrücke. Habe schon alle Leitungen überprüft und den Fehler nicht gefunden. Ein neues Massekabel wurde verlegt.

    Weit größere Probleme bereitet mir allerdings die Tatsache, dass kein Ladestrom ankommt. Habe ein Prüflampe angeschlossen und es tut sich nichts. Die Batterie hat jetzt eine Spannung von 11,8 V.

    Habt ihr noch Ideen, was ich machen kann?

    Viele Grüße

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Für all jene, die sich für die Vorgeschichte interessieren:

    Bremslicht schwach bei S51/1 C 12V
    s51 Tachobeleuchtung

    Es ist natürlich sehr sinnvoll, das Problem einer offenbar grundsätzlich vermurksten Elektrik an einem Fahrzeug nacheinander in mehreren Threads zu diskutieren...

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Die Blinker werden deshalb ordentlich blinken, weil die Batterie noch Saft hat.
    In der Elba sind zwei Funktionen realisiert
    - der Blinkgeber
    - die Ladeschaltung
    ELBA 12V.jpg
    Und letztete könnte im Popöchen sein.
    Evtl. hat ein Kurzer den Thyristor oder eine Leiterbahn auf der Platine zerschossen.

    Klemm mal die Batterie ab und miss an Klemme 49 (nicht 49a) der ELBA.

    Peter

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Man, da hat die Simson im Vergleich zu anderen schon fast keine Elektronik, dann geht sie nicht..
    Also, wenn ich dass richtig verstanden habe, funktioniert alles soweit, aber die Batterie lädt nicht. Natürlich bin ich kein Elektriker, und auch ehrlich gesagt ziemlich froh, dass mir alle elektrischen Arbeiten bis aufs Glühbirnenwechseln erspart bleiben, da ich ja nix an Bord habe, aber och würde einfach mal aus der Hüfte sagen, dass du evtl. einen Wackler dinne hast, den du übersehen hast, Ansonsten kenn ich mich da nicht aus.

    MfG
    Besier
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Ansonsten kenn ich mich da nicht aus.
    Eine offensichtlich sehr wahre Erkenntnis

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    So,

    es läuft soweit alles. Ich habe die Masse vom Bremslicht nun direkt an den EWR angeklemmt. Die Masse vom EWR ist nun allerdings nicht mehr am Rahmen angeschlossen. Ich hoffe daraus ergeben sich keine Probleme. Die Ladespannung steigt auf gut 13V an.

    Die Tachobeleuchtung läuft über 59b und wird auf Zündschlossstellung 2 eingeschaltet. Es ist doch normal, dass 59b von der Batterie gespeist wird, oder?

    Hoffentlich bleibt jetzt alles so

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Taucher Beitrag anzeigen
    Es ist doch normal, dass 59b von der Batterie gespeist wird, oder?
    Schau doch einfach mal in den Schaltplan.

    Peter

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    16

    Standard

    Verbessert mich, wenn ich den Schaltplan falsch lese...

    59b wird über Batterie gespeist wenn Motor aus ist. Läuft der Motor, kommt der Strom von der ELBA...

    Grüße

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    @Zschopower: Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Besserung, gehe dann mal lernen....
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Hallo,

    habe ein ähnliches Problem mit einer 12 V Elba (Unterbrecher).

    Bremslicht und vorderes Licht sind intakt. Auch die Batterie ist neu und Blinker, Hupe funktionieren. In Zündstufe 2 werden ja Parklicht+ Tachobeleuchtung+ Rücklicht hinzugeschalten- alles soweit auch intakt. (Strom läuft über Batterie)

    Lediglich messe ich beim Fahren ohne Licht (Zündstufe 1) keine Ladespannung an der Batterie und ohne Batterie kommen ca 1,5 V an. Bei der 12V Vape bin ich eine Ladespannung von ca. 13-14,2 V gewöhnt.

    Frage:

    Ist dann der Elba-Baustein (mit integriertem Blinker) oder der Gleichspannungsregler defekt? Oder wie kann ich den defekt näher eingrenzen?

    Oder woher könnte das Problem sonst kommen? Verkabelung hab ich mit dem Schaltplan überprüft- ist soweit ich es beurteilen kann alles komplett und richtig angeschlossen. Funktioniert ja auch alles tadellos bis auf die fehlende Ladespannung? Oder regelt die Elba erst, wenn die Batterie richtig "leer" ist?

    So wie ich den Schaltplan vom Moser verstehe, macht der Gleichrichter den Gleichstrom, welcher zunächst an dem Elba-Baustein anliegt. Dieser geht bei bei Betätigung, dann zum Bremslicht. Bei Nichtbetätigung geht er bei dem Baustein bei 59a rein (2. Teil vom Kabel zur Verteilerleiste/Bremslicht) und der andere Teil durch den Elba-Baustein bei Anschluss 49 raus und von dahin zu 58 und gleichzeitig 15/51, wo er dann auch bei Stufe 1 und 2 direkt zu 30 (also Batterie) durchgeschalten wird.

    Logische Konsequenz: Fehler müsste entweder in der Elba-liegen, außer dieser Baustein regelt erst, wenn die Batterie leer ist? Stimmts, oder wo liegt mein Denkfehler?

    Gruß hony

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ich würde einen Defekt an der ELBA vermuten.

    Peter

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Ich würde einen Defekt an der ELBA vermuten.

    Peter
    Hallo Peter,

    liegt nahe, werde mal noch die Elba überbrücken und messen.

    Danke!

    Gruß hony

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    27.04.2008
    Ort
    88212
    Beiträge
    489

    Standard

    Es war zum Glück nur der Elba-Regler.

    Funktioniert wieder wie am 1. Tag- Danke.

    Gruß hony

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladestrom...
    Von bastibasti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 20:20
  2. SR 50 hat keinen Ladestrom !
    Von vanessa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2006, 22:27
  3. Ladestrom??? Wo und Wie??
    Von kellerkind1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 11:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.