+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kennfeldzündung S51


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von micstar
    Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    16

    Standard Kennfeldzündung S51

    Witzige Frage:
    Gab es schonmal Überlegungen eine Kennfeldzündung a la CDI an einen 2-Takter anzubauen?
    Theopraktisch sollte sich doch durch eine Verschiebung des ZZP analog der Drehzahlveränderung eine bessere Effizienz ergeben = mehr Leistung und Nm bei höheren Drehzahlen?

    Oder liege ich komplett falsch ... ein Kumpel baut gerade eine CDI für die XT und sagte, dass die S 51 doch sicher einen Fliehkraftversteller hätte, was ich aber verneinte...
    Es könne also daher nur der eine Zündzeitpunkt für das gesamte Drehzahlband 1000-7500 U/Min herhalten, was bei hohen Drehzahlen einen viel zu späten ZZP bedeuten würde...

    Was meint ihr?

    Grüße

    Michael

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ne CDI.

    Alter Hut hat meine Simme schon länger... Nennt sich Elektreonikzündung und hat nix mit statischem oder variabler ZZP Verstellung zu tun

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Eine Kennlinenzündung gibt es für Simson powered bei Vape.
    Eine Kennfeldzündung nicht... dafür sind mindest 2 Daten/Sensoren wie auch immer nötig. Kannste dich ja ransetzten , bastelste mal nen Poti an den Kolbenschieber oder den Gasbowdenzug basteln. Dann haste noch ein Lastsignal.

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von micstar
    Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    Nur dass ich das nicht falsch mitbekomme:
    Die VAPE macht doch nix anderes, als die mechanische Auslösung des Zündfunkens durch eine verschleissfreie elektronische Methode zu ersetzen - oder?
    Nur ändert sich der ZZP sich dadurch doch nicht... und in irgendeinem Drehzahlbereich (wahrscheinlich dem hohen) fahren alle Simmen mit einem ziemlich ungünstigen ZZP... d.h. die Zündung erfolgt erst, wenn der Kolben schon den halben Weg nach unten gemacht hat.
    Die Stellung des Gasgriffs hat doch damit nur bedingt zu tun - oder?

    Greetz

    Mic

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von micstar
    Nur dass ich das nicht falsch mitbekomme:
    Doch und das sehr gekommt.

    Mechanische Auflösung des Zündfunkens ahaj.... du meinst die Abnahme...
    Ja daraus resuliert mit Drehzahl irgendwann eine Verschlechterung, da der UNterbrecher träge ist und die Zündspule durch die kurze Ladungszeit irgendwann keinen guten Funken mehr hergibt.

    Die E Zündung von Simson arbeitet mit einem I Geber. Das Steuergerät richtet dieses und Steuert die Spulenladung. Da fallen die Trägheitsverluste und Funken Probleme am Unterbrecher weg. Der ist aber die Drehzahl egal die arbeitet einfach vor sich hin.
    Der Arbeitsbereich geht über den der U-Zündung hinaus.

    Die Vape macht das selbe, regelt aber Drehzahlabhängig den ZZP richtung früh.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    und wieder das Märchen von der Zündzeitpunktverstellung der Vape.

    DAS GEHT DEFINITIV NUR MIT DEM STEUERGERÄT VON VAPE (das habe ich bislang in keinem Umrüstsatz gefunden), hier ein Auszug aus der Homepage (www.vape.cz/de/):

    Steuergeräte
    Digitale Steuergeräte, weiter nur Steuergeräte
    Typenbezeichnung: RJ.. (plus 2 Ziffer)

    Funktionsbeschreibung des Steuergerätes:

    Es handelt sich um ein digitales Speichersteuersystem, welches den Vorzündungswert des Kraftstoffes/Verbrennungsvermisches im Motor in der Abhängigkeit von Motordrehzahl steuert. Es handelt sich um eine Änderung des Winkelwertes < vor dem oberen Totpunkt der Motorkurbelwelle laut die vorab eingegebene definierte Charakteristik. In eine Steuereinheit kann mann auch mehrere Charakteristiken einprogrammieren, dem Kundenwunsch nach, eventuell die Vorzündung noch durch einen anderen Parameter, als die Motordrehzahl ist, zu steuern . Z.B. durch die Abhängigkeit auf dem kalten und warmen Motor oder durch Abhängigkeit auf dem Tiefdruckwert im Ansaugrohr u. ä.

    Die Steuergeräte arbeiten in der elektrischen Einschaltung mit verschiedenen VAPE Zündanlagen zusammen.
    Verteilung der Steuergeräte

    1. Laut der Steuersignalart
    * Das Steuersignal wird von dem Lagesensor (sog. Außenabtastung) zugeführt. Der Sensor wird auf der Stelle über den Umfang des Rotors von Alternator angebracht. Auf dem Rotor befindet sich eine Metallnase , die in der Nähe des Sensors rotiert und induziert dort die elektrische Spannung.
    * Das Steuersignal wird in das Steuergerät direkt aus den Synchronisationsspulen des Stators des Alternators (sog. Innenabtastung) zugeführt . Dieses Verfahren braucht keine Außenabtastung
    2. Laut der Zündungsart
    * Batterie- (induktiv)
    * Kondensatoren- (kapazitiv)
    3. Laut der Stromversorgung
    * aus dem Batteriekreis
    * unabhängige Versorgung (autonom)
    4. Laut Umfang der Arbeitsdrehzahl des Motors
    * 60 bis 10 000 min -1
    * 100 bis 15 000 min -1
    * 300 bis 24 000 min -1

    Gruss vom Michel
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und ums nochmal zu erwähnen. Mit CDI hat das nix zu tun

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von micstar
    Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    16

    Standard

    Aha, das was Simsonmichel da ausgegraben hat, kommt dem, was mir vorschwebt, schon richtig nahe.
    Fragt sich bloss:
    - wie hoch der leistungssteigernde Effekt der Elektronik ist
    - wiesehr das mit der ABE des Mopeds konform ginge, sowas zu ändern (wenn die Elektronik das Gefährt bei 60 km/h abregelt, dann sollte es doch eigentlich konform sein...)

    Grüße

    Michael

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.