+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 90

Thema: Wer kennt diese Schwalbe aus dem Ruhrpott???


  1. #33
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von falk205 Beitrag anzeigen
    Die Händler verdienen sich auch noch dumm und dussellig.
    Rechne mal nach ob es günstiger ist die Schwalbe nach Berlin zu bringen.
    Ich weiß ja nicht, was du mit deiner Aussage überhaupt meinst, und warum er die Schwalbe nach Berlin bringen soll. Was ist dort günstiger?

    Der einzige, (die) der sich an der Schwalbe dumm und dusselig verdient hat, ist übrigens der (die) private Verkäufer (in), der einen ahnungslosen gefunden hat, den er (sie) über den Leisten gezogen hat!

    Die Privatverkäufer haben es übrigens viel leichter wie hier offenbar geschehen, jemanden ohne Folgen für sich, zu betrügen. Rückgabe und Gewährleistung werden ausgeschlossen. Von offenbaren Mängeln haben sie nichts gewusst usw. ............ Ich kenne das zur Genüge.

    Im Übrigen hätte der TE gerne gewusst, ob jemand weiß, wo die Schwalbe so "fachgerecht" restauriert wurde. Von der Verkäuferin wurde behauptet, das sie das Moped in einer Fachwerkstatt, im Osten gekauft hat, dessen Namen sie allerdings nicht nennen will! Und genau darum geht es hier!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  2. #34
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen

    Im Übrigen hätte der TE gerne gewusst, ob jemand weiß, wo die Schwalbe so "fachgerecht" restauriert wurde. Von der Verkäuferin wurde behauptet, das sie das Moped in einer Fachwerkstatt, im Osten gekauft hat, dessen Namen sie allerdings nicht nennen will! Und genau darum geht es hier!

    Gruß Peter
    Nach dem was du da schreibst war das wohl eher eine Lüge. Was würde das auch ändern. Das wäre dann eine Geschichte die nur die Verkäuferin mit der Werkstatt zu klären hätte, dem jetzigen Besitzer würde das nicht helfen, oder glaubst du, das eine offizielle Werkstatt solche Fehler eingesteht? Die Werkstatt könnte man egal wie man es biegen will nicht zur Kasse bitten. Eine vollkommen andere Baustelle.

    Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man das Geld gutgläubig auf den Tisch legt ohne jeden Nachweis.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #35
    Tankentroster Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    243

    Standard

    Juristisch könnte es schon interessant sein. Z.B. wenn die Werkstatt eine Reparaturempfehlung gegeben oder auf die bestehenden Mängel hingewiesen hat.

  4. #36
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo Beitrag anzeigen
    Nach dem was du da schreibst war das wohl eher eine Lüge. Was würde das auch ändern. Das wäre dann eine Geschichte die nur die Verkäuferin mit der Werkstatt zu klären hätte, dem jetzigen Besitzer würde das nicht helfen, oder glaubst du, das eine offizielle Werkstatt solche Fehler eingesteht? Die Werkstatt könnte man egal wie man es biegen will nicht zur Kasse bitten.
    Ich bin mir sicher, das das Moped in keiner offiziellen Werkstatt "restauriert" wurde. Warum will die Verkäuferin denn nicht Ross und Reiter nennen? Weil hier in betrügerischer Absicht agiert wurde! Und das von einer Polizei Beamtin!

    Das der TE völlig unbedarft und nicht besonders klug gehandelt hat, ist ihm nun auch völlig klar, und Belehrungen helfen ihm hier auch nicht wirklich. Er ist hier aber in guter Gesellschaft! Wie bereits gesagt, kenne ich solche Fälle zur genüge. Schließlich müssten eine ganze Reihe davon ihre Gutgläubigkeit teuer bezahlen. Nicht jeder kann das was man ihm vorsetzt auch wirklich beurteilen, und das wird von den Betrügern eben gerne ausgenützt.

    Es bringt dem TE auch nichts, wenn man ihm immer wieder erklärt, wie dumm er sich verhalten, hat. Das habe ich bereits zur Genüge getan.

    Also noch mal die Frage an alle: Hat jemand die Kiste schon mal gesehen?

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  5. #37
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    Nörvenich
    Beiträge
    22

    Standard

    es währ wirklich interessant die Historie zu erfahren und wo die Kiste repariert wurde. Es geht darum ob die Verkäuferin Kenntnis über die Mängel hatte und dann ist Sie bösgläubig und dann handelt es sich nicht nur über einen Kaufvertrag der evtl. gewandelt wird, sonder eindeutig um Betrug........
    und auch bei der jetzigen Lage währe die Verkäuferin gut beraten das Geschäft rückgängig zu machen, aber davon will Sie nichts wissen.

  6. #38
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    Nörvenich
    Beiträge
    22

    Standard

    Wer behauptet das ganze hätte keine Aussicht auf Erfolg, der sollte sich dieses Urteil mal durchlesen.
    http://app.olg-ol.niedersachsen.de/e...t.php4?id=1313
    hier geht es auch um eine erloschene Betriebserlaubnis.......

    Den Sachverhalt sollten Juristen beurteilen und ich werde wohl zum ersten mal meine Rechtsschutzversicherung nutzen. Ich wusste übrigens nicht, dass ich die habe ;-)

  7. #39
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Auf den Punkt gebracht:
    Ob, wenn ein als privat verkaufender Polizist (in) ein "voll restauriertes Moped "nicht regelkonform" ohne Ansauganlage, und mit gefälschten Papieren verkauft, sich mit "Nichtwissen" der Mängel dumm stellen kann werden wohl die Gerichte entscheiden müssen.

    Das eine Polizistin noch nicht einmal die gefälschten Papiere bemerkt haben will, und sie die vermurkste Mopete nun mit Gewalt und Gewinn an den Mann bringen will! Nichts gewusst haben will sie, von den Mängeln?

    Das die Schwalbe ohne Ansauganlage bekanntermaßen nicht so dolle läuft, dürfte auch der Verkäuferin nicht entgangen sein. Da sie sich dem Käufer als Polizistin zu erkennen gab, suggerierte sie dem Käufer Vertrauen. Ich denke schon, dass das bei einem Prozess eine entscheidende Rolle spielen werden kann. Denn, wenn noch nicht einmal die Polizei in der Lage ist, zu Erkennen das die Ansauganlage fehlt, und die Papiere eine billige Fälschung sind...... Worauf soll der Unkundige denn noch vertrauen?

    Der TE hat sich im Kaufvertrag die "Nichtfrisiertheit" zusichern lassen. Durch den Nichteinbau- oder Ausbau der Ansauganlage ist diese Eigenschaft nicht mehr gegeben. Ohne Ansauggeräuschdämpfer also illegales Tuning, und somit Verlust der ABE, von den gefälschten Papieren mal ganz abgesehen, darf man gespannt sein, ob die Verkäuferin wegen "Unwissenheit" damit vor Gericht durchkommt.


    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #40
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    Nörvenich
    Beiträge
    22

    Standard

    Danke Peter oder iner Heimatsprache zu sprechen "Pitter"
    Das wird trotzdem ein harter Kampf .... und trotzdem nochmal, schade, dass es soweit kommen muss.

  9. #41
    Tankentroster Avatar von Skipper
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    nähe Braunschweig
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    ...
    Das eine Polizistin...
    So denn Sie wirklich ein Cop war. Vieleicht war das auch gelogen. Anyway, viel Glück
    KR51/1 (1974) - SR2E (1962) - S51/1 (1990)

  10. #42
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    In Einzelteilen verkaufen würde wohl noch das meißte bringen...

  11. #43
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Skipper Beitrag anzeigen
    So denn Sie wirklich ein Cop war. Vieleicht war das auch gelogen.
    Das kann natürlich gut sein. Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung käme es aber raus, welchen Beruf sie hat. Wenn das auch gelogen ist, würde es dem Gericht sicher nicht gefallen...........

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #44
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    das meißte
    Wer im Glashaus sitzt....

    Peter

  13. #45
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Au Mann, ich war noch am überlegen, weil "das meiste" auch irgendwie komisch war . Aber danke Peter .

  14. #46
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Krass!

    Ich würde die Seite von Ebay, die Restaurator verlinkt hat, speichern, ausdrucken und mit dem Kaufvertrag einem Anwalt vorlegen. Wenn ein Verkäufer von nix eine Ahnung "haben will", dann darf er den Artikel auch nicht als "restauriert", etc. anpreisen, weil er ja keine zuverlässige Aussage über das Objekt geben kann. Selbst das angebliche Schlupfloch des Verkäufers, mit "keine Garantie, Gewährleistung und/oder Rücknahme", gelten in solchen Fällen nicht, da die Beschreibung des Artikels nicht zutreffend war.
    Wenn der Käufer nicht das erhält, was ihm zugesagt wurde, muss es der Verkäufer wieder zurücknehmen, da der Verkäufer verpflichtet ist eine wahrheitsgemäße Angabe über das zu verkaufende Produkt zu machen hat.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  15. #47
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    Nörvenich
    Beiträge
    22

    Standard

    @Schwalbenchris, ist bereits alles so geschehen und befindet sich wohl beim Schreibdienst. Der Anwalt gibt mir sehr gute Chancen. Aber die junge Polizistin hat ja mit Ihrem ehemaligen Lebensgefährten und dem Juraprofessor gesprochen, die das alles in Ordnung finden.......

  16. #48
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Gerichtsverfahren können eine nervenaufreibende Sache werden. Ich habe es in meinem näheren Verwandtenkreis miterlebt...


    Ich wünsche dir viel Glück und Nerven aus Drahtseilen!

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hallo aus dem Ruhrpott
    Von Sesi im Forum Simson Freunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 15:52
  2. Wer kennt diese Schrauben?
    Von systematic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 22:16
  3. Wer kennt diese Simson Embleme ?
    Von fluse0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 17:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.