+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Kerzenbrücke


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard Kerzenbrücke

    Hi!

    Habe ein neues Problem: aller ca. 500km wird meine Kerze von soner Art rundem Popel aus Metall überbrückt. Liegt es vielleicht am zweifellos noch vorhandenen Rostanteil im Sprit? Passierte mir übrigens erst, nachdem ich den Tank mit Phosphorsäure entrostet habe, vielleicht sind das ja nun reduzierte Eisenkrümel, die sich da anschmelzen? Hilfe!

  2. #2
    slu
    slu ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von slu
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    596

    Standard

    Hallo uli,
    ich glaube, mit dem vorhandenen Rostanteil hat das nichts zu tun - mit dem kommst du keine 500 km mehr, weil vorher der Vergaser dicht ist!
    Wie ist sonst das Kerzenbild? Sollte rehbraun sein! In deinem Fall könnte es weiß sein... würde heißen, sie läuft zu mager -> Vergasergrundeinstellung (Suche bemühen).
    Passt der Wärmewert? (260)

    Gruß
    slu

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Wenn du so leichte metallische Ablagerungen anner KErze hast, kann es doch sein, dass eines deiner Lager so langsam den Arsch zukneift?!
    Oder ist das vielleicht nur ein Bleiaden aus dem Sprit, kann auch sein, TAnkst du immer anner selben TAnke?

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    jaja, die kerze is richtig 260iso und auch rehbraun, da ich einen papierfilter vorm gasi hab kommt nur sio ganz feines zeug durch, was ihn nicht verstopft, sammelt sich immer ein kleiner kaffeesatz unter der hauptnadel! deshalb gehe ich auch fest vom eisenanteil im sprit aus!

    ich tanke eigtl. fast immer an derselben tanke 1:50, gehe aber davon aus, dass da kein blei enthalten ist... hat ja bei zweitaktern noch nie wirklich sinn ergeben!

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Aber bleifäden hatte ich öfters schonmal anner Kerze, wenn ich bei einer bestimmten TAnke getankt habe, ands auch komishc. TAnk dovch mal woanders udn beobachte ob es dann auch so ist.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    ja, aber das sind nicht wirklich fäden, sondern viel eher kugelförmige popel!

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Mhh..mach doch mal ein Bild davon, dann kann man dir besser helfen..

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ab und zu mal ein Popel in der Kerze kann passieren durch Dreck im Sprit, Tank oder der angesaugten Luft. Wiederholte Popel in der Kerze weisen aber auf einen sich anbahnenden kapitalen Lagerschaden hin. Meißt ist das untere Pleuellager der Kurbelwelle am Arsch und geht bald fest.
    Es kann natürlich auch eins der Kurbelwellenlager oder kleine Metallteile von Kolben, Kolbenring oder Zylinderwand sein. Wenn das häufiger auftritt, dann solltest du auf jeden Fall mal den Zylinder runternehmen und alles Genannte nachsehen bzw. prüfen.

    Ich kenn mich aus!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    ist das normal nach etwa 15-20tkm laufweg?

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von s51uli
    ist das normal nach etwa 15-20tkm laufweg?
    Ja, nach 20000km kann sich so ein Pleuellager schon mal langsam aufloesen, ich hab da schon von viel kuerzeren Laufleistungen gehoert, besonders was so die letzten Baujahre der 2T-Trabis betrifft.

    Adrian

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    und hört man das vielleicht?

    ein bissel klapperts nämlich, was ich auf die kolbenringe schiebe! und dann hört man noch so ein leichtes rauschen, vielleicht sind ja die simmerringe auch defekt? leistung ist jedenfalls mehr als ok!

  12. #12
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Kann auch Ölkohle sein, die oben auf dem Kolben sitz und sich allmählich ablöst und die Kerze überbrückt !!! Nicht immer gleich das schlimmste vermuten !!!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    nein das ist ein lager das sich verabschidet,
    wenn du glück hast , ist es ein wellenlager , wenn es das lager der kurbelwelle ist das ist schlimmer , wiso fährt du 1:50 , warum nicht 1:33
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14
    Tankentroster Avatar von MGladbacherSchwalbe
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    121

    Standard

    also ich würde mal lieber nachschaun. ein nadellager dass sich zerlegt macht dir deine ganze garnitur kaputt (kolben zylinder und wenn du pech hast auch noch kurbelwellengehäuse)

    habe schonmal das resultat von sowas gesehen. die nadeln ausm lager bohren sich überall rein, so wie ne ladung schrot

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von MGladbacherSchwalbe
    also ich würde mal lieber nachschaun. ein nadellager dass sich zerlegt macht dir deine ganze garnitur kaputt (kolben zylinder und wenn du pech hast auch noch kurbelwellengehäuse)

    habe schonmal das resultat von sowas gesehen. die nadeln ausm lager bohren sich überall rein, so wie ne ladung schrot
    Ist wirklich keine schöne Sache, besonders bei Tempo 100 auf der Landstraße...
    Zwei Kolben von der 250er ETZ meines Freundes. Ursache war jeweils ein auseinanderfallendes oberes Pleul(nadel)lager.
    Angehängte Grafiken

  16. #16
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    also ich hatte das auch an meiner KR51/1. Erst ständig Kerzenbrücken...nicht weiter beachtet...dann Motorschaden.
    Bei mir war es dann das obere Pleuellager. Der Kolben sah aus wie auf dem Bild zu sehen und fette Schleifspuren im Zylinder. Also schau lieber nach. Zylinder runter und Lager prüfen. Bei mir fehlten z.B. auch die beiden seitl. Anlaufscheiben.
    Vorher nachschauen bringt weniger Ärger und kostet auch nicht so vile außer etwas Zeit. Aber die brauchst Du beim Motorschaden auch....

    Gruss
    OLLIPA
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kerzenbrücke + "unrunder Lauf"
    Von mobbettommy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.12.2003, 11:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.