+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kette gerissen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15

    Standard Kette gerissen

    Moin!
    Habe heute meine Schwalbe getankt, angelassen, lief prima! Helm auf, Gang rein, Kupplung kommen lassen, ein Knack, ein Ruck, Kette gerissen!
    Gibt es Gründe dafür außer Materialschwäche?

    Gruß

    Granada

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Herzlich willkommen im Schwalbennest.

    Mangelnde Wartung? Wie sehen denn die Ritzel aus? Haifischzähne?

    So ne Kette längt sich mit der Zeit und macht dann die Zähne vom Ritzel kaputt. Und irgendwann reißt sie.

    Sollte sie nicht gelängt sein, war's vielleicht ein Materialfehler. Oder hast Du einen 50PS-Motor verbaut und die Kette war einfach zu schwach? ;-)

    Gruß

    Theo

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo Theo!

    Die Ritzel sehen eigentlich noch ganz gut aus. Habe jetzt gesehen, dass neben der frischen Bruchstelle der Kette auch schon eine ältere Beschädigung da war.
    Tatsächlich bin ich ein absoluter Schwalbenneuling. Fahre die 51/1K von meiner Freundin bzw. wollte sie fahren:-)
    Sie nimmts mit Fassung, aber ich frage mich: kann man durch falsche Bedienung beim Anfahren die Kette zerstören? Zuviel Gas oder so? Oder wars tatsächlich einfach nur Pech....
    Vielleicht wäre es besser ich würde direkt den kompletten Kettensatz wechseln?

    Besten Gruß

    Jochen

  4. #4
    Nik
    Nik ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von Nik
    Registriert seit
    29.03.2010
    Ort
    Grefrath
    Beiträge
    58

    Standard

    Zitat Zitat von Granada Beitrag anzeigen
    kann man durch falsche Bedienung beim Anfahren die Kette zerstören? Zuviel Gas oder so?
    Wenn es danach geht würde warscheinlich jeder zweite einmal die Woche seine Kette wechseln können.
    Die sind für den Antrieb gemacht und gehen im Normalfall ohne Fehler (Materialschwäche, falsche Montage, etc.) nicht einfach beim Anfahren kaputt.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Naja, Kupplung schnalzen lassen geht zum Beispiel schon auf´s Material. Es sind zwar unter 5 PS, was so ein Motörchen einer Schwalbe zu leisten vermag, aber ein plötzlicher Ruck mit 5 Nm kann eine bereits vorhandene Schwachstelle gänzlich zerstören.

    Eine normale Standardkette hält allerdings auch dem miesesten Kupplungsschnalzer lange Stand. Kaputt geht eine Kette eher wegen mangelnder Wartung und/oder Einbaufehlern. Folgendes sollte beachtet werden:

    1.) richtige Kettenspannung (nicht zu straff aber auch nicht zu locker!)
    2.) gute Ritzel. Das Antriebset immer komplett wechseln, nicht nur die Kette allein!
    3.) Mitnehmer am Hinterrad und das Antriebskettenrad am Motor sollten in einer Linie liegen! Auf Motoraufnahme und Schwingenposition sowie Spureinstellung achten! Gerade die Einstellung der Spur am Hinterrad wird oft nicht beachtet, was nicht nur die Reifen, sondern auch das Antriebsset unnötig belastet.
    4.) Kettenschutz nicht entfernen! Auf Sauberkeit der Kette achten! Der Kettenkasten und die Kettenschläuche sind unbedingt notwendig. Manche Fuzzies fahren ohne, dafür aber gefährlich! Dadurch ist die Kette nicht gegen Dreck geschützt und ein Reißen der Kette ist unter Umständen lebensgefährlich ohne die Verkapselung!
    5.) Kette mit anständigem Kettenfett regelmäßig (mind. 1x im Jahr) fetten. Vorher reinigen. Zu empfehlen ist weißes Kettenfett aus der Sprühdose. Kostet wenig und ist einfach zu verwenden.

    Granada, du brauchst eine neue Kette, spare aber nicht am falschen Ende und kaufe gleich ein ganzes Set, bestehend aus Antriebsritzel, Kette und Mitnehmer. Dabei auch nicht die billigste Qualität beim Händler wählen! Nach dem Einbau des Sets ist es unbedigt erforderlich, die Kette zu fetten und die Spur und die Kettenspannung richtig einzustellen! Wie das geht, kannst du hier oder im Buch nachlesen oder einfach nachfragen.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke Storm!
    Bei ebay gibt es den kompletten Satz für 50€. Ist das gute Qualität?
    Simson Ritzel Kette Mitnehmer Set Schwalbe KR51 Star bei eBay.de: Moped- Mokick-Teile (endet 14.04.10 08:54:22 MESZ)

    Gruß und Dank

    Granada

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da ist zuviel dabei (außer Kettenkasten und -schläuche sind bei dir kaputt), und außerdem ein Kettenritzel, das niemand braucht - die meisten M53-Motoren fahren mit 14 Zähnen, ein paar wenige mit 13, aber 15 braucht kein Mensch.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    15

    Standard

    Kettenkasten- und Schläuche sind auch kaputt....Bringen 15 Zähne denn Nachteile?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja freilich - mit einer zu langen Übersetzung fährst du in fast allen Situationen langsamer, und dazu noch illegal.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.04.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    15 zähne machen dann sinn, wenn der motor mehr leistung bringt, als er das im original-zustand eigentlich tut.. dadurch wäre dann eine höhere endgeschwindigkeit drin ohne gefahr zu laufen, den motor zu überdrehen.. aber diskussionen in diese richtung sind in diesem forum hier ja nicht erwünscht.
    allerdings wüsste ich nicht, warum es illegal ist, mit einem größeren kettenritzel rumzufahren - solange man am motor nichts gedreht hat... wären kleinere ritzel auch illegal? dadurch kann man immerhin besser beschleunigen...

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Kleineres Kettenritzel ist erlaubt, und in bergigen Gegenden auch nützlich. Mit längerer Übersetzung wärst du bei geringer Last (leichter schmächtiger Fahrer, Solobetrieb) erheblich schneller als du darfst, und deswegen ist das verboten. Dass du bei voller Beladung und beim leichtesten Gegenwind oder Hügel langsamer bist als mit kurzem Ritzel, das spielt dafür keine Rolle.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kette bei voller Fahrt gerissen
    Von betbow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:54
  2. Kette gerissen
    Von Simichris im Forum Smalltalk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 15:35
  3. Kette gerissen
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 18:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.