+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kette bei M53 entfernen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    21

    Standard Kette bei M53 entfernen

    Hallo, ich bin gerade dabei, meine KR51/1 K mit M53 zu regenerieren, es ist auch schon alles abgebaut, nur der Motor nicht, da ich nicht weiß, wie die Kette vom Motor trenne. Hoffentlich könnt Ihr mir weiterhelfen. Danke.

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Du öffnest den rechten Motordeckel und baust das Kettenrad ab. Dann hast du die Kette schon in der Hand. Um das ganze weiter zu zerlegen musst du noch das Kettenschloss öffnen und dann kannst du auch den Mitnehmer hinten und die Kettenschläuche entfernen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Man muss die Kette nicht öffnen, um den Radantrieb auszubauen.

    Wenn die Kette geöffnet werden soll, dann muss man das Kettenschloss herdrehen, öffnen und entfernen - genau wie beim Fahrrad.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    21

    Standard

    Wo finde ich das Kettenschloss und wie soll ich das Kettenabtriebsritzel festhalten, damit ich es abschrauben kannß

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja ok war blöd furmuliert, war hier auf das weiter zerlegen bezogen, wenn man Kettenschläuche und Hinterradantrieb zusammen lassen will, dann kann man die Kette auch zu lassen. Allerdings reinigen sich die Teile besser wenn man alles zerlegt.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das Kettenschloss ist in der Kette. Ein Glied hat einen Clip, wenn man den öffnet (=in Kettenrichtung verschiebt), kann man ihn abnehmen. danach zerfällt das Kettenglied in eine Platte und eine Platte mit zwei Stiften. Wenn du die Kette so gedreht hast dass du an das Kettenschloss rankommst, fixierst du die Kette, indem du den ersten Gang einlegst.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    21

    Standard

    Okay, schon mal vielen Dank. Aber ersten Gang einlegen wird schwierig, leider schon alles abgebaut.

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Viktor Beitrag anzeigen
    Okay, schon mal vielen Dank. Aber ersten Gang einlegen wird schwierig, leider schon alles abgebaut.
    Darüber macht man sich besser vorher Gedanken. Dann brauchst du jetzt eben jemanden, der sich auf die abgebockte Schwalbe setzt und auf die Bremse steigt, während du das Ritzel löst. Viel Spaß bei der Fummelei.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Hrhr.. dann hast du da leider Pech gehabt. aber macht nichts, das Kettenschloss geht sehr leicht auf. einfach nur den Clip nach vorne oder hinten schieben.

    Lass die Kette am besten durch ein altes (!) Tuch laufen, dass das Öl drin hängen bleibt. Dann hast du eine realistische Chance das Kettenschloss zu finden. Bei einigen alten Modellen kann es auch auf der Innenseite (also der Seite, die zum Motor zeigt) der Kette liegen, allgemein aber meistens außen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Darüber macht man sich besser vorher Gedanken. Dann brauchst du jetzt eben jemanden, der sich auf die abgebockte Schwalbe setzt und auf die Bremse steigt, während du das Ritzel löst. Viel Spaß bei der Fummelei.

    Ralf

    Ich glaube wenn er nichtmal weiß wie er die Kette abbaut,d ann wird er wohl noch recht frisch auf dem Gebiet sein und hat daran quasi nicht denken können.
    Aber es ist sicher möglich den Ganghebel nochmal kurz dran zu schrauben und unter ziehen des Hebels für die Kupplung am Motor den Gang noch einzulegen!?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wird sich hart anhören, aber eine Schwalbe "regenerieren" und schon an der Demontage der Kette zu scheitern sollte einem doch sagen, die Ziele ein wenig niedriger anzusetzen....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. aufkleber entfernen?
    Von Philippus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 11:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.