+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: kette richtig einbauen + Kugellagerzustand


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    44

    Standard kette richtig einbauen + Kugellagerzustand

    hallo, habe eine frage, vielfach wurde hier im forum erwähnt,dass die kette eine laufrichtung hat. nun stellt sich mir die frage woran ich erkenne wierum ich eine kette einzubauen habe.
    meine zweite frage wäre, ob die zahnräder noch im guten zustand sind und ob es ein problem is,dass das gummi über den kugeln des kugellagers schon sehr stark dem zerfall unterliegt.
    und ist es normal,dass sich das lüfterrad nicht so leicht und nur stückchenweise im stand drehen lässt ?

    hoffe das kann man an dem bild das ich angefügt habe alles so erkennen^^
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Es wäre mir neu, dass Ketten eine Laufrichtung hätten.

    Das Kettenschloss aber muss richtig rum eingelegt werden. Die Öffnung des Schlosses (bzw. der obersten Platte) muss nach HINTEN zeigen (vorne bezeichnet dabei die Laufrichtung der Kette).



    Klar?



    mfg

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    bedenke, dass du beim lüfterrad-drehen gegen die vorkompression im kurbelgehäuse und die kompression im zylinder selbst andrehen musst. würde das alles durchflutschen, hättest du ein problem.
    ..shift happens

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Zur Abnutzung : Sobald die Zähe spitz werden sollte der Mitnehmer erneuert werden.

    Simson gab damals vor : Kette alle 15'000 km, Kettensatz alle 30'000 km (oder nach zwei Ketten). Ich würde aber bei jeder neuen Kette einen neuen Kettensatz montieren. So teuer sind die ja auch nicht.

    Das Kugellager wechselst du am besten auch gleich. Ein Lager kostet auch nicht die Welt. Der Wechsel ist einfach :
    Mitnehmer auf Muttis Herdplatte legen, bis das Teil 120°C heiss ist (Spucke verdampft zischend). Dann klopfst du das Lager raus. Evt. kannst du ja mit einem Hammer und einem Schraubenzieher etc. nachhelfen. Der Sicherungsring wurde natürlich zuvor entfernt.
    Das neue Lager kannst du dann gewaltlos einklopfen (bei noch schön warmem Mitnehmer). Evt. nimmst du das alte Lager als Schlagdorn zu Hilfe. Noch einfach geht es, wenn das neue Lager über Nacht in der Gefriertruhe war. Dann flutscht es von selber rein. Sicherungsring drüber und einbauen.

    mfg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kette einbauen
    Von Granada im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 12:20
  2. bing richtig einbauen
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 10:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.