+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kette schleift am Kettenkasten


  1. #1
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Beitrag Kette schleift am Kettenkasten

    Hallo zusammen,

    ich habe heute festgestellt, dass meine Kette am Kettenkasten schleift. Sie macht auch den Eindruck, als wäre sie nicht mehr all zu stramm.

    Ich hab mir die Anleitung zum Kettenspannen bei Mutschy.de schon angeschaut, werde das mal so machen.

    Was mich jedoch abgesehen vom Verschleiß interessiert ist: Wie merkt man ne zu wenig gespannte Kette während der Fahrt? Und ist es normal, dass die Kette immer etwas am Kettenkasten schleift?



    PS: Kann ich einfach am Kettenspanner (an der Mutter) drehen, um die Kette mehr zu spannen, bzw. warum muss ich die Achse lösen?
    LG
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Eine zu schlaffe Kette bemerkst du spätestens wenn sie hinten übers Ritzel springt am lauten *Plock* und langfristig am Verschleiss von allem was damit zu tun hat inkl. Kettenschläuche

    Die Achse musst du lösen, schliesslich hält sie das Rad an der Position fest, nicht der mickrige Spanner.
    Wenn die Kette die richtige Spannung hat und es immer noch im Kasten schleift, sitzt das Hinterrad schief. Du musst sowieso links die Achse und rechts den Kettenmitnehmer lösen, die Spannung einstellen und dann die Flucht des Hinterrades mittels einer geraden Latte. Das ist aber schon alles tausendfach beschrieben im Netz.

    Grob gesagt also erst rechts die Spannung einstellen, dann links die Flucht zum Vorderrad.

    Ich entfette bei Bedarf auch immer noch die Achsdurchführung der Schwinge und die Innenseite des Kettenspanners, also die Bereiche die aufeinander liegen. Dann hält das auch ordentlich.

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du bist sicher dass du studierst? Dachte, das solche Leute allgemein eine gute Auffassungsgabe haben. Schau dir den Kram an und strenge mal die grauen Zellen an!

    Entfetten würde ich da garnichts. Muss man auch nicht. Rostet nur irgendwann böse.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Naa ich weiss ja nicht, gibt genug die jammern dass ihnen die Kettenspanner sterben wie die Fliegen. Hatte ich noch nie, Rost auch nicht. Geht ja nur um die 3 cm² die aufeinander pressen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    @Matze:

    So eine total schwachsinnige Aussage hab ich bis dato noch nie gehört! Wirklich unverschämt!

    Danke für die andere, sinnvolle Antwort.

    Ist erledigt, schöne Grüße.
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von ReallySorry Beitrag anzeigen
    PS: Kann ich einfach am Kettenspanner (an der Mutter) drehen, um die Kette mehr zu spannen, bzw. warum muss ich die Achse lösen?
    LG
    Vielleicht setzte ich ungerechtfertigt voraus, das der gewillte Schrauber seinen Kopf selber benutzt und sich verdammt noch mal nicht alles vorkauen lassen muss. Das ist doch so offensichtlich, da bedarf es doch eigentlich keiner Frage, was natürlich voraussetzt, dass man bis 3 zählen kann.

    Diese Frage ist m.M.n. vergleichbar mit:

    Warum mussich mir die Jeans ausziehen um die Buchse zu wechseln?

    oder:

    "Warum läuft mir beim tanken das Benzin auf den Boden, muss ich vielleicht den Tankdeckel vorher öffnen?"

    Zitat Zitat von ElGonzales Beitrag anzeigen
    Naa ich weiss ja nicht, gibt genug die jammern dass ihnen die Kettenspanner sterben wie die Fliegen. Hatte ich noch nie, Rost auch nicht. Geht ja nur um die 3 cm² die aufeinander pressen.
    Die originalen nicht, nur die billigen Nachbauten für zweifuffich. Kauft man die guten (dicken), reißen die auch garantiert nicht.
    Geändert von Matze (08.06.2014 um 19:38 Uhr)
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Deshalb läuft mir beim Tanken immer das Benzin auf den Boden!


    Danke für die Antwort, jetzt wurden gleich 2 Probleme gelöst mit nur einem Thema. Und wie man die Buchse wechselt, weiß ich jetzt auch, danke!
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 22:04
  2. Kettenkasten schleift
    Von The_Real_Dome im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 10:54
  3. Kettenkasten schleift
    Von adrian82 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 21:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.