+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kette spannen bei der schwalbe KR51/2


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    36

    Standard kette spannen bei der schwalbe KR51/2

    hallo...mein schwälbchen fliegt mittlerweile wie ne 1....nachdem ich auch reichlich stunden investiert habe...doch jetzt zum schluß stelle ich mir die frage,wie spanne ich die kette richtig...vor allem wie,welche schritte sind notwendig...und woher weiß ich wieviel spannung sein muß...ist bestimmt völlig simpel,aber meißt sind ja die einfachsten dinge die schwersten ....
    danke im vorraus aus owl

  2. #2
    Flugschüler Avatar von schwalbenmona
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Schenefeld, bei Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    Also am Hinterrad hast Du links und rechts die Kettenspanner. Du lockerst erst das Rad, dann ziehst Du das Rad mit dem rechten Spanner soweit zurück das sich die Kette bei Belastung nur wenig runterdrücken läst. Mit dem linken Spanner spellst Du dann dein Hinterrad wieder grade. Danach kannst Du das Hinterrad wieder mit der Achse fest ziehen!

    Wie Du schon vermutet hast doch ziemlich einfach!

    Gruß schwalbenmona
    Auch bei mir klappt so einiges!!!

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    huch meine erste Antwort ist verschwunden????????

    Also wie ist das mit dem Kette spannen?

    Hinten die Spanner anziehen. Dann die Kette pruefen (wieviel ist ein wenig runterdruecken?), wuerde ich gerne machen wenn da nicht dieser KETTENKASTEN waere.

    Gibts hinten fuer die Kettenspanner ein Drehmoment?
    Muss nicht die Schwalbe mit einer Person zum spannen belastet werden?

    Wie macht Ihr das so? Das bischen Kette hinter dem Lichtmaschinendeckel reicht ja nicht zum pruefen.

    Die Spur stelle ich immer mit nem Alu 4.Kant Profil ein. (Beide Raeder parallel)

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Haegar
    Registriert seit
    17.05.2003
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    951

    Standard

    Langsam!
    Ich machs so:
    Ich fahr meistens alleine, deshalb setze ich jemanden meiner Gewichtsklasse
    drauf, und schaue das die Kette unten 2 cm durchhängt. Kann man auch bei montierten Kettenschläuchen ganz gut sehen, wenn der Lima Deckel abgebaut ist. Kommt das nicht hin, Achse und Kettenspanner lösen und gleichmäßig nachspannen. Das Rad muß nachher wieder in einer Flucht mit der Schwinge stehen.

    Gruß
    Thomas

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also hinten links spannen.

    Kettenspannung übern Schalcuh überprüfen (Man merkt dort auch die Spannng.)

    Dann mit ner Latte die Spur stellen (dafür hinten rechts spannen bzw lösen).

    Dann nochmal die Spannung überprüfen und vielleicht wieder links ein wenig lösen.

    Na ja nicht vergessen dass die Kette bei 1 Person am meisten belastet ist. Also da auch die Kettensoannung überprüfen.
    So stramm muß die Kette auch nicht sein. Mit Kettenschlauch darfste sie vielleicht 2-3 cm hoch und runter bewegen.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von h_w_f
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Bergisches Land
    Beiträge
    528

    Standard

    Hi,

    nur zum Verstaendlis:

    Nehme ich dann den kleinen Finger rein in den Kettenschlauch und Kette runterdruecken?

    Bisher hab ichs immer so gemacht das ich beim Spannen der Kettenspanner am Hinterrad gedreht habe. Lief das Hinterrad frei hab ich die Spanner weiter angezogen bis sich das Hinterrad spuerbar schwerer drehte. Dann die Kette wieder etwas entspannt, bis das Hinterrad frei drehte. Am vorderen Ritzel liess sich die Kette dann etwa 0,5 cm in Fahrtrichtung druecken.

    Harry
    Endlich ich auch; 4x schalten bis 60

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.05.2005
    Beiträge
    36

    Standard

    also allen hier ein fettes danke für die antworten....dann kann ich jetzt ja spannen gehen

  8. #8

    Registriert seit
    21.08.2015
    Ort
    Nortorf
    Beiträge
    6

    Standard

    Wichtig ist, dass beide Spannschrauben angezogen werden, so das das Rad in Linie hinter dem Vorderad läuft! Die Abstände zw Felge und Schwingenarm stelle ich so ein, dass sie auf beiden Seiten gleich sind. Das kann bei Deinem Model anders sein, glauge ich aber nicht.

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das wird den Threadersteller nach 9 Jahren brennend interessieren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kette spannen
    Von Kuppe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 12:57
  2. Kette spannen aber wie?
    Von Schwalbefreakbrauchthilfe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 12:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.