+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kettenklackern


  1. #1
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Kettenklackern

    Hallo Leuts,
    Hab ein Problem mit meiner Kettenführung, zumindest nach dem typischen Geräusch zu urteilen.

    Bin mit meinem Latein am Ende, habe alles versucht um dieses besch.... Klackern endlich loszuwerden...
    Kettenspannung okay,
    Spur ist zig mal nachgestellt worden,
    Kette ist i.O.
    Ritzel i.O.
    Mitnehmer eiert zwar (geringfügig!!!), aber welcher tut dies nicht.

    Habe von der Schwalbe den Antrieb drauf geschraubt, auch ohne Erfolg.

    Das dumme, man hört deutlich, das das klackern vom vorderen Ritzel kommt, doch die Kette wird sauber geführt.

    Meine Beführchtung, die Antriebswelle hat einen weg, aber wenn ich den Motor ohne Kette anschmeiße, und die Gänge drehen lasse, knackt nix.

    Wie schließe ich aus das die Welle bzw. das Lager schaden genommen hat?
    Ich meine ja nur, hab besseres vor als mal eben schnell den Motor zu öffnen!

    Kennt wer das Problem?

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    jo, genau das hatte ich bis vor kurzem auch.

    lag dann aber gottseidank an der kettenspannung, war zwar nicht zu straff, aber daher kam es definitiv. hab die kette dann systematisch so weit gelockert, bis das klackern weg war und die kette noch genug spannung hatte.

    klackerts nur beim schieben oder auch beim fahren?

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wieviele mm kannst du die Kette (bei richtiger Spannung) vom Ritzel abheben?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moinsen

    Ein Klackern aus der Hinterradgegend kann auch ein defektes Rad- oder Achsverlängerungslager als Ursache haben. Ebenso kann es auftauchen, wenn man beim SR50/SR80 die drei Schrauben, die die Nabe mit der Felge verbinden, nicht fest genug anschraubt.

    mfg

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Kontroliere mal das Lager der Antriebswelle , oder drehe mal das Ritzel mit
    der Hand ob Du da etwas feststellen kannst .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Moinsen

    Ein Klackern aus der Hinterradgegend kann auch ein defektes Rad- oder Achsverlängerungslager als Ursache haben.

    mfg
    Zitat Zitat von gonzzo
    Das dumme, man hört deutlich, das das klackern vom vorderen Ritzel kommt, doch die Kette wird sauber geführt.
    Also meine Achverlängerung ist hinten und meine Ohren funktionuckeln noch.

    @Koppy:
    Klackert beim schieben und beim Fahren, bin mir nur nicht sicher ob es nur beim ausrollen klackert oder auch bei beschleunigen, hört man ja nicht mehr so gut. Und der HArle wollte sich beim fahren nicht quer über`n Sozius legen um zu lauschen.

    @Airhead:
    Versteh nicht, wie meinste das.
    Kettenspannung heißt für mich: 20mm auf und ab, bei Belastung mit einem Fettsack wie mir.....
    Mach mir doch bitte deine Ausführung verständlich........!

    @Deutz40:
    Hab die Kette schon vom vorderen Ritzel gehabt, und ausgiebig am Ritzel gedreht, dabei gehörcht wie ein Luchs, kein Knacken zu spüren ohne Kette.
    Auch wenn ich einen Gang einlege und am Polrad drehe (doch, ich hab Kompression, hatte die Kerze draußen), spührt und hört man nix was auf ein Lagerschaden deuten würde...

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wie du weißt längt sich eine Kette mit der Zeit, weswegen man ja die Kettenspannung immer mal kontrollieren sollte.
    Irgendwo muss die länge um welche sich die Kette gelängt hat ja herkommen.
    Dies geht ja eigentlich nur über die Laschen, die Rollen können sie nicht längen.
    Nun hat sie also der Abstand von Lasche zu Lasche erweitert. Das Ritzel hat aber "die gleiche" Form behalten, welche für die den Abstand xy (der Ketteglieder) vorgesehen war.
    Der Abstand ist nun aber xz.
    Die Kette lässt sie nun vom Ritzel abheben.
    (Die Kette liegt um das Ritzel drumrum, die Kette kann man aber noch um xxmm nach davon wegziehen (ziehen in Fahrtrichtung) ). Ab 5mm rat ICH zum wechsel der Kette.

    Alles klaro?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Alles klaro?
    Denke das sind so 2mm, check das aber morgen.
    Ritzel vo. hat ca 3300km runter Kette war neuwertig, jetzt so ca 2500km...
    Mitnehmer, mein Gott ich weis es nicht.....
    Ma morgen gucken...

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    @gonzzo: hast du das klackern beseitigt? wenn ja, wie? bei mir klackerts auch beim schieben und rollen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.