+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kettenproblem / klackern trotz Spannung


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard Kettenproblem / klackern trotz Spannung

    Hi,

    fahre eine KR 51/1 K BJ 1978, habe im Moment folgendes Problem:

    bin gefahren, habe den ersten Gang relativ hoch gedreht, dann gab es ein "kreischen", als ob die Kette rutscht. Daraufhin hab ich meine Fahrt schnellstmöglich abgebrochen. Habe festgestellt das der Motor beim Fahren klackert, vor allem im Leerlauf.
    Habe die Kette nachspannen wollen, da dies meiner Ansicht nach darauf hindeutete dass sie viel zu lose war. Dabei habe ich festgestellt das auf der Seite wo nicht die Kette läuft der Kettenspanner im Schweißpunkt gebrochen war.
    Habe beide Kettenspanner ersetzt und die Kette nach meinem Kenntnisstand entsprechend den Threads hier gespannt.
    Das Klackern im Leerlauf ist dann auch weg gewesen. Bei der Probefahrt allerding ist es wieder aufgetreten, es wird proportional zur Drehzahl schneller.
    Was kann das sein? Habe ich die Kettenspannung doch nicht richtig hinbekommen? Oder kann sich die Zündung verstellen? Wäre für Tips dankbar, bin ziemlich neu im Schrauben..

    Gruß aus Köln ;-) und Danke schonmal!

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Eine Unterbrecherzündung neigt auch zum Verstellen.
    Aber da hast du ja keine Probleme mit......

    Tja nimmt mal den rechten Motorseitendeckel ab. Evt. fallen dir gleich Metallteilchen auf die im Deckel und Motorgehäuse im Kettenfett kleben.
    Dann schauste dir noh !jedes! Glied der Kette an.
    Ich tippen wenn du es noch nicht rausgelesen hast, auf die Rollenlager der Kette. Davon werden sich sicherlich einige davon gemacht haben (sind gebrochen).
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Hi,

    da bin ich wieder, habe nach einigen Mühen den Deckel vom Motor runtergemacht. An den Kettengliedern war nichts gebrochen, Kette war also noh heile. Woran hätte man gemerkt das die Kettenlager "sich verabschiedet haben"? Wäre die Kette dann gerissen?

    Allerdings war da tatsächlich viel Öl-Dreck drin. Habe den dan zwischen den Fingern verrieben, aber nichts metallisches entdecken können.

    Meine Frage ist jetzt, ob jemand anhand des Fotos sagen kann ob das Ritzel noch gut aussieht. Es fühlt sich ein bischen spitz an. Aber ichhabe eben auch noch nie ein neues in der Hand gehabt.

    Bin also irgendwie nicht richtig weiterrgekommen...
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Auf diesem Bild sieht man auch den "Schmodder" noch, vielleicht hilft das ja jemanden mir zu helfen?
    Angehängte Grafiken

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Also meiner bescheidenen Meinung nach kannst du da noch mit fahren.
    Im Schwalbenbuch von Eberhardt Werner steht ungefähr: Die Kette ist zu wechseln, wenn mehr als 5 Rollen gebrochen sind oder noch was mit der Länge.

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von bluerider
    Also meiner bescheidenen Meinung nach kannst du da noch mit fahren.
    Im Schwalbenbuch von Eberhardt Werner steht ungefähr: Die Kette ist zu wechseln, wenn mehr als 5 Rollen gebrochen sind oder noch was mit der Länge.
    Klar, was für´n Stuss ist das denn?
    Wenn die Kette im Arsch ist, und das ist si bei mir nach nur einer kaputten Rolle, dann fliegt die auf den Müll, oder geht direkt zum Händler zurück...
    Ist doch ein Zeichen genug, wenn man sieht, das eine Rolle weggebrochen ist, was soll man da warten...?
    Zum Ritzel, hm naja, hab schon schlimmere gesehen, sollte noch gehen, die anderen Teile ( Kette, hint. Kettenrad) haben sich ja aufeinander eingefahren, aber wenn du ein paar € über hast, dann investiere ruhig mal, und denke daran, immer alls wechseln, sprich Kette, vorderes UND hinteres Ritzel.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Also gut, wenn das Ritzel noch geht, heißt das das Knacken kommt auf jeden Fall von der Kette? Wenn das stimmt, kann man dann doch noch damit weiterfahrem oder haut die mir den Kettenkasten kaputt? Bei dem geilen Wetter heute juckt es mich in den Fingern...

    Bei der Kettenspannung steht überall dass die Kette sich insgesamt zwei Cm hoch bzw. runter bewegen darf wenn man drauf sizt. Dabei soll man mit zwei Fingern messen. Was soll das heißen? Zwei Finger unter einen Teil der Kette, oder je einen Finger oben und unten? Oder bezieht sich zwei Finger nur auf minimalen Kraftaufwand? Kann der Kettenschutz dran bleiben fürs prüfen?

    Langfristig werde ich wohl alles wechseln, auch wenn das ein größerer Eingriff wird und ich leider auf dem Bürersteig schrauben muss. Muss man um das Ritzel wechseln zu können vorne noch mehr am Motor abbauen als den LiMa Deckel?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von SR-Raser
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    380

    Standard

    Hy
    ich hätt noch ne vermutung das dein hinterrad nicht gerade drinn ist und das knackern davon her rührt das die kette nicht sauber auf das hintere kettenrad aufläuft .

    Gruss SR Raser

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    so dolle iss der eingriff net,kauf dir ein kompettes ketten kit ,also kette und beide ritzel reinige den kettenkasten und die gummischläuche und denn hast auch ruhe,nur drauf achten des billig net immer gut iss und zu teuer sollte es auch net sein ,nen tip zum reinigen findest sicher hier im forum ansonsten schreibst noch ma nen post rein

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Ich habe mir letzte Woche nur eine neue Kette vorsorglich eingebaut, da meine S51 gerade 15.000 km runter hat und im Schwalbe Buch steht dass man dann die Kette wechseln sollte. Da steht auch dass die Kettenräder 30.000 km halten sollen!
    Klar wer es sich leisten kann wechselt sofort alles, aber ich muss leider bischen sparen..

  11. #11
    Tankentroster Avatar von DerLutz
    Registriert seit
    24.01.2007
    Ort
    München Pasing Obermenzing
    Beiträge
    163

    Standard

    Hi,

    also vielen Dank nochmal abschließend für die Tips. Habe mir soeben ein Set bestellt, werde wenn das da ist beide Ritzel ud die Kette wechseln. Kosten: ca 25 € inkl Versand, also vertretbar.
    Gibt es da beim Wechsln noch irgendwas worauf man besonders achten sollte? Oder spezielle Tricks und Kniffe?

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    194

    Standard

    nur drauf achten des dein hinterrad wieder gerade iss,sonst haste wieder ketten ,ritzel und reifen verschleiss

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Trotz Spannung kein Rücklicht
    Von Eckinho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 18:17
  2. Kettenproblem
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 17:17
  3. kettenproblem
    Von vegemite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 18:29
  4. kettenproblem
    Von Markus-KR51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.