+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Kettenritzel KR51/1S


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard Kettenritzel KR51/1S

    Guten Abend.

    Habe vorhin das Kettenritzel ausgebaut. Nun zwei Fragen.

    Zum einen:
    Sind 14 Zähne bei der /1S Standard, oder gehören da ursprünglich auch 15 dran?

    Zweitens:
    Ich tu mich grad schwer den Verschleiß (Zahnform) zu beurteilen (siehe Bild) und dann die Entscheidung zu fällen, tauschen oder wieder einbauen. Was meint Ihr? (Sicherungsblech kommt ein neuen dran, keine Frage!)

    Danke für die Antworten.

    Gruß, Philip
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    14 sind bei der /1s normal

    wird zeit für nen neuen kettensatz
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Sowohl das gute Buch "Ich fahre ein Kleinkraftrad" als auch die Teiletabelle vom Werk sagen, in die 51/1S gehört ein 13-Zähne-Kettenritzel.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das Ritzel sieht noch nicht ganz schlecht aus, aber man kann trotzdem ein neues verbauen. Merke: Ein kleines Ritzel mit wenig Zähnen verschleißt schneller als großes. Deswegen kannst Du den hinteren Mitnehmer ruhig 2 Ketten lang benutzen, vorn das kleine sollte man sicherheitshalber mit jeder Kette wechseln. Kommt aber auch drauf an, wie lange die Kette vor dem Wechsel gefahren wurde.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Verschlissen sieht so aus. Also keine Panik


  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Sowohl das gute Buch "Ich fahre ein Kleinkraftrad" als auch die Teiletabelle vom Werk sagen, in die 51/1S gehört ein 13-Zähne-Kettenritzel.
    Stimmt KR51/1S hat orig. ein 13er Ritzel, 14 Zähne sind böses Tuning.

    Gruß
    schrauberwelt

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    Oha, da war es wieder, das böse T-Wort...

    Vielen Dank schon mal für die Antworten, somit sprechen ja beide Aspekte für einen Tausch!

    Da schon von Kettenwechsel die Rede ist: Wie kann ich die gescheit auf Verleiß prüfen und ab wie vielen km Fahrleistung nehmt Ihr normalerweise einen Ketten/Ritzel-Wechsel vor?

    Gruß,
    Philip

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ich habe letzte Woche im Kettengehäuse meiner /1S ein paar Kettenringbrösel gefunden ... ein sicheres Anzeichen dafür, dass es Zeit wird

    Die neue Kette liegt schon auf der Werkbank. Beim Wechsel werd' ich auch mal die Zähne zählen, ob's auch wirklich 13 sind ... und die am Tachoantriebs-Ritzel auch (da müssen's 24 sein).

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Da stell ich doch hier nochmal die Frage nach dem Tachoantrieb.
    da müßte es doch zwei verschiedene Tachoantriebe geben,oder?
    Schließlich hat die "S" 13 Zähne und die "K" 14 Zähne. Drehzahl ist bei beiden gleich.
    Bei gleichem Tachoantrieb müßte ja ein Tacho einen völlig falschen Wert angeben
    Hinterhofbastler :-D

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wie gesagt, ich werd' nachzählen, wenn ich diese Woche bei meiner die Kette wechsle.

    In der Sonderteileliste für die /1S steht beim Tachoritzel "24 Zähne" dabei, in der normalen Teileliste für die KR51/1 leider keine Zahnzahl.

    Ich habe aber einen Ersatz-Tachoantrieb (nicht den aus Plastik) auch noch liegen, ich zähl' dann mal beide.

    "Völlig falsch" ist natürlich relativ, es ist ja nur knapp 3% Unterschied zwischen 14/34 und 13/34.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Fabimoped
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    378

    Standard

    Ist die S dann langsamer als die K?!

    Gruß Fabian

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nein, ist sie nicht ... einfach gesagt ist die Untersetzung auf dem Weg vom Motor zum Kettenritzel etwas anders, deswegen braucht die /S das andere Kettenritzel fürs gleiche Ergebnis (plusminus bisschen was).

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die KR51/1S hat vorn ein Ritzel mit 13 Zähnen drauf. Dafür hat sie einen länger übersetzten Primärtrieb (wenn ich mich recht entsinne 21/62 statt normal 20/65). Sie ist also am Ende auch mit den 13'er Kettenritzel genau so schnell. Das 13'er Ritzel sollte aber auch drauf bleiben, da sonst mit einem größeren 14'er oder 15'er Ritzel die Einsatzdrehzahl für das Greifen der Fliehkraftkupplung nicht mehr richtig stimmt. Man kommt dann nicht mehr optimal vom Fleck, da beim Anfahren die Kupplung durchrutschen kann.

    Wegen den unterschiedlichen Zähnezahlen der verschiedenen Tachoantriebe passend zu den jeweiligen Ritzeln hab ich in "Dummschwätzers Privatarchiv" irgendwo eine entsprechende Liste. Bis morgen hab ich die rausgesucht.
    Aus dem Kopf würde ich jetzt aber mal sagen, bei einem 13'er Ritzel ist der Tachoantrieb 24 Zähne (getriebenes Rad) zu 15 Zähne (treibendes Rad)
    Beim 14'er Ritzel sind es 22/15 und beim 16'er Ritzel (Spatz) ist der Tachoantrieb 22/17

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Das kluge Buch bestätigt dein Entsinnen: Primärtrieb der -S ist 2,95 übersetzt (andere 51/1 haben 3,25). Die Gangübersetzungen an sich sind überall die gleichen.

    Überraschenderweise ist die -S damit insgesamt einen Hauch länger übersetzt als die anderen (21/62 auf 13/34 = 0.1296; 20/65 auf 14/34 = 0.1267).

    Das Tachoritzel bei der S hat 24 Zähne, schaust du bitte die anderen nach (tu's für die Wissenschaft )

    ... aber ...

    Das Kettenritzel ändert selbstverständlich nicht die Drehzahl, bei der die Fliehkraftkupplung greift ... die Fliehgewichte hängen an der Motorseite des Kupplungszeugs.

    Was sich dann aber sehr wohl ändert, ist wie schnell die Fuhre losfährt. Je länger die Übersetzung, desto zäher geht's - und daraus ergibt sich dann der Kupplungsverschleiß.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hier ist die Liste mit den Zähnezahlen der Kettenritzel sowie Schaubenritzel und Schraubenrad des Tachoantriebes:

    Motor M52 KH (Spatz), Antriebskettenrad (Kettenritzel) = Z 16, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z 17,
    Motor M53/1 KFR (Schwalbe KR51/1), Antriebskettenrad = Z 14, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Motor M53/1 KF (Star), Antriebskettenrad = Z 14, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Motor M53/2 (S50), Antriebskettenrad = Z 14, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Motor M54 KF (Sperber), Antriebskettenrad = Z 14, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Motor M54/11 KFL (Habicht), Antriebskettenrad = Z 13, Tacho-Schraubenritzel = Z 24, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Motor M53/11 AR (Automatikschwalbe), Antriebskettenrad = Z 13, Tacho-Schraubenritzel = Z 24, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Krankenfahrzeug (2-Gang-Motor) , Antriebskettenrad = Z 13, Tacho-Schraubenritzel = Z 24, Tacho-Schraubenrad = Z 15,
    Krankenfahrzeug (3-Gang-Motor) , Antriebskettenrad = Z 12, Tacho-Schraubenritzel = Z 22, Tacho-Schraubenrad = Z13,
    hier außerdem noch möglich Antriebskettenrad = Z 12, Tacho-Schraubenritzel = Z 24, Tacho-Schraubenrad = Z15,
    Krankenfahrzeug (Automatikmotor) , Antriebskettenrad = Z 11, Tacho-Schraubenritzel = Z 24, Tacho-Schraubenrad = Z 13

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von PBPTU
    Registriert seit
    06.07.2008
    Ort
    Bergisch Gladbach (Bensberg)
    Beiträge
    75

    Standard

    Einwandfrei!

    Vielen Dank für die Info, dummschwaetzer.

    Gruß, Philip

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebeölverlust am Kettenritzel
    Von Rolfka im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 08:44
  2. Kettenritzel abmachen
    Von sebse im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 18:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.