+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: kettenschutz entfernen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    44

    Standard kettenschutz entfernen

    hallo.wollte bei meiner schwalbe schauen wie es mit der kette steht nachem nach kurzem fahren von nen paare metwern es knakct und sich das rad nicht mehr richtig bewegen lässt(hinten) ...könnte ja sein dass die kette raus is usw auf jedenfall lässt sich der kettenschutz ziemlich weit in beide richtungen bewegen.....nur hab ich jetzt schon das hinterrad runter nur wie bekomme ich den rest wie kettenschutz usw ab um zu schaun wie es um die kette steht?danke!

  2. #2
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,die Kette hat irgendwo ein Schloss.Ich würde einen neuen Kettensatz mit Schläuchen kaufen und dann ist Ruhe.Ist billiger als einen Unfall zu haben.Hatte schon einen bösartigen Kettenklemmer

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    44

    Standard

    mmmh wie sieht das schloss denn aus?und wie bekommt man das dann auf?arf doch eigentlich nicht so schwer sein an die kette zu kommen....?

  4. #4
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    um an das schloss zu kommen musst du entweder den kettenkasten aufmachen,was wohl nicht ohne zerstörung desselben geht oder (deutlich einfacher :wink:) den rechten motordeckel abnehmen.
    dahinter sitzt die kette auf dem ritzel.du drehst sie so weit,bis du das kettenschloss siehst.das ist ein kleines kettenglied,das aus zwei elementen besteht,das eine verbindet das folgende und das letzte glied (vom schloss aus gesehen) miteinander,das andere ist auf dieses element draufgeseteckt.das machst du einfach ab,dann kannst du das zweite element rausdrücken.

    so siehts aus:

  5. #5
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Das Schloss ist eine Klammer ,die nach hinten aufgeht.Man muss den Schlauch nach hinten ziehen.Danach würde ich auf jeden Fall das Schloss wegwerfen.
    http://www.akf-shop.de/shop/product_...enschloss.html

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    44

    Standard

    mmh kk schonma danke aber eigentlich wollte ich dieselbe kette noch weiterhin benutzen ist wie gesagt nur dass ch nach dem grund für das blockieren des rades und dem knakcen suche...ud ka wenn das schloss einmal auf is dann wieder die kette draufzubekommen usw dürfte schwer sein deswegen meine frage wie ich sehe ob die kette noch richtig sitzt weil vorne habe ichd en motorseitendeckel abgemacht da ist sie noch gut drauf aber hinten ist ja alles durch plastik verdeckt...und das gilt es iwie zu entfernen oderso...

  7. #7
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Der Kettenkasten besteht aus zwei Plastikteilen, die duch zwei Gummistopfen (vorn und hinten) verbunden sind. Wenn du das Hinterrad ausgebaut hast und die Stopfen mit einer Zange rausgepopelt hast, kannst du den inneren Ring vom Kettenkasten entnehmen und nach Ausbau des Mitnehmers auch den anderen Teil demontieren.

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kettenschutz
    Von oholibama im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 21:49
  2. Kettenschutz an der KR 51/2
    Von haka im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2005, 10:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.