+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Kettenspannung bei KR51/2


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    hi leute. erstma LACH! hier häufen sich ja in letzter zeit die beiträge über lachgaseinspritzung und so weiter. ich glaube da schauen manche zuviel 2Fast2Furious! Trottel!

    aber nun zu meinem problem. ich würde gerne wissen wie ich am besten die kettenspannung an meiner schwalbe einstellen kann. wie fest oder wie locker halt... ich finde dazu in der reparaturanleitung ausn netz nix.

    mfg André

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    singemäß aus dem Buch:...eine Person hockt auf dem Moped in dieser Stellung soll sich die Kette beim drücken mit zwei Fingern maximal 20 mm nach oben und unten bewegen lassen (in der Mitte des Kettenschlauches)

    mfg gert

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    05.06.2003
    Beiträge
    103

    Standard

    danke! kurios *g*

    mfg André

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    234

    Standard

    Also ich hab meine kette stramm.
    ist das falsch und können dadurch leistungsverluste auftreten?

    mfg

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    328

    Standard

    es kann bei zu strammer Kette passieren, dass sie sich zu schnell weitet und du somit dir bald ne neue kaufen musst. Du musst sie dann quasi auch immer wieder nachspannen.

    Johannes

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @shoot,

    und es könnte dazu führen, dass Du Geräusche hörst, die sich nur schwer einordnen lassen (weil Du die nur während der Fahrt hörst).

    Quacks der ältere

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Moin!
    Der Verschleiß an der Kette ist gar nicht mal so groß! Viel entscheidender ist, das das Lager , dass im Mitnehmer sitz, das nicht lange mitmacht und sehr schnell sehr viel Spiel bekommt! Außerdem sind die Silentbuchsen ruck zuck platt!

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    und: @heizer
    ja auch ein leistungsverlust tritt ein durch die zu straffe Kette

    MfG Tilman

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    21

    Standard

    Hallo,
    musste kürzlich den Bremslichtschalter hinten säubern und reparieren; dabei habe ich die Kettenspannung verändert bzw. versucht, neu einzustellen (Helfer auf Rückbank).
    Seither klackert die Kette beim Schieben im Leerlauf kräftig.

    Ich kann die 20mm Spiel aber kaum anschätzen , weil die Kette ja im Kettenschlauch sitzt; muss der vorher runter???

    Außerdem bin ich nicht sicher, wie ich die Flucht bzw. den Geradeauslauf des Hinterrades richtig einstelle. Nach Augenmaß??

    Danke
    flyer

  10. #10
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    1. Die KEtte sitzt unbeweglich (in auf und ab richtung) im Kettenschlauch. D.h. die Kette bewegt sich genauso wie der Kettenschlauch. Wenn du mal einen ab hast guck mal rein dann siehst du das die Kette da drin geführt wird und nicht einfach drin rumschlackert.
    2. Spur einstellen machst du am besten mit einer (geraden) Dachlatte oder nem Richtscheit. Einfach vorne und hinten auf 2 Mauerziegel legen und dann an die Reifen halten. Die Spur ist richtig eingestellt wenn beide Reifen mit 2 Punkten an der Latte anliegen. Oder du stellst sie ein indem einer hinter dir herfährt und guckt obs passt. Dann wieder nachstellen, wieder hinterherfahren, wieder nachstell,....,bis die Räder richtig spuren.

    MfG Tilman

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Moin!
    Wenn die Silentbuchsen aber platt sind wirst Du das nie hinbekommen, weil das einfach nicht fluchten kann! Außerdem ist das Problem mit den unterschiedlichen Kettenspannungen beim Draufsitzten und ohne Belastung meines Wissens fast nicht Vorhanden.

  12. #12
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Original von Mumpitz:
    Moin!
    Wenn die Silentbuchsen aber platt sind wirst Du das nie hinbekommen, weil das einfach nicht fluchten kann!
    Das iss klar, die Schwinge darf sich natürlich nicht bewegen lassen und die Buchsen sollten iO sein.
    Original von Mumpitz: Außerdem ist das Problem mit den unterschiedlichen Kettenspannungen beim Draufsitzten und ohne Belastung meines Wissens fast nicht Vorhanden.
    Na dann spann mal deine Kette ohne dich draufzusetzen, ohne das sie sich noch bewegen lässt und dann schwing dich mal auf dein Moped. Aber kauf dir bitte vorher eine neue Kette.

    MfG Tilman

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    83

    Standard

    Ok, ok dann geht das eben nicht, tut mir leid! Ich hab da auch erst einmal die Kette von meiner Schwalbe gespannt, und das ist ewig her, weil die sonst ja keine Schwierigkeiten macht! Bei der Stangelpuch und bei den Hercules Mofas geht das aber und bei der MZ ETZ150 und RT glaube ich auch, ich kann mich aber auch vertun, wie gesagt, ewig nicht mehr gemacht!

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke für den Dachlattentipp.

    Was verhindert die Silentbuchse?
    Spiel nach :
    links/rechts??
    oben/unten??
    vorne/hinten??
    Und wo sitzt diese Buchse? Sehe ich, ob sie verschlissen ist oder merk ich es am Spiel (Wieviel ist erlaubt?)

    Gruß + Dank
    flyer:)

  15. #15
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    die sitzt z.b. in deiner hinterradschwinge. mit der silentlager wurde die schwinge am rahmen festgeschraubt. zu erkennen wenn die verschlissen ist, wenn die mittlere buchse nicht mehr in der mitte sitzt

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    15

    Standard

    hallo,
    hab mal eine altes topic aufgegabelt, weil das thema mich wohl gerade betrifft.
    leider steht hier nichts davon, WIE man die kette spannt? gibts da ne schraube, oder so?
    gruß,
    corgan

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschiedliche Kettenspannung
    Von Geotobi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 12:20
  2. Kettenspannung
    Von MikeThePike im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 13:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.