+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kickstarter klemmt


  1. #1

    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    Ich habe heute ein merkwürdiges Phänomen ( um nicht zu sagen, vll. den grossen ernstzunehmenden Unfall:-) ) bei meinem Gerät entdeckt: Gestern habe ich meine Schwalbe endlich dazu bekommen, länger als 40 min zu laufen, ohne dann auszugehen und nicht wieder anzuspringen, bis sie eiskalt ist. Bis dahin war nachher die Kerze verölt...Das scheint am Vergaserflansch gelegen zu haben/Falschluft.
    Heute morgen will ich sie starten und der Kickstarter macht nicht mehr die kleinste Anstalt, sich bewegen zu wollen. Also nochmal: Ich stelle die Maschine gestern ab, ohne Geräusche oder irgendwas, ganz prima. Und heute morgen das?? Kann mir einer sagen, ob dieser Effekt einen Kolbenfreser bedeutet oder etwas kleineres ist? Wie gesagt: der Motor heute morgen war natürlich eiskalt!! Ich verstehe das überhaupt nicht..
    Anschieben hat auch keinen Effekt, alles bleibt so verklemmt und das Hinterrad schleift einfach nur über den Marburger Asphalt....
    Danke schon mal, ein schöner Sonntag noch

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    tja. das klingt natürlich schon ernst.
    leerlauf haste aber schon drinne oder?
    und öl hattest du auch im sprit?

    wenn jetzt nix am kickstarter kaputt ist, dann wäre die schnellere methode mal eben den zylinder abzunehmen , bzw zylinderkopf reicht auch erstmal und den kolben anzukucken.

    mach das mal und berichte.


    gruß,
    fabian

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @steed,

    schon mal folgendes versucht? :::

    - Gang raus
    - Lichtmaschinendeckel ab (evtl. Trittbrett auch)
    - Kerze raus
    - am Polrad drehen (im Uhrzeigersinn)

    ----> Wenn das geht, ist der Motor nicht fest (kein Kolbenfresser), ansonsten X(

    Wenn der Motor sich durchdrehen lässt, aber nicht anschieben (mit eingelegtem Gang und keine gezogene Kupplung!) dann wird es wohl aus dem Getriebe kommen.

    Quacks der ältere

  4. #4

    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich werde morgen am Polrad drehen, heute gehts nicht mehr, aber ich fürchte, das kann ich mir sparen. Fühlt sich echt nicht gut an, aber wir werden sehen.....Andererseits hkann ich es mir nicht vorstellen, das es ein Kolbenfresser ist - wieso? Die Maschine lief ohne mucken lange zeit, beim anlassen kommt er plötzlich? geht das überhaupt?
    hm, danke für die Tips, ich berichte wieder...

  5. #5

    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    4

    Standard

    So, habe ich nun also das Polrad zu drehen versucht mit ausgelegtem Gang
    (mithin auch Leerlauf genannt ). Da dreht sich alleweil rein gar nichts. Ist das sehr aufwendig, als Laie den Zylinderkopf zu wechseln? Ich fürchte wirklich, DER ist es....Ich hab in den letzten Wochen ja schon viel gemacht ( Simmering getriebeseitig ersetzt, Gasgriff, Tank und Benzinhahn ersetzt, Vergaser 2 mal gereinigt und den Schwimmer/ Ventil getauscht, Chokegummi am Vergaser getauscht sowie die Zündspule, Zündkabel und Kerze etc ), und sie fuhr jetzt ja auch ohne zu ertrinken und nicht mehr anzugehen, aber einen Kolben ersetzen ist sicher bisschen andere Baustelle, oder? Und nun das!
    Bisschen gefrustet bin - das Ding ist angemeldet seit 2 Monaten und hat noch keinen Meter auf öffentlicher Strasse geschafft, dabei geht alles andere perfekt..
    Hat einer evtl einen brauchbaren Motor zu stehen????????

    Danke schonmal für die Tips...

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    12

    Standard

    @ steed

    Einfacher Trick um Isolation Motor/Getriebe vorzunehmen:
    Kupplung ziehen!
    Wenn Du jetzt den Kicker bewegen kannst, ist Dein Fehler im Primärtrieb (Kolben, Zahnrad Kurbelwelle->Kupplung).
    Kannst Du nicht kicken, liegt der Fehler im Getriebe.

    Hatte Anfang des Jahres ein ähnliches Phänomen.
    Bei mir war der erste Zahn des Kicker-Segmentes (KR51/1) zur Hälfte
    weg, mit dem Effekt, daß bei bestimmten Stellungen des Mitnehmer-
    Zahnrades sich eine wurderbare Trittleiter aus dem Kicker bildete.
    Neues Segment verbaut und schon klappt es mit dem kicken...

    Jörg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kickstarter klemmt...
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 16:18
  2. Kickstarter klemmt...
    Von woodstock im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 22:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.