+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kickstarter KR51/2 defekt oder Kupplung im Leerlauf?


  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    4

    Standard Kickstarter KR51/2 defekt oder Kupplung im Leerlauf?

    Hallo Liebe Simsonfreunde,
    vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe den Kupplungshebel ausgebaut und durch einen neuen ersetzt. Danach konnte ich die Schwalbe nicht mehr antreten, sprich der Kichstarter lässt sich durchtreten, aber null Auswirkung auf die Zündung. Es ist wie wenn ich beim Kupplung drücken den Kickstarter bestätige um die Schwalbe anzuschmeißen.
    In die Gänge kann ich schalten, nur anspringen kann sie nicht mehr. Vielleicht hat jemand ne Idee wie ich mir helfen kann. Besten Dank für Eure Beiträge.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Wenn Du den Kupplungshebel 13 im Motor getauscht hast, dann könntest Du die dreiteilige Kupplungsdruckstange (11 und 12) irgendwie verklemmt haben.
    Siehe Bild.

    Entferne die Druckschraube in der Kupplung, lass die Druckstange ca. 2 cm nach links raus rutschen, probiere, ob sich der Hebel 13 leicht bewegen lässt und bring ihn in Normalstellung. Dann schiebe die Druckstange wieder rein und dreh die Druckschraube wieder rein, Einstellen und dann kontern.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Doch so tief bin ich gar nicht gegangen. Ich habe lediglich am Lenker einen neuen Kupplungshebel mit Klemmstück eingebaut und den Bowdenzug ausgehängt und wieder eingesetzt. Zwischendurch hat mein Sohn Kickstarter und Fußschaltung betätigt. Sein Neugier war zu groß.. Wahrscheinlich hat sich dabei irgendetwas verstellt. Welche Möglichkeiten der Fehlerbehebung kommen noch in Betracht? Danke für Eure Beiträge!
    Geändert von Schwalbenfreund33 (29.04.2011 um 22:03 Uhr)

  4. #4
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    es kann auch sein das der neue bowdenzug die kupplung schon zieht obwohl ihr den hebel noch garnicht betätigt habt. schraube einfach mal die schraube am kupplungshebel weiter rein.

  5. #5

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für den guten Ratschlag. Werde es morgen früh gleich probieren.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Kupplungshebel am Motor überprüfen, ob der nicht schon vorgespannt ist, dazu Bowdenzug aushängen. Hinterher wieder einhängen und dabei darauf achten, dass der Aussenzug nirgendwo hakt.

    Peter

  7. #7

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    Vielen Dank für den zusätzlichen Ratschlag. Ich bin sehr dankbar über die netten Hinweise.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung oder Leerlauf - ist bei euch ein Unterschied?
    Von fantaeiner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:36
  2. KR51/2 Kupplung oder Getriebe kaputt?
    Von murren im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 10:59
  3. Kupplung defekt, was tun? schwalbe modell: KR51/2L
    Von ichhabnefrage im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 20:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.