+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kickstarter wechseln ?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    ich hab seit einiger Zeit das Problem, dass der Kickstarter
    meiner S51-B1/4 beim Antreten gelegentlich hakt bzw.
    kurz einige Zaehne ueberspringt. Noch tritt es eher
    sporadisch auf und stoert eigentlich nicht so sehr,
    ich wuerde aber doch gerne schon einmal wissen,
    woran es mit aller Wahrscheinlichkeit liegen wird.

    Es kann ja nur zwei Ursachen geben:

    1. Die Feder presst die beiden Zahnraeder nicht ausreichend stark aufeinander
    2. Die Zahnraeder des Kickstarters sind abgenutzt

    Ich tippe eher auf Ursache 1 (waere mir auch lieber, weil
    billiger), da die Zahnraeder des Kickstarters ja aus
    gehaertetem Stahl sind und daher eine Abnutzung schwer
    moeglich ist, die Feder jedoch nach 12000km durchaus
    abgenutzt sein kann. Falls es die Feder ist, kann
    mir dann noch jemand sagen, wie und ob ich diese
    tauschen kann, ohne gleich den ganzen Motor demontieren
    zu muessen. Kann ich diese wechseln, ohne die Kupplung
    ausbauen zu muessen. Kurzanleitung bzw. Link waere
    sehr nett

    gruss und danke,
    Adrian

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von adrian82:
    Ich tippe eher auf Ursache 1 (waere mir auch lieber, weil
    billiger), da die Zahnraeder des Kickstarters ja aus
    gehaertetem Stahl sind und daher eine Abnutzung schwer
    moeglich ist
    Sag das mal Kugellagern und Kurbelwellen...
    Abnutzung ist immer möglich

    Auch hat die Feder nur die Aufgabe die Leicht gegezudrücken. Das Verhacken und halten kommt dann durchs Verzahnen der Zahnräder..

    Aber du hast Glück. Bei der S51 kannst du den Kickstarter ohne Motorspalten auseinandernehmen (Bus auf ein Ritzel das ist im Motor) aber dann kannst du dir auch die Verzahnung anschauen..

    Also Deckel auf der Kupplungsseite runter. Schaltung demontieren und dann Kichkstarterfeder + Welle rausziehen

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hallo Shadowrun,

    vielen Dank. Ich sehe gerade, ich habe mein
    Topic falsch benannt, es sollte natuerlich
    Kickstarter*feder* wechseln heissen.

    Also ich hab die originale Reparaturanleitung da
    und dort steht drin, dass das Kupplungspaket
    zum Ausbau des Kickstarters ausgebaut werden
    muss, stimmt das oder gehts auch so ?
    (Ich will so wenig wie moeglich ausbauen,
    da der Motor sonst sehr gut laeuft).

    gruss,
    Adrian

  4. #4
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    geht def. ohne Kupplung ausbauen.
    mfg
    Oliver aus PB

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    "never change a running system!"

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Da wird ja nichts gechanged....

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    ich machs auch erst, wenn das Problem zu sehr
    und zu heftig auftritt. Danke fuer die
    Hilfe shadowrun.

    gruss,
    Adrian

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.01.2007
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    18

    Standard

    Hi
    bin auch grade drüber die Kickstarterwelle zu wechseln, da die äußeren Zähne abgegeriffen waren. Ausbauen alles Problemlos.
    Der alte Sprengring hatte einen lockereren Sitz als sein jetziger Nachfolger. Ich denke aber nicht, dass das irgendwelche großen Einflüsse hat(te).

    Beim Einbau macht mir jetzt die Kickstarterfeder leichte Schwierigkeiten. Leider war sie zu schnell ausgebaut, als dass ich darauf hätte achten können wie oft sie gedreht werden muss/soll. Da die Feder aber ordentlich zug hat, nehme ich an dass eine (1) ganze Umdrehung reichen dürfte. Vorrausgesetzt ich bekomme sie einmal rum.

    Gibt es Tricks sich das Aufziehen der Feder zu erleichtern?



    Grüße

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kickstarter- und ritzeldichtung wechseln
    Von blaue-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 14:13
  2. Simmerring am kickstarter wechseln!
    Von Hidi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 19:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.