+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kickstarterproblem


  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    4

    Standard Kickstarterproblem

    Hallo zusammen,
    nachdem ich beim Stöbern (noch) nicht das Richtige für mein Problem gefunden habe, nun der Post von mir:
    Ich habe mir vor ca. 1er Woche ne Schwalbe gekauft. Beim Vorführen sprang sie mit dem Kicker an...
    Ich habe nun ein Problem mit dem (Kick)-Starten. Anlaufen kann ich das gute Ding, springt direkt nach 1-2 Metern an, läuft danach ohne Probleme.
    Ankicken kann ich sie aber nicht. Da kann ich kicken wie ich will, sie will aber nicht.
    Was mich stutzig macht ist, dass der Kickstarterhebel sehr viel Spiel hat...habe das mal auf den Fotos dargestellt. Erst auf der unteren Position fängt der an zu greifen.
    Ich hab das Gefühl, dass der Kicker nicht genügend Umdrehungen oder Kompression aufbaut (obwohl gemssen der ne Kompression von etwas über 5 hat)

    Bis jetzt habe ich alles andere gecheckt, Vergaser, Elektrik, Zündung, Kompression....
    Bevor ich mich ran mache, die Kickstarterwelle auszubauen:
    Kann mir einer auf Anhieb sagen, was ich noch checken könnte, oder was der Kicker fürn Problem hat?
    danke schonmal

    Kamikazoo ^^

    Ist ne KR 51/2 N BJ 1986
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Kamikazoo (30.05.2010 um 13:37 Uhr) Grund: Ergänzung:

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    etwas über 5 bar ist viel zu wenig für das moped, das mal am rande.

    kanns sein, dass der kicker durchrutscht?
    dazu guckst du beim kicken mal die welle an, auf der das ding sitzt(dreht sie sich von anfang an mit oder nicht?)
    wenn du das nicht hionbekommst, schraub mal den kicker ab(13er schlüssel wird dafür im regelfall gebraucht) und guckst, ob du auf der welle noch zähne erkennst, oder ob die welle zum großteil "glatt" ist.

    oder mach mal ein bild von der welle.

    mfg DJ
    Zitat von [Jost] : "Ich bräuchte am besten ein größeren."

  3. #3

    Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Also die Zähne sind alle noch bissfest......das Problem war mir schon bekannt, wenn der Hebel nicht ordentlich fest sitzt und der Hebel dann durchrutscht. Dann fräst der so nach und nach die Zähnchen weg. Das ist aber in Ordnung und der Hebel rutscht nicht durch. Die Welle dreht sich auch von Anfang an mit, bis halt zu dem Punkt, an dem ich das fotografiert habe, ohne das irgendwas passiert (außer dass es sich halt dreht :-)

    5 bar sind zu wenig.........ok.......gut zu wissen. Ich hatte mir auch schon gedacht, dass der über den Kicker vlt. zu wenig Kompression bekommt...wo sollte der Wert liegen? 6-7 ? woran kann es liegen, dass er nur bei 5 ist (der Motor ist übrigens dicht, haben wir mit druckluft getestet)

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ich seh da jetzt nichts außergewöhnlich, aufgrund des Aufbaus des Kickstartes greift der nicht sofort....

    Das Startverhalten wird an etwas anderem liegen, vllt. ein einem verschlissenen Zylinder....

  5. #5
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Bei ner einser Schwalbe hätte ich getippt dass ein oder mehrere Zähne fehlen. Kann bei der zweier aber nicht sein.

    Rutscht vielleicht die Kupplung durch?

    Und 5 bar ist zu wenig. Wie habt Ihr das gemessen? Vollgas und mehrfach (ca 10mal) kräftig gekickt?

    Wie habt Ihr mit Druckluft geprüft ob der Motor dicht ist?

  6. #6

    Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,

    ihr könnt aufhören zu grübeln!!!
    Manchmal liegt das Problem im verborgenen...
    und das heißt bei manchen Simson-Verkäufer: "...ne, da ist nur die Batterie alle, musste mal aufladen, dann geht die sicher wieder an..." - ne is klar

    s. Bilder . . . .

    P.S.: druckluftschlauch ins messgerät, vom messgerät in die Zündkerzenöffnung....der Druck ist nicht abgefallen -> Motor dicht
    Angehängte Grafiken

  7. #7

    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo

    Das war aber ein netter verkäufer....
    und wie schaut der zylinder dazu aus???
    Würde sagen das gibt ne nachverhandlung über den kaufpreis!?
    also das würde ich machen, und hab ich auch schon gemacht.

    mfg

  8. #8

    Registriert seit
    27.05.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    ja, sehr nett...
    der Zylinder schaut gut aus. Das gute Stück ist mit dem Kolben offensichtlich nicht viel gelaufen, weil der Zylinder dementsprechend gut aussieht.
    Eine Nachverhandlung über den Preis gibt es auf jeden Fall!! Und darin sind die ganzen Sorgen, die mir das Dinge gemacht hat, nicht drin.....verflixt haben wir gerätselt, weil es ja "in Ordnung" war, woran es liegen könnte (und da haben wir schon festgestellt, dass eine Sicherung kaputt war und das Zündschloss falsch rum eingebaut war...)
    auf jeden Fall schon mal Danke an die Tipps... :-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kickstarterproblem
    Von conka im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 17:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.