+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: Kickstarterproblem für KR51/1


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    Das hält? Die Bohrung ist doch höchstens 4-5mm - das is ja ein Minischräubchen.
    Anschieben ist total unsexy!

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Es gibt da zwei Methoden:

    Einmal die hier beschriebene Schraube einmal quer durch die Konstruktion. Hier sollte man schon eine Mutter drauf machen, was aber kaum verhindern wird, dass diese Verbindung nach einer gewissen Zeit trotzdem wieder abscheren wird.

    Die zweite Lösung ist eine Schraube bzw. ein Stift parallel zur Kickstarterwelle, vorstellbar vielleicht wie eine Scheibenfeder zwischen Kurbelwelle und Polrad. Das dient dann als Ersatz für die runde Verzahnung und sollte ebenfalls eine Weile halten.

    Als Dauerlösung taugt aber beides nicht. Ebenso wie die "russische Lösung" mit dem Schweissgerät.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    149

    Standard

    @rockstar_mz warum sollte das nicht halten? Es geht doch nur darum die vorhandene Schraube zu unterstützen das der hebel nicht wieder durchrutscht. Wenn du nicht dauernd mit voller gewalt kickst und dauernd Zahn auf Zahnstellung hast kannst du ganz bequem den Kicker runterdrücken ohne das dort große Kräfte nur auf die kleine Schraube wirken, diese verteilen sich auch auf die große ! Normalerweise kannst den Kicker ja auch mit der Hand runterdrücken und die Schwalbe, zumindest meine vor der regeneration, sprang damit auch an.
    Ich würde es probieren zumal du ja anschaulich keine weitere Möglichkeit hast oder zuviel Geld investieren kannst/willst!! Sollte das ganze nicht halten kannst du immernoch die Welle tauschen dafür wie gesagt muss der Motor komplett aufgemacht werden.
    Gruß Dirk

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Edit: Beitrag kann ignoriert werden - hab in einem alten Fenster geantwortet wo Prof´s Antwort noch nicht enthalten war... Sorry - bin noch nicht ganz wach...

    - Kickstarter auf die Welle aufsetzen (richtiger Winkel)
    - mit 3 mm Metallbohrer sowohl die Kickerwelle wie auch den Kicker anbohren (Wenn Du also auf der Kupplungsseite vor der Schwalbe kniest schaust Du ja dann direkt auf die Welle um die der Kickstarter liegt. Mit dem Anbohren erhält die Kickerwelle eine NUT an ihrer Außenseite und der Kicker eine Nut an der Innenseite. Du erzeugst somit eine "eigene Verzahnung")
    - Passende Schraube ins Loch drehen
    - Fertig


    Wellenreparatur.jpg
    =/\= ...see us out there... =/\=

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    ... wobei man sich das verkneifen sollte, wenn's ein originaler langer Kickerhebel ist. Die gibt's nicht neu, und deswegen bohrt man lieber einen kurzen Nachbau kaputt.

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    Es geht nicht um darum Geld zu sparen - klar will ich es ordentlich gemacht haben. Um den Austausch der Kickerwelle werde ich auch nicht rumkommen, aber erst muss anderes abgearbeitet werden.
    Ich denke, ich werde mir mal die Schraubennummer ansehen (erstmal) und dann jemanden suchen, der mir eine neue Welle einbaut und den Motor wieder dicht macht.
    Anschieben ist total unsexy!

  7. #23
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Fassen wir also mal zusammen:

    1. Billigen Nachbau Kickerhebel besorgen
    2. Finger weg vom (hier) sinnlosen auseinanderrupfen des Motorblockes
    3. Reparaturloch bohren
    4. Wenn Kicker wieder geht Foto reinposten !!!
    5. Ausreichend Geld verdienen um den Block wie in meinem anderen Post (Motorspalter und Schrauber WI/MZ) gescheit machen zu lassen... Einen Motorblock zerlegt man in der Regel nicht alle paar Wochen sondern eigentlich zwischen 8-9000 km Fahrleistung. So lange sollte ein komplett überholter Block halten - wenn man nicht bei der Motorregeneration rumgegeizt hat...

    Have Fun !!!
    =/\= ...see us out there... =/\=

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    Das ist der Plan! Kann mir trotzdem noch jemand verraten, wieso die M8 am Gewinde total rund ist???
    Anschieben ist total unsexy!

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    Macht es Sinn ein Gewinde in die Bohrung zu schneiden? Für was hab ich denn den Gewindeselbermachkram...
    Anschieben ist total unsexy!

  10. #26
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ganz einfach ,, überdreht
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf1969 Beitrag anzeigen
    Einen Motorblock zerlegt man in der Regel nicht alle paar Wochen sondern eigentlich zwischen 8-9000 km Fahrleistung. So lange sollte ein komplett überholter Block halten - wenn man nicht bei der Motorregeneration rumgegeizt hat...
    Hi, wenn du alle 8-9tkm ist das sehr mickrig. Simson gibt was von 40tkm pro Motorregenerierung vor, was selbst ich ein bischen utopisch halte.

    Aber 20tkm sollte ein Getriebeblock machen, ein gut geschliffener DDR-Zylinder macht auch locker 10tkm.

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Hmmm... Ist doch eigentlich logisch:

    - Kicker an der Welle angeschraubt. Dabei die Schraube wohl heftigst angezogen.
    - Kicker rutschte durch und Du hast vermutlich "nachgezogen" damit es hält
    - Kicker rutschte wieder durch, wieder nachgezogen und dabei hat die harte Schraube halt das Gewinde zersäbelt. Damit hält der Kicker dann auch nicht mehr und rutscht immer noch durch

    Hier hast Du den Grundsatz außer acht gelassen: NACH FEST KOMMT AB !!! Nur ist hier die Schraube nicht abgerissen, sondern Du hast das Gewinde im weicheren Metall des Kickers gekillt...

    Wenn es ein langer Kicker sein sollte der nicht mehr gebaut wird kann man den halt mit einem größeren Gewinde versehen. Ist jedoch die Verzahnung im Kickerloch wo die Welle durchgeht im Eimer ist der schöne Original-Kicker leider ein Fall für den Schrott da der Kicker dann auch bei einer neuen Welle keinen GRIP hat. Außer Du bringst ihn halt mit meiner geschilderten Bohrvariante an, das dürfte die einzigste "Rettung für den rundgetretenen Kicker sein denke ich mal...

    @Rossi: Du redest von RICHTIG GEMACHTEN ORIGINAL DDR-Motoren. Da aber die Anzahl der Motoren die noch KEINEN Nachbau-Schrott drin haben so ziemlich gegen Null tendiert, könnten wir uns mal auf 9-10 tkm einigen... ok ???

    Mehr traue ich einem Nachbau-Zahnrad, den Einfachlippe-Wellendichtringen, Nachbau-Getrieben oder dem kleinen 6000er Lager einfach nicht zu !
    =/\= ...see us out there... =/\=

  13. #29
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    Gewinde im Kicker und Verzahnung sehen gut aus - das ist, was mich wundert - ich mach später mal n Foto von dem Teil.
    Anschieben ist total unsexy!

  14. #30
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also sollten die beiden Verzahnungen tatsächlich noch gut aus sehen (was ich nicht glaube, sehn wir ja dann auf den Fotos), und tatsächlich nur das Schraubengewinde+"Mutter"gewinde kaputt sein sollte es natürlich reichen das Gewinde durch ein Loch zu ersetzen und mit einer längeren Schraube + Mutter + Federscheibe das ganze zu reparieren.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  15. #31
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    MZ
    Beiträge
    22

    Standard

    IMG_4570.jpgAlso...
    das sieht mir gar nicht mal sooo fein aus!

    PS: Ich hasse es, die Schalterwippe wieder zu justieren! *gr*
    Anschieben ist total unsexy!

  16. #32
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Uiiiiii - KEIN KARIES !!! Also laut dem Foto zumindest... Also fix ein neues Gewinde in den Kicker schneiden, passende Schraube und Unterlegscheibe dazu, den Spalt da im Kicker mal per Dremel-Trennscheibe ein wenig verbreitern (vielleicht steckt da ja auch nur ein Steinchen drin und die Schraube kann den Press-Spalt nicht zuziehen...)

    Das sollte Dein Problem wohl beheben.

    Wenn nicht ist im Block was durch (Zahnräder im Block abgewetzt, Federbruch oder Zahnkranz an der Kickerwelle im Popo...) Dann kommst Du um eine Motorspaltung dann doch nicht drumrum...

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kickstarterproblem
    Von Kamikazoo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 11:22
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47
  3. Kickstarterproblem
    Von conka im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 17:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.