+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kickstarterwelle abgenudelt, was tun ?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard Kickstarterwelle abgenudelt, was tun ?

    Hallo,

    die Welle hat es hinter sich

    einen guten Kickstarterhebel habe ich noch, der fest angezogen auch ganz gut greift, allerdings bisher nur ohne Zündkerze, also ohne Widerstand.

    Ich möchte in diese Schwalbe nicht so viel investieren, weder Zeit noch Geld und so soll sie ein LowBudget Fahrzeug werden, welches aus Gebrauchteilen zusammengesetzt wird.

    Ich möchte erst mal sehen ob und wie der Motor läuft, das wäre mit Kickstarter natürlich besser.

    Nun meine eigentliche Frage:

    Was haltet ihr von dem Gedanken, den Kickstarter an der Welle mit einem Schweißpunkt zu fixieren ?

    Wenn der Motor dann nicht läuft kann ich den Schweißpunkt ja wieder aufschleifen, wenn er gut laufen sollte könnte ich es ja so lassen und mir das Motorzerlegen sparen. Aber wäre so ein festgeschweißter Kickstarterhebel was dauerhaft haltbares.

    was denkt ihr ?

    Gruß

    Jubifahrer

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    das aufgeschweißte hält meißt nicht lange.

    wenn D u elektrisch schweißt, klemm vorher die Ladeanlage ab. Die Diode mag den Schweißstrom nicht. und quitiert das mit ner blauen Rauchwolke.

    einfachste Variante, Kickstarter drauf, loch durchbohren und Schraube durch.
    dauerhaft hilft nur den Motor zu spalten und die Welle zu ersetzen.

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Danke für den Tip aber

    Wo muß ich denn da was abklemmen ?

    Das mit der Schraube ist auch nicht dumm, vor allem leichter wieder zu lösen ! Aber ist die Welle denn nicht gehärtet, also mit dem Bohrer ehr schlecht zu bearbeiten ?

    Gruß

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    wellen sind eigentlich nicht gehärtet, denn dann werden sie spröde und brechen bei Belastung wech...

    die Oberfläche sicher schon, ist bei Dir aber nicht mehr vorhanden

    klemm die Ladeanlage am besten komplett ab, ich weis jetzt auch nicht mehr welches kabel das war., mach aber vorher ein Foto, wegen zusammenstecken.

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die wellen sind hart und wie!
    Ich durfte mal eine durchfelxen die war so gebogen das ich die Hohlschaltwelle mit wegnehmen musste.

    Also ich hab bei meiner ersten auch ein Loch durch die welle und den Kicker Bohren lassen und einen Stifeingesetzt. hilft wunderbar.
    Obwohl ich überhaupt kein fan von solchem gepfusche bin.....
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard Re: Kickstarterwelle abgenudelt, was tun ?

    Zitat Zitat von jubifahrer
    Hallo,

    die Welle hat es hinter sich

    einen guten Kickstarterhebel habe ich noch, der fest angezogen auch ganz gut greift, allerdings bisher nur ohne Zündkerze, also ohne Widerstand.

    Ich möchte in diese Schwalbe nicht so viel investieren, weder Zeit noch Geld und so soll sie ein LowBudget Fahrzeug werden, welches aus Gebrauchteilen zusammengesetzt wird.

    Ich möchte erst mal sehen ob und wie der Motor läuft, das wäre mit Kickstarter natürlich besser.

    Nun meine eigentliche Frage:

    Was haltet ihr von dem Gedanken, den Kickstarter an der Welle mit einem Schweißpunkt zu fixieren ?

    Wenn der Motor dann nicht läuft kann ich den Schweißpunkt ja wieder aufschleifen, wenn er gut laufen sollte könnte ich es ja so lassen und mir das Motorzerlegen sparen. Aber wäre so ein festgeschweißter Kickstarterhebel was dauerhaft haltbares.

    was denkt ihr ?

    Gruß

    Jubifahrer
    Hi,

    bei dem Fahrzeug handelt es wahrscheinlich um eine Kr51H bis ungefähr BJ 66.

    Wenn an dem Motor noch gar nix gemacht worden ist, sind nach meiner Erfahrung die Simmeringe hin. Da kommste nicht rum den Motor zu spalten und dann gleich die Kickstarterwelle neuzumachen.

    Wenn ich das richtig sehe, ist in dem Motor noch eine alte Kickstarterwelle. Dafür gibt es keine Kickstarterhebel mehr.

    MfG
    Tobias

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Hallo Rossi,

    ja, es ist eine 66er. Was bedeudet das mit dem Kickstarterhebel denn bei der Motorrevision ?

    Welche Welle müßte ich dann nehmen und welchen Kickstarter dazu ?

    Danke
    Jubifahrer, der jetzt arbeiten geht .
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von jubifahrer
    Hallo Rossi,

    ja, es ist eine 66er. Was bedeudet das mit dem Kickstarterhebel denn bei der Motorrevision ?

    Welche Welle müßte ich dann nehmen und welchen Kickstarter dazu ?

    Danke
    Jubifahrer, der jetzt arbeiten geht .
    Hier der unterschied zwischen alten und neuen Kickstarterwellen:

    http://home.tu-clausthal.de/~mbtros/...r/HPIM0426.JPG

    Du kannst die neueren Wellen problemlos einbauen, brauchst dann aber nur ein neues Mitnehmerzahnrad, weil die Verzahnung anders ist und einen neuen Kickstarterhebel, weil die Keilwelle dünner ist.

    MfG

    Tobias

  9. #9

    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo,

    Ich würde den Kick nicht schweissen. Habe mir letzte Woche eine Schwalbe gekauft wo genau das gemacht wurde und auch noch ein zu kurzer Schalthebel. Habe jetzt einen neuen bekommen(original und bin nun am überlegen wie ich den Pfusch am besten wieder ausgebügelt kriege.
    Also besser paar Euros investieren als hinterher abzukacken.

    MfG OLI

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich habe schon mal einen alten abgelutschten Kickstarter auf eine ebensolche Welle elektrisch festgeschweißt. Hält prima.
    Aber Vorsicht! Nur ganz kurze Strecken schweißen und dann sofort mit Wasser kühlen, sonst schmort dir der Simmerring weg, wird undicht und die Ölbrühe läuft dir dann auf die Straße.
    Falls man später dem Motor dann mal öffnet, muß man die Welle dann halt absägen. Macht ja nix, denn kaputt war sie doch eh schon und kann dann auch gleich mit getauscht werden.

    Ich kenn mich aus!

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Bohr mal schön mit Wasserkühlung, dann hält der Bohrer länger durch. Wenn es doch quietscht Bohrer anspitzen und weiter. Schraube durch und fertig.

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Ola,

    mich hat ein ähnliches schicksal ereilt wie jubifahrer. Meine kickerstarterwelle ist rund!
    Da ich den Motor (noch) nicht auseinanderbauen will, möchte ich es erstmal mit der bohrer- methode versuchen.
    Könnt ihr vielleicht mal ne bohrer- und schraubengrösse nennen, die angemessen ist?
    Danke schonmal!

    Gruss,
    olm

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    wenns ne low budget karre werden soll,
    lass es doch erst mal so, anschieben geht doch auch.

    wenn alles vernuenftig laeuft langt doch nen kurzer ruck im sitzen auf der schwalbe. ;-)

    mfg

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Lebowski
    wenn alles vernuenftig laeuft langt doch nen kurzer ruck im sitzen auf der schwalbe. ;-)

    mfg
    Ja,

    wenn alles vernünftig liefe...
    Ich würde aber trotzdem gerne den kicker nutzen...

    Gruss,
    olm

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kurbelwelle gewinde am polrad abgenudelt
    Von MGladbacherSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 11:55
  2. Kickstarterwelle
    Von BADBOY im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 07:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.