+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: kickstarterwelle locker?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Potsdammer
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    33

    Standard kickstarterwelle locker?

    Guten Morgen,

    mein Dad hatte das Glück und von einem Freund eine KR 51/2 L geschenkt bekommen. Dieser hatte die in einem riesigen Container hinten in der Ecke stehen gesehen, total eingestaubt und was sonst noch alles dazu gehört. Das ist jetzt nun unsere 2te Schwalbe, die Erste (eine KR 51/2 E) ist mit Hilfe dieses Forums wieder fahrbereit gemacht worden und knattert schön durch die Gegend.

    Jetzt zu meinen Fragen :

    1. Der Motor der L sieht geramscht aus. Er dreht aber, springt beim ersten Kick an und nimmt alle Gänge an. Ausserdem kann man die Kickstarterwelle gute 1mm rein- und rausschieben, sowie die Welle (die Hohlschaltwelle?!?), auf welcher der Fussschalthebel sitzt. Was ist da kaputt? Zudem suppt es aus der Kickstarterwelle raus, was ist da undicht?

    2. Bin ich am überlegen ob ich 2 Schwalben haben möchte, oder aus den beiden eine machen sollte. Die L hat ja ne E-Zündung, und der Rahmen von dieser ist auch noch richtig gut in Schuss. Ber der E wurde gepfuscht, und falsch geschweisst, so dass der Rahmen dort etwas verzogen ist. Der Motor der E wurde überholt, und hat 3000 Kilometer runter. Dann würde ich den Rahmen der L nehmen, die E-Zündung, den Motor der E und das soweit zusammenfügen. Rahmen vorher abschleifen, lackieren, Rostschutz rauf. E- oder U- Zündung?

    3. Ein Freund hatte mir bei meiner Ersten Schwalbe geholfen, da ich die U-Zündung der 51/2 E nicht eingestellt bekommen habe. Ich hab ihm über die Schulter geschaut, und er hat "einfach" den Kolben auf OT gestellt, dann Unterbrecherabstand in dieser Stellung auf 0,4mm gestellt und fertig. Sie läuft auch, 1 Kick sie ist an, zieht durch (soweit wie ich das beurteilen kann, da leider keine Vergleiche anstellen kann in Bezug auf andere Schwalben) und fährt ihre 62,58 km/h. Ist die Zündung nun richtig eingestellt? Da er keine Messuhr oder dergleichen benutzt hat..

    4. Kann man eine Motorregeneration mit Hilfe der Lehrvideos, Büchern und diesem Forums alleine vornehmen? (abgesehen von Zylinder schleifen etc.) oder sollte man das doch lieber machen lassen? Es geht nicht um Faulheit, Ich hab halt nur Angst irgendwas zu versauen, und den Motor zum Ende hin dann in den Müll werfen zu dürfen :/


    Hut ab ans Forum, und Vielen Dank für kommende Antworten.

    schönes Wochenende !

    Potsdammer

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zu 1. 1 mm sollte normal sein. Wenns da suppt ist der Oring auf der Kickerwelle kaputt

    Zu 2. Das mußt du wissen ob du aus 2 Schwalben 1 machen willst nur weil bei einer der Rahmen kaputt ist

    Zu 3. Nein das ist verkehrt.
    Maximale Öffnung des Unterbrechers wird auf 0,4 mm eingestellt ( Schraube am Unterbrecher ). Dann wird der Kolben 1.8 mm vor OT gestellt und hier sollte der UNterbrecher gerade öffnen.

    Sie moser-bs.de für eine Einstellung per Winkelgrade ohen Meßuhr.

    Zu 4. Bei dem was du schreibst würde ich den Motor wenn er es den nötig hat zum regenerieren schicken. Zum regenerieren ist halt auch Material notwendig welches für einen Motor nicht lohnt

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungszug zu locker...
    Von greenfrubbel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2006, 11:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.