+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Kilometermerker und sonstiges sinnvolles Zubehör für den Mopedalltag


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard Kilometermerker und sonstiges sinnvolles Zubehör für den Mopedalltag

    Hat jemand schon einen "Kilometermerker" an seiner Schwalbe montiert und wenn ja wohin?


    51sCbKBNSXL._SS400_[1].jpg
    Gibt es sonst noch sinnvolles Zubehör, das einem das Schwalbenleben erleichtert?

    Grüßle

    Helmes

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Das o.r.i.g.i.n.a.l.e. Bordwerkzeug ist das A&O! Dazu eine geprüfte Reservezündkerze in der Schraubär-Tip: Zündkerzenbox und ein Plastikfläschchen mit Zweitaktöl.

    Den Kilometermerker würde ich einfach auf das Abdeckblech unter dem Lenker montieren.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Gut - die original Zündkerze habe ich schon. Das Fläschchen mit Öl auch. Originalwerkzeug fehlt mir noch! Wäre an Stelle der Montierhebel nicht ein Reifenreparaturspray sinnvoller?

    Bei der geeignetsten Stelle für den Kilometermerker gebe ich Dir recht. Aber da prangt bei mir schon was anderes !

    Grüßle

    Helmes

    DSCN6170.jpg

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Reifenmontierhebel nützen nur dann etwas, wenn man damit auch umgehen kann. Das sollte man zumindest vor einer grösseren Tour geübt haben. Je nach Problemchen kann ein Reifenreparaturspray tatsächlich sinnvoll sein.

    Wenn Du schon so ein schönes Logo auf dem Abdeckblech hast, dann böte sich die Lenkerschale an.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Die Lenkerschale ist an der hinteren Flanke nicht eben, aber das ließe sich richten. Die Lenkerschale ist nur an 2 Schrauben befestigt und vibriert jetzt schon ganz ordentlich. Aber sehr schwer dürfte der Kilometermerker ja nicht sein. Vorn neben dem Tacho wäre das Einfachste, sieht aber nicht besonders aus. Unter der Sitzbank könnte der Kilometermerker auch noch sinnvoll angebracht sein (Einstellung beim Tanken) . Allerdings müsste man sich dann den Stand wie das Gerät schon sagt merken oder zum Ablesen immer die Sitzbank hochgeklappt werden.

    Ich werd das Teil mal für € 5,-- bei Amazon bestellen und wenn ich's hab, sieht man weiter. Um das Werkzeug muss ich mich ja auch noch kümmern.

    Vielen Dank Peter und ein gutes Nächtle.

    Helmes

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also meinen Kilometermerker hab ich in Form einer Tankliste bei den Papieren vom Moped. Damit kann man beim nächsten Tankstop auch gleich noch den Verbrauch berechnen. Desweiteren erinnert ein unterbrochener Benzinfluss daran das ich nach Umlegen den Benzinhahns noch ca. 30 km habe bis der Sprit gänzlich verbraucht ist.

    Aber wenn du es mechanisch machen willst wäre eine Montage innen am Knieblech bei den Lampenblechschrauben evtl ganz gut geeignet?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Das Knieblech ist auch eine interessante Möglichkeit. Besser als unter dem Sattel. Muss ich mir mal genauer anschauen, wenn das Teil da ist.

    Wenn Du so genau "Statistik" führst wäre für mich interessant - für wie viele km reicht so eine Tankfüllung im Schnitt bei Dir und wie hoch ist der Verbrauch?

    Vielen Dank und Grüßle

    Helmes
    Geändert von Helmes (23.04.2012 um 08:07 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Naja so exakt wie ich sie gern hätte ist die Statistik leider nicht. Das Problem ist nämlich das zwischendurch auch mal mit dem Kanister getankt wird oder auch mal vergessen wird aufzuschreiben usw. Außerdem kommt hinzu das zum messen der Spritmenge der Tankfüllstand jedes Mal exakt gleich sein müsste. Da ich aber immer auf halbe Liter bzw viertel Liter tanke wegen dem Mischverhältnis wird das eben nie genau gleich voll.

    Aber wenn man das alles berücksichtigt komm ich mit meinem 8,7 Liter S51 Tank ca 300 km hin, manchmal etwas weniger, der Verbrauch liegt so bei 2,9-3,2 l/100 km.

    Was andere so Verbrauchen usw dazu gibts auch einiges über die Suchfunktion zu finden.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Tankentroster Avatar von eifel
    Registriert seit
    14.05.2010
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    117

    Standard

    Das mit dem ausrechnen mach ich mit:

    http://www.spritmonitor.de/de/uebers...ml?powerunit=2

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Gut, dann kann ich mit ca. 2,7 l auf 100 km rechnen.

    Aber wie groß ist das Tankvolumen einer Schwalbe? Oder wieviel km kann ich mit einer Tankfüllung im Schnitt fahren. Sollte ich ja dann auf meinem KM-Merker einstellen.

    Grüßle

    Helmes

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zum Tankinhalt schau in Wiki: Datenblatt Vogelserie

    Und um das auszurechnen braucht man keine Kilometermerker, sondern einen Rechenschieber oder so. Dann kommt man auf ~250km. Zweckmässigerweise tankt man alle 200km, dann gibt es keinen Stress mit der zugepeekten Reserverbohrung im Benzinhahn und diesen Wert kann man sich gut merken.

    Peter

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Hallo Peter,

    ich wusste doch (hatte es befürchtet), dass es irgendwo steht!? - Vielen Dank!

    Für Wenigfahrer wie mich und in meinem Alter kann man sich das nicht mehr merken.
    Dazu kommt, dass ich den Kilometermerker irgendwie auch kultig finde. (Noch aus Käferzeiten mit Vase und Plastikblume).

    Grüßle

    Helmes

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    (Noch aus Käferzeiten mit Vase und Plastikblume).
    Dann doch lieber den Fuchsschwanz am Moped .
    Alternativ wäre der Einbau einer Tankanzeige. Der wäre dann auch genau, denn der Verbrauch der Schwalbe variiert ja auch. Eine steile Bergetappe dazwischen, und er steigt von 2,5 auf 3,5 oder noch mehr. Dann ist die Rechnung hinüber .

    simson-umbau.de - Tutorials

    Hier mal ein Tutorial für nen SR50, aber Helfen solltes auch. Hast du 12V oder 6V ?
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.04.2012
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    10

    Standard

    hat denn schon einmal jemand sich so einen Tankgeber in seine Schwalbe eingebaut?
    Aber die Schwalbe hat doch wie ich das gelesen habe einen Vergaser mit "Reserve-Schalter" oder ist der nicht so verlässlich?
    (Habe noch keine Schwalbe hier stehen, daher entschuldigt bitte meine wenn das offensichtliche Probleme sind ^^ )

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Das mit dem Tankgeber ist mir jetzt doch ein Tick zu heftig. Habe noch nie einen Tank angebohrt. Falls der Tank nicht explodiert ist, sollte man wohl auch die Metallspäne gut auschwenken. Meine 6 V-Anlage hätten wohl auch immer nur halb voll angezeigt.

    Mein "KM-Einsteller" ist in einem riesigen Karton gekommen. Hab ihn im Papier beinahe nicht gefunden. Da sind € 4,99 Verpackung/Versand ein echtes Schnäppchen gewesen. (Genaus soviel hat auch der Einsteller gekostet.)

    Ich hab mich jetzt doch für die Befestigung am Lenkerblech entschieden siehe Bild! Falls er vibrationsbedingt abfallen sollte, werde ich den finanziellen Verlust verkraften.

    Grüßle

    Helmes

    DSCN6180b.jpg

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    cooler text !ich habe ein zettel in der geldbörse und beim tanken notier ich mir die km.((oder im kopf meine Tachowelle ist mom ausser betrieb, fahre aber fast immer die selben wege)
    sinnvoller weise tanke ich aber nach 125km weil mein tank innen mit apachengold versehen ist!
    meine "resevere" nie ankommt weil das löchle stets zu ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ladeanlage/Zubehör
    Von Stef79 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 17:30
  2. Rechteckscheinwefer Zubehör??
    Von stielmuss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 15:17
  3. Sonstiges
    Von Blackamp im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 15:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.