+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Kindermotorrad


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    beinschild udn haube sind von den bohrungen unterschiedlich, beim beinschild passt das lenkschloss nciht. lampenmaske sieht etwas anders aus, kann aber getauscht werden. schwingen sind gleich.

    ich glaube nicht dass der zylinderkopf tauschbar ist, da die bohrungen für die zuganker garantiert verschieden sind, und ausserdem holt der m501 seine 50 kubik aus weniger bohrung mit mehr hub. sprich die dichtflächen passen auch nicht. eigentlich passt gar nix

    was sind das überhaupt für verkehrte verhältnisse bei euch?? die frau will kein frauenmoped und der kerl kein kerlmoped?
    also die mädels aus meinem bekanntenkreis fahren alle voll auf meine schwalbe ab

    scherz beiseite. TI King hat im /1er Rahmen nen m541 drin. allerdings mit rahmenänderungen (aber so dass der m53 nach wie vor passt - würd ich trotzdem nicht machen). ausserdem gibt es einen (sehr seltenen) schwalben austauschrahmen in den beide motoren passen (mal mit simson spohr in verbindung setzen). ich habe sowohl schon fotos von ner schwalbe mit sr50 rädern gesehen, als auch ne s51 enduro mit sr50 rädern von nem ca 8 jährigen steppken durchs gelände geprügelt... wie alt ist der junge mann denn?

    idee: man könnte sich eine vorrichtung bauen, die den kopf des m501 schraubstockartig einspannt (sprich oberhalb der kühlrippen verläuft eine grobblechplatte, an deren seiten backen angebracht sind, die man gegen die flanken des kopfes verspannen kann). an diese platte schweißt man sich aus ein bisschen flachstahl und rohr eine vordere motorhalterung. wenn man dieses gebilde auf den zylinderkopf montiert, kann man vll den m501 m53-like in den rahmen hängen. oder noch besser: man befestigt die Hilfseinrichtung mittels der Zuganker!
    ich hab hier nur sporadisch die /2 von onkelchen rumstehen, von daher kann ich jetzt nicht prüfen ob mein gedankenspiel was taugt. aber ich wollte dir die idee nicht vorenthalten (von metaller zu metaller)
    ..shift happens

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    "was sind das überhaupt für verkehrte verhältnisse bei euch?? die frau will kein frauenmoped und der kerl kein kerlmoped?
    also die mädels aus meinem bekanntenkreis fahren alle voll auf meine schwalbe ab "

    Das ist eine sehr seltsame Geschichte. Mir hat die Schwalbe super gut gefallen, aus echtem Blech und leicht zu reparieren mit guter Ersatzteilversorgung. Meine Tochter "kann sich mit DEM DING" vor der Schule blicken lassen. Also entweder Joghurtbecher, aber da man mit einer Simson 60 fahren darf und die S51 "den Motorradstyle" hat, die Anforderungen von oben erfüllt, war dann alles klar. Nur wäre ihr eine Enduro eben noch lieber gewesen, weil das Mofa (Puch Ranger TT 25, miserable Ersatzteilversorgung!) eben auch im Enduro Stil ist.

    Der Sohn wird Ende nächsten Monat neun. Und den Rahmen kaputtheizen soll er auch nicht, siehe noch viel weiter oben.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, oassen am Heckpanzer die Befestigungsbohrungen zum festschrauben am Rahmen nicht. Richtig??

    So langsam überlege ich mir, einen Zylinderkopf zu opfern und eine Halterung direkt zu befestigen. Das tut mir aber in der Seele weh, denn das zerstört den Kopf unwideruflich...... Festspannen wäre so eine Alternative. Mal drüber nachdenken.....

    Teile über Teil und nichts passt für dieses Projekt zusammen..... Tauscht jemand den Rahmen gegen einer /2er Rahmen???? Dann wirds nicht zu kompliziert und auch wieder eine Schwalbe...
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die vorderen bohrungen, mit denen die haube an die haltewinkel montiert wird, stimmen bei /1 und /2 nicht überein (wegen bremsgestänge). die hinter den fußrasten passen. vll kann man mit selbst gebogenen haltewinkeln unpassende dinge passend machen?

    edit: noch ne idee: einen m501 zylinderkopf udn einen m53 zylinderkopf opfern, halterung beim m53 zylinderkopf abtrennen und per wig/wechselstrom an den m501 zylinderkopf schweißen. dazu müsste man aber
    1) testen ob man die verwendete legierung überhaupt wig schweißen kann (wechselstrom ist klar)
    2) einen kennen der einen kennt der einen kennt der zugriff auf einen wig trafo hat
    3) müsste dieser mensch extrem fähig sein, und selbst dann würden die kühlrippen des kopfes wahrscheinlich hinwegfließen. fazit: naja, die feine englische art ist das nicht.

    ich favorisiere grade die idee, sich eine auf den m501 zylinderkopf aufsetz- und mittels stehbolzen festschraubbare halterung zu fertigen, die in den /1er rahmen passt.
    ..shift happens

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Danke für die Infos Möffi.

    Im Moment hängt es noch am Motoreinbau, dann an der Hinterradbremse, dann.......... Ich glaube, ich brauche doch einen Tauscher.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #21
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    ausserdem gibt es einen (sehr seltenen) schwalben austauschrahmen in den beide motoren passen (mal mit simson spohr in verbindung setzen).
    Ich bekomme Angst, wie kann man sich denn sowas alles merken

    Im Prinzip lösung deines Problems:



    M541 in M53 gebläse Aufhängung... Zwar im Duo aber das ist ja egal.

    Vorne an den Zugankern Blechstreifen angeschraubt nach oben biegen, dann muss nurnoch oben im Rahmen ein Passendes Rohr eingesetzt werden, damit beim Festziehen die Aufhängung nicht zusammengezogen wird und halt an die Schraube dann das andere Ende der Blechstreifen.

    Habe die Teile von meinem noch irgendwo inner Schrottkiste rumliegen, aber ist auch in 5 min. selbst gebaut.
    Ich bin mit dieser Konstruktion ca. 20km gefahren ( vom Verkäufer zu mir) jetzt ist wieder ein Gebläsemotor drin.

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    DANKE!
    DAS hilft mir jetzt doch schon mal ein Stück weiter. Wie dick sind denn die Haltebleche?
    Hast zu zufälligerweise auch noch eine Lösung für das Problem mit der Bremse hinten???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #23
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    Bei mir warens 1mm grade gekloppte Möbelwinkel , ich würde schon was dickeres Empfehlen oder wenigstens Flachstahl und nicht schon gebogene Winkel gradebiegen (Sollbruchstelle )

    Noch ein paar Bilder:





    Ich denke man kann gut erkennen wie das war.
    Gut ist das aber sicherlich nicht für den Rahmen, aber wenn man nur 30 fährt und auch nicht 10000 km im Jahr sollte es schon ne Weile gut gehen.

    Zur Bowdenzugarretierung:

    Man könnte doch z.B. von der hinteren Motorschraube (M8) ein Flacheisen nehmen und zurechtbiegen dass es passt, Loch und Schlitz für Bowdenzug rein und schick.
    Aber da besteht dann immernoch die Gefahr dass es sich verdreht, also wären meiner Meinung nach 2 Feste Punkte besser.

    Das einfachste, Rahmenschonendste und beste wär aber sicherlich nen M53 mit Gebläsezylinder, der muss doch so oder so mal angeschafft werden, denn als ne Dauerlösung sehe ich das alles nicht.

  8. #24
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwelli
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Mühlhausen/Thüringen
    Beiträge
    84

    Standard

    moin!
    hab noch nen alten schwalbe rahmen liegen von kr 51/1 bj 72 ohne papiere, wo an den aufnahmen für die soziusfußrasten was angeschweißt wurde und schon verbogen ist und ne heckhaube wo bei der soziusfußraste ein 5*5 cm großes stück rausgebrochen ist. Kannst du für ein paar euro haben, wäre bestimmt ideal für deinen Umbau weil du ja eh dran rumflexen willst. Mail mir bei Interesse:TommyE_85@web.de

    mfg Schwelli

  9. #25
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ja eben genau das will ich nicht!! Der Rahmen soll "original" bleiben. Wenn ich jetzt mit noch einem weiteren Rahmen ankomme, wirds lustig daheim. Die einzige Ausnahme ist ein Endurorahmen.

    Trotzdem danke für das Angebot.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.