+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 30

Thema: Kippständer KR51/2E


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe nun schon einige Threads zum Thema Kippständer gelesen, aber eine Antwort auf mein Problem habe ich nicht gefunden.

    Ich habe also einen schönen Kippständer unter meiner Schwalbe, aber sie steht halt sehr wackelig. Mir scheint es dass der Ständer einfach zu weit rumklappt, also nicht steilgenug steht. Zu kurz ist er glaube ich nicht, da soll es ja unterschiedliche Längen bei diesen Kippständern geben.

    Gibt es da irgendwo einen Anschlag für den Ständer? Sprich, kann man irgendetwas machen, um der Schwalbe wieder sicheren Stand zu verschaffen?

    Neuen Ständer bestellen ist bestimmt nicht sinvoll, der sieht nämlich noch sehr gut aus.

    Wäre schön wenn jemand Rat wüsste!

    Danke und Grüße
    Philipp

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Gera
    Beiträge
    281

    Standard

    hi!

    bei der schwalbe hat man eigentlich einen anschlag unten am rahmen, der den ständer nur bis zu einer bestimmten stellung stehen lässt. ich kenne aber genug schwalben an denen diese "arretierung" etwerder angeknakst oder weggebrochen ist. also da mal nachschauen.

    es kann aber auch nur der ständer sein der zu kurz ist. ist der ständer an deiner schwalli auch richtig montiert?

    mfg homer

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für deine Antwort Homer. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass da eine Arretierung im Eimer ist. Also, zu kurz ist er denke ich nicht, er steht halt verdammt schräg.

    Ein Bild sagt ja oft mehr als 1000 Worte, deshalb hier mal ein kleines Photo von meinem Schwalbenständer.

    Ich habe den Ständer noch nicht ab- oder anmontiert, vielleicht leigt es daran. Kann man denn da was falsch machen? Ich könnte das Teil mal ausbauen und mir genauer ansehen.

    Hm, ich weiss da im Moment nicht so recht weiter....

    Gruß
    Philipp


  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Gera
    Beiträge
    281

    Standard

    wie es ausschaut wird wohl die arretierung im eimer sein. viel spaß beim schweißen

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Oh ja, das ist ein größerer Schaden. Da ist dir unten leider der Rahmen gebrochen. Das kommt hier zwar eher selten vor, aber dich hats da wohl leider mal erwischt. Mein Beileid!
    Das läßt sich reparieren, aber du solltest das unbedingt in einer Fachwerkstatt nur von einem Profi richten und schweißen lassen. Dazu muß leider alles auseinandergebaut werden, so daß nur der nackte Rahmen zum Richten und Schweißen übrig bleibt.

    Ich kenn mich aus!

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Moinsen,

    öh, Rahmen gebrochen? Das hört sich ja richtig übel an!

    Wie Ernst ist das denn? Betrifft das nur die Geschichte mit dem Ständer, oder fällt mir das Ding bald zusammen? Also kann ich damit weiterfahren? So lange es nur der Ständer ist, ist es ja nicht ultra eilig...

    Ansonsten hatte ich für's Frühjahr eh eine Generalübeholung geplant. Ob das so lange warten kann?

    Besorgt,
    Philipp

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Leg dich doch einfach mal mit einer Taschenlampe unter die Schwalbe und guck dir die Scheiße selber an. Dann haste sicher auch keine Lust mehr weiter zu fahren.
    Denn nach dem Foto sieht das schon arg aus. Ich jedenfalls würde damit nicht einen Meter mehr rumfahren. Da unten hängt ja auch z.B. das ganze Bremsgestänge mit dran und wenn du Pech hast, dann gehen Risse bis zur hinteren Schwingenaufnahme. Wenn du dann vielleicht die Schwinge verlierst, dann hast du's aber erlebt, das sag ich dir.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Gera
    Beiträge
    281

    Standard

    hi!

    @dummschwätzer:
    ich kenne 2 schwalben bei denen das so ist. die fahrn schon seit jahren rum, ich habe keine schwalbe deswegen nicht direkt ahnung. aber kann es nicht sein dasnur die aufnahme vom ständer weggerissen ist?

    mfg homer

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn andere so rumfahren, dann sagt mir das schon einiges über deren Vermögen zum logischen Denken und verantwortungsbewußten Verhalten aus.
    Der Polizei und dem Sachverständigen vom TÜV ist ein gebrochener Rahmen jedenfalls nicht egal. Zumal, wie gesagt, das ganze Bremsgestänge hiervon mit betroffen ist.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Hm, das ist ja alles was...

    Also, habe mir die Sache mal genau angesehen. Puuuh, das war ganz dreckig da unten drunter.... Wie kriegt man das denn mal vernünftig sauber?

    Die Befestigung für den Ständer ist völlig im Eimer. Allerdings ist das Lagerrohr noch wie neu, sitzt aber halt nur noch in den beiden Löchern vom Rahmen. Das alles wackelt dann extrem und der Ständer ist praktisch wie lose. Komisch, ist mir vorher nie aufgefallen... Das Teil steht ja noch, auf dem Holzbrett sogar stabil...

    Am Rahmen selbst und da wo das Bremsgestänge verläuft konnte ich allerdings keinen Schaden entdecken, Löcher, Risse, etc... Das sieht alles noch sehr stabil aus. Vielleicht ist da nur mal einem Vorbesitzer der Ständer weggefezt und er hat stumpf nen neuen Drangebaut? Einer der Vorbesitzer wohnte aufm Land, vielleicht ist der über irgendwelche Felder gebrettert...

    Ich werde morgen mal zu einer Simson Werkstatt fahren. Hier in Münster gibt es ja zwei. Die Jungs da werden sicherlich Ahnung haben und mir sagen können ob da was kaputt ist, und ob man's wieder reparieren kann. Wenn das natürlich unmenschlich teuer ist, kann ich's mir gar nicht leisten...

    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für eure Ratschläge. Werde natürlich nicht mehr damit fahren, wenn's im Eimer ist.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Moment, bleib von einer Werkstatt weg! Zuerst machst Du mal selbst anständig mit einer Bürste und Benzin oder sowas unten sauber und checkst Dein Teil ordentlich ab. Dann siehste weiter.

    Gruß!
    Al

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Original von Alfred:
    ......... Zuerst machst Du mal selbst anständig mit einer Bürste und Benzin oder sowas unten sauber und checkst Dein Teil ordentlich ab. Dann siehste weiter.

    Gruß!
    Al

    Sehr, sehr zeideutig!!

    Quacks der ältere

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Moin zusammen,

    ja, stimmt recht zweideutig die Aussage von Alfred... Weiß gar nicht, was ich davon nun halten soll.

    Nun ja, saubermachen ist ein guter Plan. :) Habe ich gestern schon ordentlich, ich kanns ja heute mit Benzin, Lappen und Zahnbürste nochmal versuchen alles komplett sauberer zu kriegen.

    Allerdings: Wie kann man denn vernünftig beurteilen, ob da am Rahmen nun etwas wichtiges im Argen liegt? Einfach mal überall dranklopfen und gucken obs hält oder bröckelt?

    Wie kontrolliert ihr denn sowas? Ich fürchte mir fehlt da einfach die Erfahrung. ?(

    Ich kann euch leider auch keine weiteren Bilder schicken, meine Kamera ist dazu einfach zu alt und zu schlecht. Ich könnte mir eine leihen. Würde das etwas bringen?

    Vielleicht sollte ich Kippständer und Fußbremshebel mal abbauen, dann kommt man vielleicht an alles besser dran...

    Viele Grüße
    Philipp

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na mach sauber...

    Sind dann Risse da wo sie nicht sind muß geschaut werden
    ob man das schweißen / richtenb kann.

    Fehlt zB zu viel Materiean müßte ja was rangeschweißt werden.

    Aber so oder so ist wird ein runterbau auf den Rahmen werden.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Fahr an die Selbstwaschbox an der Tankstelle und spritz den Dreck mit einem scharfen Hochdruckwasserstrahl ab. Am günstigsten wird sein, du lehnst die Schwalbe dabei schräg an, oder läßt sie von einem Freund schräg halten (die arme Sau wird dabei naß werden ) damit du mit dem Wasserstrahl richtig drunter kommst. Dann guckst du dir mit der Taschenlampe alles ganz genau aus der Nähe an und suchst weitere Risse usw.
    Kannst dem Typ in der Werkstatt ja den Schaden mal vorzeigen und einen groben Kostenvoranschlag machen lassen, aber laß ihm die Schwalbe nicht gleich da. Der zockt dich sonst ordentlich ab!
    Dann baust du zuhause alles komplett selber vom Rahmen ab (das spart Geld!!!) und bringst dann nur den nackten Rahmen zum Richten und Elektroschweißen (unter Schutzgas) am besten in eine Karosseriewerkstatt oder zu einem anderen Schweißprofi. Ich denke mal, da bist du mit etwa 50,- Euro dabei. Laß das bloß nicht in der Hinterhofwerkstatt von einem besoffenen, ungelernten Hilfsschlosser machen.

    Dann hinterher ordentlich Farbe auf die Schweißnähte oder gleich auf den ganzen Rahmen drauf und dann alles wieder zusammengebaut. Und wenn du dir vorher alles genau gemerkt, markiert und aufgeschrieben hast, was wo wie zusammengehört (z.B. kleine Zettelchen an die Kabel usw.) dann sollte "das erste mal" auch kein Problem sein. Das schult jedenfalls und du kennst dann hinterher deine Schwalbe in- und auswendig.

    Das ist vielleicht auch gleich eine günstige Gelegenheit für eine Generalüberholung deiner Schwalbe und eine neue Lackierung. Dann hast du die nächsten Jahre Ruhe.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure bisherige Hilfe!

    ich habe jetzt also nochmal alles weiter saubergemacht und noch ein paar Bilder von den Schweißnähten geschossen.

    http://pmin42.uni-muenster.de/~poml/...be-rahmen.html



    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch ein paar der Bilder mal anschauen könntet und mir eure Meinung mitteilt.

    Es sieht für mich so aus, als wäre der Vorbesitzer mal irgendwo vorgebrettert und dass da schon eine ganze Menge mal geschweißt wurde (Bild 2,17,29). Auch kann man ja ganz deutlich Risse erkennen (Bild 20). Und die Halterung für den Ständer ist auch völlig kaputt.

    Auch scheint die Halterung für den Fußbremshebel schief angeschweißt zu sein (Bild 25,29), das muss doch nicht so, oder?

    Meine Fragen wären jetzt:
    Wie kriege ich am einfachsten alles vom Rahmen ab? Es scheint nicht so schwer zu sein: Tank ab, Hinterrad mitsamt Schwinge und Stoßdämpfern ab, Vorderrad komplett mit Schutzblech ab, Motor mitsamt Vergaser ab. Das war's doch, oder? Ich weiß nur noch nicht, wie ich das Teil aufstellen kann, ohne das es dauernd umfällt?

    Wie kann man das denn vernünftig schweissen? Das Teil unten für Fußbremshebel und Ständer sieht mir nicht mehr zu retten aus.

    Und wo kriegt der Mensch, der das schweisst, eigentlich die Maße her? Also die genauen Positionen der Lagerhalterungen und so weiter?

    Oh man, das ist echt eine Action, ich wäre euch wirklich sehr dankbar für ein paar Tips.

    Es sieht sowieso aus, als könnte ich bei der Gelegenheit gleich mal ALLES neu machen an der Schwalbe... Am besten alle Schrauben, Lager etc. neu, gleich alles neu lakieren. Das kann ja was werden.

    Viele Grüße
    Philipp

    P.S.: Ich kann auch gerne auf Wunsch noch Bilder von bestimmten Stellen oder Teilen machen, wenn das was hilft!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kippständer bei KR51/2 demontieren
    Von Smecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 15:44
  2. Kippständer für KR51/1
    Von Simsonfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2005, 17:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.