+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kippständer Schwalbe KR 51/2 demontieren/montieren


  1. #1

    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard Kippständer Schwalbe KR 51/2 demontieren/montieren

    Guten Morgen ihr Schrauber,

    ich habe ein kleines Problem mit meiner Schwalbe KR 51/2.
    Und zwar steht sie seit kurzem nur noch sehr wackwelig auf dem Ständer.

    Woran kann das liegen? Bzw. woran kann ich sehen, ob nur der Ständer ausgeleiert ist?

    Wie kann ich den alten Ständer am einfachsten demontieren? Muss ich dazu die Karosserie abbauen?
    Ich würde mir dann den langen Ersatzständer kaufen, der sollte ja passen. Gibt es dabei etwas zu beachten?

    Ich muss das unbedingt beheben. So wie es jetzt ist, steht sie nur mit untergelegrem Holzbrett sicher.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

    Grüßle Peter

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin und herzlich willkommen im Nest!

    Also der Ständer wird mittels Lagerrohr im Rahmen gehalten. Das Laggerrohr wiederrum ist mit einem Kerbstift im Ständer gesichert.
    Um den Ständer zu demontieren musst du den Panzer nicht abbauen.
    Du musst den Kerbstift (in Fahrtrichtung links) am Ständer rausdrücken / -schlagen und kannst anschließend das Lagerrohr entnehmen.

    Soweit die Theorie. Es kann sein, das dein Kerbstift festgegammelt ist und du ihn ausbohren musst. Das ist bei aufgebautem Moped schon schwieriger...

    Warum dein Ständer nicht stramm sitzt, kann mehrere Ursachen haben.
    Es kann zum Beispiel sein, dass dein Lagerrohr verbogen ist, dann wirst du es nur schwer rausbekommen.

    Es könnte aber auch sein, dass die Aufnahme für das Lagerrohr am Rahmen verschlissen, weggerostet oder beschädigt ist. Dann würdest du dieses heraustrennen und ein neues anschweißen müssen.

    Weniger wahrscheinlich ist die Möglichkeit, dass dein Ständer an den Stellen, wo er im aufgebocktem Zustand am Rahmen anliegt stark abgenutzt ist, soll aber auch vorkommen.

    Bist du denn sicher, dass du den kurzen Ständer dran hast?

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #3

    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich bin mir eigtl relativ sicher, dass der verbaute Ständer der passende lange ist. Die Schwalbe lies sich in den letzten Jahre mit dem Ständer prima auf aufbocken. Nur wurde er immer kippeliger und jetzt steht sie nur noch sehr wacklig (das Vorderrad ist auf dem Boden) .

    Ich werde gleich mal probieren den Ständer zu lösen und dann müsste ich ja sehen ob was verbogen/ versammelt ist.

    P.S. es muss aber schon der lange Ständer verbaut werden? Nicht, dass ich den falschen bestell

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Mitunter reißt der Ramen so, das der Ständer zu weit nach vorn Kippt
    und das Vorderrad auf dem Boden steht.
    Schau mal nach den Blechen, woran der Motor eingebaut ist, ob da risse
    zu sehen sind.


    solong...

  5. #5

    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    So, ich habe gerade mal nachgeschaut und es sieht so aus als wär der Rahmen eingerissen ist. Menno :(
    Da hilft nur schweißen, oder?

    Ich mach dann mal ein Foto.
    Menno, das wird wohl nichts mit der schnellen Reparatur

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Normalerweise ein guter Zeitpunkt für Totalreperatur.
    Blechkleid ab, Motor raus und einen WIG/MAG Schweißer finden
    der auch nicht zu faul ist ein Extrabech mit anzuschweißen.


    solong...

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ja, dazu musst Du fast alles demontieren.
    Verkleidung, Räder, Tank, auch den Motor um den Ansauggeräuschdämpfer entfernen zu können.
    Frage den Schweisser Deines Vertrauens, wie er's gerne hätte.

    Peter

  8. #8

    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    So sieht es aus, ihr könnt das sicher besser abschätzen.

    Eine Totalreparatur...hm..eigentlich steht sie super da, läuft 1a, kein sichtbarer Rost o.ä.,...
    Mal sehen, ob ich mir das zutraue sie komplett auseinander zu nehmen und v.a. wieder zu montieren

    Was sollte man denn in diesem Zuge alles tauschen?
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Wenn Du den Ramen nackig machst fallen da gern die einen oder anderen Sachen
    zum Reparieren auf.
    Locker sitzende Lagerschalen vom Lenkkopflager z.B..

    solong...

  10. #10

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Moin zusammen!

    Ich wurde von Peter gebeten mich hier einzuhängen, dann machen wir das doch mal ^^
    Habe das ähnliche Problem nur das mein Rahmen in Ordnung ist und auch die richtigen Federbeine drin sind, aber sie steht nicht richtig ohne Holzbrett unterm Ständer. Meine Frage, ist der Ständer abgenutzt?


  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Vladi

    Entweder der Ständer selbst oder aber Lagerrohr oder Ständerbolzen
    könnten an entscheidenden Stellen abgenutzt sein.
    Sieht so aus, als steht der Ständer ziemlich weit nach vorn/zu schräg.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke dir Kai für die schnelle Antwort! :)
    Da ich am Rahmen absolut nichts erkennen kann und der Ständerbolzen neu ist denk und hoffe ich mal, dass es tatsächlich am Hauptständer liegt. Jemand vielleicht ein tipp wo es einen guten neuen oder gut erhaltenen originalen gibt? Hab gelesen die bei AKF sollen nicht so gut verarbeitet sein.

    Gruß Vladi

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Gebrauchtes schwappt so allerhand in der Bucht rum.
    Ansonsten z.B. Simso-Shop, MZA-Händler, Moped-Store, Ost-Oase und und und...
    Das Netz ist voll davon: https://www.google.de/search?q=Simso...GoersAHr94DoAg
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14

    Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Besten Dank!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1-Kippständer montieren !
    Von crossiron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 13:34
  2. Zylinder von Schwalbe demontieren
    Von Fabimoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 00:31
  3. Kippständer bei KR51/2 demontieren
    Von Smecker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 15:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.