+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Klackern im Leerlauf


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard Klackern im Leerlauf

    Hallo alle miteinander,
    ich habe ein neues Problem mit mein M53 Triebwerk und zwar klackert der Leerlauf extrem.
    Auch wenn ich die Kupplung ziehe Klackert es weiter.
    Wenn ich einen Gang reinlege hört das Klackern auf. (Das Geräusch kommt nicht beim Scheiben sondern nur wenn der Motor läuft)
    Schaltgetriebe habe ich schon mehrmals eingestellt, aber ohne Erfolg.
    Wisst ihr vielleicht wo das Problem liegen könnte ?

    MfG Erik

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Also wir hatten hier jetzt auch so ein Fall. Ich habe es allerdings nicht selbst hören können. Es lag am oberen Pleuellager, es war ausgeschlagen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    evtl. auch eine gelöste Kupplungsmutter
    Hinterhofbastler :-D

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Erstmal Entschuldigung für den Rechtschreibfehler in der Überschrift.
    @Restaurator am Plaulager kann es doch eigentlich nicht liegen, da das Klackern verschwindet sobald ich einen Gang rein lege, oder ?

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Eventuell ist der Primärantrieb verschlissen??? oder das Zahnflankenspiel ist zu groß..

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonErik Beitrag anzeigen
    @Restaurator am Plaulager kann es doch eigentlich nicht liegen, da das Klackern verschwindet sobald ich einen Gang rein lege, oder ?
    Nun, mit den Ferndiagnosen, die ja nur auf den Angaben des Fragestellers basieren können, ist das immer so eine Sache. Ein "Klackern" , das man selbst nicht gehört hat, ist aus der Ferne schwierig zu beurteilen.
    Außerdem ist die Geschichte des Motors leider völlig unbekannt. (Laufleistung?, wurde schon mal was gemacht? wenn ja, was? usw.

    Von daher macht es Sinn, etwas mehr Infos zu geben.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ist das klackern denn auch wenn du im Leerlauf mal leicht gas gibst? Ich hatte das auch mal. Bei mir passten die Ausgleichsscheiben am Kupplungskorb nicht. Ich hatte fast 2mm Spiel. Das hatte zur Folge das der Kupplungskorb an den kleinen Lamellen im Deckel geschliffen hat wenn die Drehzahl weit genug unten war. Beim Gas geben zieht sich dann scheinbar das Kupplungsritzel wieder etwas näher zum Mittelteil herein und das Geräusch ist weg.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonErik Beitrag anzeigen
    Erstmal Entschuldigung für den Rechtschreibfehler in der Überschrift.
    Zumindest dieses Problem konnte ich für dich lösen. Den Rest sollen die anderen machen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Zumindest dieses Problem konnte ich für dich lösen. Den Rest sollen die anderen machen.
    Danke! Jetzt sieht das schon besser aus. Rechtschreibfehler können ja mal vorkommen, aber in der Überschrift macht das keinen guten Eindruck.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Motor ist im Originalzustand und das Klackern kommt meiner Meinung nach aus dem Getriebe.

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Selbst wenn ich Gas gebe klackert es weiter.

  12. #12
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Und auch wenn es hier fast täglich schon geschrieben steht:

    Benutzt doch bitte den "Bearbeiten"-Button, statt ständig im Minutentakt neue Beiträge zu verfassen!


    qdä

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Originalzustand hin oder her. Die Anlaufscheiben und auch die Bundbuchsen nutzen im laufer der Zeit ab und dann muss man das eben anpassen. Wenns nicht so wäre, dann würde es vermutlich auch keine verschiedenen Scheibendicken geben. Hast du den Deckel mal auf gehabt und am Kupplungskorb gewackelt? Das Spiel sollte nicht mehr wie 0,3mm betragen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    26

    Standard

    Hab mal gekuckt und geshen, dass der Primärtrieb ziemlich verschließn ist, wär ihn wohl mal mir dem Kupplungszahnrad wechseln müssen. Danach sollet es wieder laufen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Klackern im Leerlauf im Motorblock
    Von togo123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 17:08
  2. Klackern zum x.mal
    Von Schwalbe73 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 19:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.