+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: Klackernde Geräusche im regenerierten Motor


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die Wellen dicke kannst du ja mit einer Bügelmessschraube messen. Aber das diese unterschiedliche Maße haben glaub ich nicht.
    Die Buchse hat sollte/hat (ebend mal 2-3 nachgemessen) 0,05mm Spiel auf der Welle haben.
    Das die Druckscheibe /dessen Verzahnung fest auf der Welle sitzt ist unbedenklich.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von schwalbenkopp
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    55

    Standard

    hab leider keine bügelmessschrsaube, um exakt zu messen.
    Ja, viel mehr Spiel ist da wohl auch nicht (Wie misst du das?), ich werde ihn wohl wieder zusammenbauen und nochmal testen. Vielleicht ist es jetzt ja weg :)

    Die Kupplungswelle sitzt überigens in einem Lager auf dem "poland" draufsteht :) , seltsam ist auch, dass es von dieser Seite aus gekapselt ist. ohoho :wink:

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ergibt sich denn beim drehen des Motors zwischen den Ritzeln Spiel ,
    so das da ein klackerndes Geresch enstehen kann ?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Na da war wohl ein Könner am Werk.
    Geschlossene Polenlager . Sorry weitere Fehlersuche können wir uns schenken. Lass den Motor mal von einem Profi überholen.

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von schwalbenkopp
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    55

    Standard

    @Deutz40: Zwischen den Ritzeln ist immer gleich viel Spiel, falls du das meinst.

    @Airhead: Aaaaaah :), als ich Polen las, hab ich mir auch an den Kopp gepackt, und die machen ihrem Ruf alle Ehre was? :)


    Aber gut, ich schraub zusammen, bau wieder ein, teste und .... mal sehen! :)

    Danke jedenfalls für die Unterstützung und die wirklich ugten Anleitungen hier !!!

  6. #22
    Glühbirnenwechsler Avatar von schwalbenkopp
    Registriert seit
    01.11.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    55

    Standard

    Update nach fast 10 Jahren

    Der Motor hat knapp 8000km runter und rennt nach wie vor wie Sau. Bis auf Zündung und Vergaser nichts mehr am Motor gemacht. Das Geräusch war nach etwa 2000km komplett verschwunden. Hat sich wohl eingelaufen und die Polenlager tun auch noch ihren Job. :-)

    Wer hätte das gedacht.... Grüße!
    KR51/1K

  7. #23
    Flugschüler Avatar von ReallySorry
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    322

    Standard

    Naja, manchmal werden Fabrikate anderer Länder eben doch unterschätzt Wieso sollten Lager aus Polen unbedingt schlecht sein? Ich verstehe es nicht.

    Nur mal so, aber die Polen stehen vor goldenen wirtschaftlichen Zeiten, das wird nicht umsonst so sein.

    Ich wette, innerhalb der 8000 Kilometer deiner "Polen-Lager" hat so manches FAG-Lager den Geist aufgegeben

    Schön, dass die Schwabe noch läuft
    S50 - B1 mit M541 Motor. Originalrahmen von 1977 ohne Rost!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kriege regenerierten Motor nicht ans laufen
    Von jonas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 15:12
  2. Kosten für regenerierten KR50 Motor
    Von Chrisslvanizzl im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 21:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.