+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 42 von 42

Thema: Kleiderordnung


  1. #33
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Also hier muß ich doch auch mal meinen Senf dazu geben.

    Es ist nicht nur der Helm vorgeschrieben. In der STVO steht, daß es angemessene Kleidung sein muß. Also ist auch die Auslegung der Versicherung und der Grünen aus diesem Grund immer eindeutig. Wenn etwas passiert, dann war es halt keine angemessene Kleidung.... und es gibt Ärger.... und nicht nur mit der Versicherung. Das kann bis hin zum "Schuldhaft" in der Polizeiakte gehen.

    Ich spreche aus eigener Erfahrung. Auf dem Roller mit Latschen gefahren. Ein Auto hat mir die Vorfahrt genommen. Ich gebremst und doch noch rauf. Eigentlich nicht viel passiert.... Aber im Auto ein langer Kratzer und das ist teuer.

    Ich war dann auch noch so dumm die Bullen zu rufen und das Unheil begann. Vorher war ich fest davon überzeugt unschuldig zu sein, also nur seine Haftpflicht in Anspruch zu nehmen.
    Ausgegangen ist die Sache ganz blöd. Ich ein Bußgeld bezahlt, wegen Teilschuld und die Versicherungen haben sich den Schaden geteilt.

    Nur gut, daß es beim Moped nur 100 % Beiträge gibt, denn die Hochstufung ist nicht ohne.

    Fazit: immer angemessene Kleidung anziehen. Der Ärger ist einfach zu groß wenn etwas geschieht. Man muß nicht immer Schuld sein.
    Die Schutzkleidung spielt zwar beim Unfall und der Schuldfrage eine untergeordnete Rolle, aber.....es gibt auch mißgelaunte Grüne.

  2. #34
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Bei den Latschen ist der Knackpunkt aber die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer durch unsachgemässe Kleidung. Gibt's mit Sicherheit genügend Urteile zu, nicht nur wegen der trendigen Badeschlappen diesen Sommer ... ... wegen Jeans auf dem Moped würde dich sicherlich kein Gericht dieser Welt zu einer Mitschuld verdonnern. (vorausgesetzt, dass die Jeans keinen Superschlag hat, der sich am Bremspedal verwickelt hat und so zum Unfall geführt hat ... ...)


    Gruß, Jabber

  3. #35
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Grundsätzlich richtig.... Aber....

    Was ist denn zum Beispiel mit den Fällen, die im Hochsommer wegen zu warmer Lederkleidung vom Bock gefallen sind und so einen Unfall verursacht haben ?

    Die erwischt es in diesen Fällen auch. Gibt es auch Urteile drüber. Die waren aber zumindest für den Sturz gesichert und hatten selbst nicht so schlimme Folgen am Körper.

    Deshalb ist halt die Gesetzgebung leider sehr schwammig. Angemessen ist immer eine Auslegungsfrage und geht im dümmsten Fall immer schlecht aus.

  4. #36
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @heimde,

    stimmt. Gesetzgebung ist aber (fast) immer schwammig. Wenn nicht, kommen solche Gesetzestexte heraus, wie du die im Fred Helme nachlesen kannst (Klasse dargestellt von Negerkalle oder so). Und selbst die sind nicht eindeutig eindeutig!!!
    Also passen wir uns einfach dem Wetter und der Jahreszeit an.

    Quacks der ältere

  5. #37
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nochmal von vorn!

    Es ging oben um die Krankenversicherung. Die bleibt immer bestehen und muss zahlen. Haftpflicht- oder Unfallversicherung etc. sind eine ganz andere Sache ebenso das Schmerzensgeld. Das ist Auslegungssache. Auf einer Krankenhausrechnung bleibt aber niemand sitzen, selbst wenn man nackig gefahren ist nicht und selbst dann nicht, wenn man ohne Helm unterwegs war.

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @mboogk,

    klare Sache, und das ist auch gut so.

    Auch wenn man über eine Unfallpflichtversicherung geteilter Meinung sein darf, ......

    ... ich wäre übrigens dafür!

    Quacks der ältere

    PS: Beispiele warum kenne ich genug!

  7. #39
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von Quacks:

    ... ich wäre übrigens dafür!
    Wofür ? Für's "nackig fahren" ?

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @dummschwätzer,

    dafür vielleicht auch, aber ich glaube, das wird KEINER sehen wollen!!!

    Quacks der ältere

  9. #41
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    131

    Standard

    Original von SwallowKing:
    Ich hab allerdings festgestellt, dass es auf meiner Schwalbe noch keine brenzliche Situation gegeben hat. Mir kommt es so vor, als würde sich meinen Sicherheitsabstand unterbewusst verdoppeln und ich wesentlich besser gesehen als mit dem Rad.
    Hm, das kann ich teilweise bestätigen: Es gibt sehr viele sehr rücksichtsvolle Autofahrer, die einen ordentlichen Respekt vor historischen Rollern haben, und mit gebührendem Abstand hinterher oder dran vorbei fahren.
    Brenzlige Situationen erlebe ich allerdings immer an Einmündungen. Ich habe Vorfahrt, aber der von links oder rechts kommende oder aus der Gegenrichtung links abbiegen wollende Verkehrsteilnehmer denkt, er schaffts noch, bevor dieses Moped da die Kreuzung errreicht hat. Blöd nur, daß ich im selben Moment Gas gegeben habe, um zügig über die Kreuzung zu kommen, mir ist ja auch nicht entgangen, wie der andere zum Sprung ansetzten will. Bleibt nur. Abbremsen, runterschalten, Faust schwenken

    X(

  10. #42
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    Original von Jukundus:
    Original von SwallowKing:
    Ich hab allerdings festgestellt, dass es auf meiner Schwalbe noch keine brenzliche Situation gegeben hat. Mir kommt es so vor, als würde sich meinen Sicherheitsabstand unterbewusst verdoppeln und ich wesentlich besser gesehen als mit dem Rad.
    Hm, das kann ich teilweise bestätigen: Es gibt sehr viele sehr rücksichtsvolle Autofahrer, die einen ordentlichen Respekt vor historischen Rollern haben, und mit gebührendem Abstand hinterher oder dran vorbei fahren.


    X(


    Und ich kann das überhaupt nicht bestätigen. Ich fahre täglich mit meiner Schwalbe durch Berlin und du existierst für die meisten überhaupt nicht oder sie glauben du mußt ganz rechts fahren und drängen dich ab und noch viele andere Aktionen bei denen es zu einem Unfall gekommen wäre, wenn ich nicht zurück gesteckt hätte. Ich traue keinem der in einem Auto sitzt, nicht mal wenn ich selbst in einem bin, du mußt immer mit Spakoaktionen der anderen rechnen und ich persönlich habe gelernt, das es auf einem Zweirad besser ist zurück zu stecken. Es sei denn man hat ein 150 PS Bike unter dem Arsch und beherscht es, dann kann es u.U. besser sein Gas zu geben.
    Und trotz defensiven Fahrens bin ich auch schon in brenzlige Situationen gekommen, die aber glücklicherweise gut ausgingen. Motorradbekleidung ist für mich ne Vorbeugemaßnahme und gößtmöglicher Schutz, wenn das Auto mich mit 100 Km/h runterfährt nützt natürlich auch die beste Kleidung nichts.
    Gemütlich, devensiv und gechillt zu fahren hat auch was.

    Venceremos
    Markus

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.