+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Die kleine Büchse und der kleine braune Kasten


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard Die kleine Büchse und der kleine braune Kasten

    Was sind denn das eigentlich für Bauteile bei der KR51/2 3-Gang? Müssen die ausgewechselt werden, wenn ich den Motor durch einen 4-Gang ersetzen will? Der 4-Gang stammt aus einer S51B Bj.86 also wahrscheinlich mit 12V und mit so ner E-Zündung?!

    Vielen Dank im Voraus

  2. #2
    Tankentroster Avatar von baphomet
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    166

    Standard

    also wenn du die meinst, die am lenker verbaut sind, dann handelt es sich um blinkgeber und ladeanlage incl. sicherungskasten.

    ob du sie austauschen musst, weiß ich nich, denn ich weiß nich ob ne kr51/2 mit 3 gängen schon 12 volt hatte oder nicht. wenn nicht musst du die komplette beleuchtung, batterie blinkgeber und ladeanlage austauschen....

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    29

    Standard

    Man könnte natürlich wahlweise, wenn man auf 12V keinen Wert legt auch die Lichtspulen tauschen, denke ich, weil die anderen zusätzlichen Teile kosten ja auch wieder Geld.....

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard So ist das...

    Nein die Blinkgeber meine ich nicht. ISt etwas größer. Kann das die außen liegende Zündspule oder so sein? Jedenfalls ist mir 12V eigentlich vollkommen Wurst. Ich will nur den anderen Motor haben. Der lief irgendwie immer besser, als der der jetzt drin ist. Den Vergaser aus dem 3-Gang Motor kann ich doch sicherlich auch wieder verwenden, oder?

    ...richtig, Geld will ich auch keines ausgeben. Hab nämlich keins. Hab nur drei Motoren die nicht verbaut sind. Da ist übrigens auch einer aus ner KR51/1 mit Handschaltung, falls jemand Interesse anmelden möchte.

    Vor allem, wie sieht es denn aus mit dem 60cm³ Zylinder? Muß für den die Hauptdüse aus dem Vergaser ausgetauscht werden oder kann das alles beim Alten bleiben?

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    der kasten den du meinst ist das steuerteil fuer die e-zuendung!
    am einfachsten waer es wenn du den dreigang motor rausschmeisst und die jetzige zuendung in den neuen 4gang baust!

    die e-zuendung kannst du bei ebay verscheuern, die gibt ganz gut knete!
    also waeren viele probs auf einmal geloest ;-)

    da sparst du dir die arbeit mit dem umverdrahten und neuen birnen und all sowas!

    musst dann nur die zuendung neu einstellen!

    mfg
    lebwoski

    edit:
    sorry, hab ueberlesen das du nen 51/1 motor mit nem 51/2 tauschen willst? richtig? das passt dann nicht mit der zuendung!
    nebenbei das schlagwort "60ccm" wird hier von einigen nicht gern gelesen ;-)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn du die alte Lichtmaschine drinbehält brauchste nix tauschen.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard die Diesel-Schwalbe und die Lösung der Probleme

    Na, das ist doch mal was. Da sind alle meine Probleme gelöst. Jetzt muß ich bloß noch die 75 km/h-Mauer durchbrechen und dann ist alles schick. Hat jemand nen guten Rat? Ich weíß dass die Motoren jedenfalls nicht unbedingt für solch hohe Geschwindigkeit gebaut sind, doch mit ordentlichen Reifen und später noch neuen Federbeinen, sollte auch das kein Problem sein. Die einfachste Lösung wäre wahrscheinlich der Leo-Vinci nehme ich an, da kann man ja schon mal was rausholen, aber der sieht total scheiße aus. Ich würde lieber so einen 60er-Zyl.kopf haben wollen.

    Habe vor ner ganz langen Zeit mal einen Foren-Beitrag über eine Diesel-Schwalbe gelesen. Ist da was draus geworden? Habe nämlich gestern so ein altes Diesel-Motorrad gesehen und mich gefragt, ob man denn -angesichts der hohen Benzinpreise die einen als Schwalbenfahrer zwar nicht unbedingt berühren - so ein Diesel-Zweirad genauso wie meinen alten T4 mit Pflanzenöl betreiben könnte.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard

    edit:
    sorry, hab ueberlesen das du nen 51/1 motor mit nem 51/2 tauschen willst? richtig? das passt dann nicht mit der zuendung!
    nebenbei das schlagwort "60ccm" wird hier von einigen nicht gern gelesen ;-)[/quote]



    Nee, ne...war schon richtig. Den Motor aus einer S51B mit dem 3-Gang aus einer KR51/2 vertauschen und in den KR.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    12.04.2006
    Beiträge
    29

    Standard

    @shadowrun, stimmt, ich dachte er hatte keine E-Zündung und wollte diese mit übernehmen, aber so is das alles doch eigentlich ganz einfach!

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard Die E-Zündung

    ...hat die E-Zündung eigentlich irgendwelche Vorteile gegenüber der Unterbrecherzündung? Also mal ganz abgesehen von den 12V und der Tatsache, dass die weitgehend wartungsfrei sein wird.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja die 35 Watt Lichtspule sollte erwähnt werden.

    Und die Wartungsfreiheit.

    Wartest du deine U-Zündung odentlich kannste aber auch mit der glücklich werden da bei Problemen bei der E-Zündung nur Kontakte geputzt werden können.

    Funzt dann bei der immer noch nicht mußte tauschen auf gut Glück. Und nen Steuerteil kostet hier 20 €... Grundplatte mit Geber umlöten ist auch wen wenig Arbeit.

    Wer sie hat und funzt ist gut. (Habe selber eine aber auch noch 3 oder 4 als Ersatzteillager) aber U- funzt auch

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Zündkerze lebt mit E-Zündung länger und der Funke ist kräftiger.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard 3-Gang mit E-Zündung? Elektrik

    Es gibt doch sicherlich auch 3-Gang Motoren mit E-Zündung. Ich habe jetzt noch nicht hinein geschaut, aber bei der Unterbrecherzündung liegt die Zündspüle im Motor unterm Polrad. Das war doch so, oder? Jedenfalls das was sich in der Schwalbe mir an Elektrik darbot unterschied sich nicht großartig von der S51. Was ich damit also sagen will, ist, dass ich doch den Motor von der S51 einfach nur in das Moped, so wie es ist einbauen müsste, voraus gesetzt das ist bereits ein 12V-Umbau.
    Bevor ich das Ding jedenfalls, egal wie in die Schwalbe einbaue, steht folgendes auf meiner Einkaufsliste: Kabelbaum, Dichtungssatz, Batterie und ich will diese geile verchromten Federbeine für die Schwalbe, wahrscheinlich werde ich auch noch einen Lampensatz benötigen.

    Kann man das Zündschloss aus der KR51/1 auch in die 51/2 einbauen? Ich will nämlich eine Tachobeleuchtung haben. Man brauch doch dann nur eine Lampe mit wesentlich höherer Watt-Zahl oder einfach gleich 12V?!

    Als letztes stellt sich mir noch eine ganz andere Frage: Ich habe gesehen, dass mein Schlußlicht gar nicht funktioniert. Wie viele Kabel müsste mir da theoretisch entgegnen, wenn ich den roten Deckel abnehme? Da ist ein Massekabel, ein rotes und ein braunes.

    Bis bald

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kleine gschichte...
    Von Simson-Fan-Leo im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 06:36
  2. kleine reparatur
    Von simson-rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 13:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.