+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Eine kleine Frage zum Krümmer...


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Talimyaro
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Bad Homburg / Darmstadt
    Beiträge
    411

    Standard Eine kleine Frage zum Krümmer...

    Da ich heute meinen Krümmer abgeschraubt habe und mir Mutter und Dichtring entgegengefallen sind, hätte ich mal eine kurze Frage, die für die alten Hasen eigentlich kein Problem darstellen sollte, dem neuen Hasen aber nicht ganz klar ist.

    Bevor ich mich lange in Erklärungen verstricke, die sowieso keinerr durchschaut habe ich das gnaze kurz aufgezeichnet:



    Es geht dabei um die Position des Dichtungsrings... Frage also:

    (1), (2) oder vielleicht sogar (1) + (2) ?

    Danke im Voraus!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    1+2 ist richtig
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    1+2
    1 Dichtring Kupfer oben Krümmer zu Zylinder
    2 Dichtring Kupfer zwischen Mutter und Krümmer.

    7nm angezogen.
    Wobei, wenn diese Relativ frisch sind, erstmal gut anziehen, sonst ist er undicht..

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Talimyaro
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Bad Homburg / Darmstadt
    Beiträge
    411

    Standard

    Das nenne ich mal schnelle Antwort!

    Dabei sind aber (1) und (2) zweimal genau der selbe oder? Es gibt dabei keine Unterschiede...?

    Bei mir war nämlich nur (2) verbaut.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Beide Dichtringe sind gleich
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    ...und sollten aus massivem Kupfer sein!!!

    Gruß Peter

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Talimyaro
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Bad Homburg / Darmstadt
    Beiträge
    411

    Standard

    Die Frage wurde mir damit vorweggenommen...

    Wollte gerade frage welche davon zu empfehlen sind.

    Wie steht es bei der Überwurfmutter? Alu, Stahl oder egal?

    Danke schonmal! Viele, gute und schnelle Antworten![/img]

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Talimyaro

    Wie steht es bei der Überwurfmutter? Alu, Stahl oder egal?[/img]
    Ich würde eine aus Stahl empfehlen.

    Gruß Peter

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator
    ...und sollten aus massivem Kupfer sein!!!

    Gruß Peter
    nö sind diese nicht.
    Sollten evtl. mal, abe sind Hohlringe die sich dicht pressen.

  11. #11
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Na hör mal uff, es gibt restaurierende, die da ganz anderer Meinung sind! Die Ossis waren nämlich dämlich! :wink:

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen
    nö sind diese nicht.
    Sollten evtl. mal, abe sind Hohlringe die sich dicht pressen.
    Was soll das denn jetzt bedeuten?????????

  13. #13
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Die Ossis waren nämlich dämlich! :wink:
    Hallo Gonzzo,

    Ist das tatsächlich deine Meinung? Als "Ossi" würde ich mich jetzt aber angepisst fühlen!':wink:'

    Gruß Peter

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    @Restaurator

    gonzzo stellte damit deine Theorie in Frage mit der massiven Kupferdichtung.

    Die (Ost-)deutschen Ingenieure haben sich schon bei der Fülldichtung was gedacht.

    Diese "Füllstoff"-Dichtung wird bei der Montage der Krümmermutter zusammengedrückt und passt sich wesentlich besser in den zu dichtenden Spalt an. Massives Kupfer ist gar nicht so flexibel.

    Ich kenne solche Dichtungen mit "Füllstoff" auch aus dem Fahrzeugbau von anderen Motorradherstellern, BMW macht das ähnlich.

    Und jetzt komm mir bitte nicht wieder mit deiner Dichtungstheorie. Bevor du fragst, JA ich kenne dein empfohlenes Buch.

    Macht da nicht so eine Wissenschaft draus, 2 Dichtungen nehmen, eine zwischen Mutter und Krümmer, eine zwischen Zylinder und Krümmer. Dazu ein Sicherungsblech und dann wird der Quatsch auch dicht.

    Ich könnte auch zu jedem Thema eine 2-seitige wissenschaftlich theoretische Ausführung schreiben, das hilft dem Threadersteller aber so gar nicht.

    Manchmal sind pragmatische Lösungen einfach die besseren und das sage ich als (um es mit den Worten von Deutz auszudrücken) "Studiosi".


    MfG

    Tobias

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator
    Zitat Zitat von Gonzzo
    Die Ossis waren nämlich dämlich! :wink:
    Hallo Gonzzo,

    Ist das tatsächlich deine Meinung? Als "Ossi" würde ich mich jetzt aber angepisst fühlen!':wink:'

    Gruß Peter
    :wink:
    Lass uns jetzt nicht weiter streiten! Ironie sollte dir kein Fremdwort sein, ich meine ganz sicher nicht, das die Ossis dämlich waren. Solltest du auch erahnen können, das ich dies nicht ernst meine.
    Ich bin mit ganzem Herzen Ossi. Ich lebe seit ein paar Jahren in den gebrauchten Bundesländern. Was wir als "Ossis" drauf hatten, machst du uns nicht madig! Improvisieren war an der Tagesordnung!
    Spreche uns (mir) also gerade beim Thema Simson nicht das improvisieren ab! Deine Büchertheorie ist schön und gut, wie bei allem aber klafft Theorie und Praxis meist sehr auseinander!
    Wenn Martin meint, er bekommt seine Esse mit Alufolie dicht, das lass ihm das und quatsche nicht irgendwas anderes. Er wird schon wissen ob es suppt. Deine Theoretischen und praktischen Fähigkeiten stelle ich nicht infrage! Gotteswillen nicht! Aber deine Besserwisserei!

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Die (Ost-)deutschen Ingenieure haben sich schon bei der Fülldichtung was gedacht.
    Das sehe ich ganz genauso!

    Zitat Zitat von Rossi
    Diese "Füllstoff"-Dichtung wird bei der Montage der Krümmermutter zusammengedrückt und passt sich wesentlich besser in den zu dichtenden Spalt an. Massives Kupfer ist gar nicht so flexibel.
    Völlig korrekt Tobias!

    Nun wenn du das Buch kennst, wirst du mir sicher zustimmen, dass zum Abdichten mit einer Füllstoffdichtung zwei ebene Flächen zum Abdichten benötigt werden. Wir sollten auch darin übereinstimmen, das ein hohler Ring (wie von Gonzzo beschrieben) eben keine Dichtung ist. Und auch keine, wie sie von (Ost-) deutschen Ingenieuren konstruiert wurde. Sondern ein billiges Plagiat der Füllstoffdichtung!

    Da aber Krümmer, die heutzutage verkauft werden, keine ebene Dichtfläche aufweisen sondern eine schmale Kante, wird vom Krümmer die Füllstoffdichtung dann zerstört. Und das ist keine Dichtungstheorie, sondern alltägliche Praxis! Deshalb auch meine Empfehlung für die härtere massive Kupferdichtung.

    In der Automobilindustrie, oder bei diversen Motorradherstellern werden die Füllstoffdichtungen tatsächlich massenhaft und erfolgreich eingesetzt. Jedoch hat man hier dann auch zwei zueinander passende Flächen wo abgedichtet wird.

    Übrigens bin ich ja nicht der einzige hier, der dem massivem Kupferring den Vorzug gibt. Warum wohl?

    Gruß Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. eine kleine Frage des Verständnisses halber
    Von Simme_Down im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 16:45
  2. Eine kleine Geografie Frage!
    Von Pati im Forum Smalltalk
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 12:23
  3. Eine kleine Frage
    Von KnechtRuprecht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 12:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.