+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: kleinen Halbschalen auf hydraulisches Federbein montieren


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard kleinen Halbschalen auf hydraulisches Federbein montieren

    Hallo alle miteinander,
    ich sitze bei diesem schönen wetter nun schon wieder 2h an der montage von diesen kleinen halbschalen oben am hinteren federbein, und das erste bekomme ich auch locker rein aber wenns ans zweite geht hab ich selbst zu zweit noch kein land gesehen,

    wenn beide gleichzeitig rein sollen wirds net leichter... gibts da irgendeinen kniff, trick etc, die feder unten zu behalten oder die dinger rein zu kriegen ...

    ich denke es ist das größte problem die federn so weit zu stauchen um den platz zu haben...

    gruß
    custin

  2. #2
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Das Federbein zwischen zwei Leisten auf einen Tisch stellen, oben zwei Leisten und die Leisten mit zwei Spangurten zusammen ziehen.
    Ich habe ein Lock in der Werkbank wo sie reinpassen, dann lege ich oben die leisten auf und kann es dann spannen, aufpassen das alles gerade bleibt und sachte weiter spannen. Mit den "langen" hülsen habe ich es auch immer geschaft mich auf die Knie zu setzen die dinger darin "einzuklemmen" und alles mit dem Körper auf den Boden pressen, da entfalten sich dann die 90Kg und es kann wieder jemand die Schalen einsetzen, ich fand es ging amleichtesten wenn beide schalen an der stange anliegen und man dann die hülse wieder langsam entspannt.


    PS: im oberen Auge einen Schraubendreher und die sache leicht nach obenziehen damit sie nicht reinrutscht habe ich vergessen, das kann der "Schalensetzer" mit halten.
    Geändert von coffy (21.05.2010 um 17:34 Uhr) Grund: Schraubendrehe

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Also ich spanne das Unterteil immer in einen Schraubstock, Halbschale in die eine Hand und schon in der richtigen Position dranhalten, mit der anderen Hand die Feder runterdrücken und Halbschale schnell reinstecken.
    Das muß alles bisschen zackig gehen, denn ewig reicht die Kraft zum untenhalten der Feder nicht aus.
    Zur Vorbereitung der Aktion vorher noch Spinat essen ala Popeye :-)

    mfg Gert

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Fädel durch das obere Stoßdämpferauge einen alten Bowdenzug, Drahtseil oder ähnliches und häng das an einen Dachbalken oder Ast. Dann hängst du dich mit deinem ganze Körpergewicht und der linken Hand an die obere Stoßdämpferhülse, ziehst sie nach unten und mit der rechten Hand läßt du die beiden Halbmonde schnackseln.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Es ist vollbracht, nach nicht nur einem Frustfluch...
    In Ermangelung einer vernünftigen Werkstattausstattung (schraubzwänge, spanngurte etc,) und der tatsache, dass die federbeine ja unten hinten noch eingebaut sind, hier nun eine weitere variante )
    größtes Problem war bei maximalen krafteinsatz der nachrutschende Kopf... mit kabelbinder fixiert oben an der aufnahme macht sich das dann relativ einfach...
    (für diesen Lösungsweg wurde jetzt 6h geflucht, gedrückt und muskelmasse aufgebaut)

    ps, ich war kurz davor das ding auszubauen und die dranhängvariante zu brobieren aber bei den schrauben wäre es wahrscheinlich auf aufbohren hinausgelaufen

  6. #6
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch. :)

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Da kann ich nur empfehlen einfach eine zweite Person zu fragen.
    Die Hülse ist echt schwer runter zu drücken, da braucht man eigentlich schon 2 Hände dafür, wenn man dann eben jemanden fragt, ob der nicht eben die Halbschalen in die Hülse legen kann, ist das fix erledigt.


    Gruß Jonas
    Klaus-Kevin, lass das!

  8. #8
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Also meine Lösung sieht so aus: Ich benutze einen Schraubstock. Aber nicht die Klemmbacken, sondern den Schlitten. Hinterm Schraubstock an der Wand liegt ein Balken. Zwischen diesen Balken und den Schlitten klemme ich das Federbein. Gegen den Balken kommt das untere Federbeinauge. Der Schlitten wird gegen die Hülse gesetzt. Durch aufdrehen des Schraubstocks werden die Hülse und die Feder Richtung unteres Auge gedrückt. Und ich kann in aller Ruhe die Plasteteile rausnehmen und hinterher wieder einsetzen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wo gibt es noch graue Halbschalen für Hydraulikdämpfer?
    Von Fabimoped im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 16:10
  2. Die ersten kleinen Probleme lösen?
    Von Flachlandmöhre im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.