+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kleinere Hauptdüse, legal?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    So ich spiele mit dem Gedanken eine Kleinere Hauptdüse einzubauen, als sie Standartmäßig eingebaut ist.

    dazu verleitete mich einfach so das etwas dunklere Kerzenbild von dunkelbraun und der Auspuffqualm. Ist alles sauber und gewartet.


    So gibt es da rechtliche Probleme die ich erwarten muss.

    Ist ja in dem Sinne kein Tuning, weil kleiner, somit weniger Leistug bla bla bla.

    Im Laden wurde ich schon blöd angesehen, als ich eine kleinere haben wollte.

    "Sind Sie sich das wirklich sicher, dass sie eine kleinere Hauptdüse haben möchten, als sie standartmäßig verbaut wurde?" Zitat Ende.

    Worauf ich hinaus will, kann ich die einbauen, ohne dass die Polizei mir da was draus stricken kann, ja oder nein.


    Danke.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Im strengen Sinne ist eine technische Veränderung am Fahrzeug nicht erlaubt, sofern es nicht eingetragen wurde und/oder sie keine ABE hat. Egal, ob das Teil danach langsamer oder schneller fährt. Du kannst Dir selbst ausmalen, ob Dir das Risiko den evtl. Verlust der Betriebserlaubnis und des Versicherungsschutzes wert ist.

    In der Praxis kannst Du dem Auspuffqualm mit einfacheren Mitteln zu Leibe rücken. Ein anderes, hochwertigeres 2-Takt-Öl, ein anderes Gemisch-Verhältnis und eine bessere Einstellung des Vergasers würde Abhilfe bringen können.

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    Hab ich alles, aber die läuft trotz aller Einstellungen zu fett, und auch nicht direkt vernünftig und rund.

    Hmm, blöd, kann man das denn nicht auch eintragen lassen, das kostet warscheinlich einen Batzen Geld, oK überredet.

    ZU gefährlich, böses Tuning.

    Lassen wir das, wer braucht noch ne kleinere Düse, hab eine über.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich habe es nur im strengen Sinne ausgelegt, was nicht heißt, dass Du es trotzdem ausprobieren kannst. Trotzdem glaube ich nicht, dass die kleine Düse dabei hilft, Deine Probleme zu lösen. An anderer Stelle hier im Forum habe ich von einer Komplettrestauration gelesen. Vielleicht läuft der Motor deswegen nicht rund.

    Verschleißen bei derart ernormen Kilometerständen (>80.000 km) eigentlich die Teile im Vergaser?

    Gruß!
    Al

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    Nö, glaub ich nicht, weil der ist quasi neu nur halt gebraucht, der ursprüngliche war hinüber. alles voll mit haarrissen etc, ging gar nicht mehr.

    Komplettrestauration habe ich gemacht, von A wie Auspuff bis Z wie Zündung alles komplett restauriert und auf Top Zustand gebracht.

    Ma gucken, ich frag mal den TÜV hier inner nähe, was der dazu sagt.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Auch Vergaser verschleißen nach langer Nutzungsdauer. Hier insbesondere der Kolbenschieber und dessen Führung im Vergasergehäuse. Dort bilden sich mit den Jahren tiefe Riefen und Furchen an den Laufflächen und dies besonders stark, wenn mit trockenem oder gar ganz ohne Luftfilter gefahren wird. Außerdem verschleißen mit der Zeit die Kerben der Teillastnadel und dessen Halteblättchen. Auch läuft der Konus der Nadel mit der Zeit ein und bildet einen Absatz bzw. Kante.
    Diese Teile müssen also alle paar Jahre kontrolliert und erforderlichenfalls auch mal gewechselt werden.

    Wegen der kleineren Düse würde ich zur Vorsicht raten, wegen möglicher Überhitzung des Motors und Kolbenklemmern. Wenn es aber denn sein muß, würde ich sie einfach einbauen, ohne Eintragung vom TÜV. In diesem Fall kräht sicher in der Praxis kein Hahn danach. Und wo kein Kläger, da kein Richter.

    Ich kenn mich aus!

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Eine Gemischabmagerung über die Hauptdüse ist möglich, aber gefährlich für den Motor. Im Teillastbetrieb alles kein Problem, der Motor läuft sauber und sparsam. Aber bei Vollast feht die Schmierung und der Motor krepiert. Solche Experimente gabs beim Trabant, ein Erfinder aus Ungarn wollte mit der sog. Vibril-Düse Sprit sparen und die Abgase verbessern. Diese Düse hatte effektiv die gleiche Wirkung wie eine kleinere Hauptdüse. Empfehlenswert ist das nicht. Der Motor muss sich mittels Teillastnadel und Einstellschrauben sauber einstellen lassen. Wenn nicht, muss der Vergaser instandgesetzt oder getauscht werden. Bei Neuanschaffung würde ich die reichlich 50€ für einen Bing ausgeben.

  8. #8
    MC
    MC ist offline
    Tankentroster Avatar von MC
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Ottendorf-Okrilla bei Dresden
    Beiträge
    156

    Standard

    Da können die dir gar nichts so weit ich das weiß wär mir zuminterstenz was neues, und die leistung beeinträchtigt das auch wenig.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von merci_pur
    Registriert seit
    02.04.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    351

    Standard

    Hallo Broesel,

    es sei erwähnt das es auch evtl an Deinem Luftfilter liegen kann.
    Hast Du den getauscht oder gereinigt? Wenn er zu ist läuft der Motor auch zu Fett.

    lg

    smu

  10. #10

    Registriert seit
    02.06.2005
    Beiträge
    5

    Standard

    ich hab mal wo gelesen das die hd nur im vollgas und ein srück vor vollgas zum einsatz kommt der rest wird über die leerlauf schraube eingestellt deshalb mein tipp dreh die leerlauf schraube ein stück weiter raus nach unten mfg Harti

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    Hab ich schon alles gemacht und der Luftfilter ist auch neu,
    Standgas ist auch sehr niedrig und Leerlauf-Gemisch steht auch niedrig.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kleinere Elektrikprobleme!!
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 15:15
  2. kleinere Felgen für S51?!
    Von Cheme im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 21:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.