+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kleines Problem


  1. #1

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    2

    Standard kleines Problem

    Habe mir vor Kurzem eine Schwalbe KR51/1K zugelegt, komplett auseinandergenommen, gereinigt etc. und kleinere Mängel behoben.

    Sie kriegt ganz normal Sprit und springt gut an, jedoch kriegt sie kurze Zeit nach dem Ankicken Probleme mit dem Gas (stottert vor sich hin).
    Das seltsame ist: Wenn ich den Benzinhahn schließe, klappt alles wunderbar (bis natürlich das bisschen Benzin verbraucht ist).

    Hat einer ne Idee woran das liegen könnte?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Sie läuft vermutlich zu fett.
    Mögliche Verdächtige:
    - Startvergaser schliesst nicht richtig
    - Schwimmerpegel zu hoch (Senfglasmethode)
    - Wellendichtring Kupplungsseite im Popo

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    Melbeck
    Beiträge
    41

    Standard

    Moin, ist der Motor schon mal gemacht worden? Bei dem Typ (hab die gleiche Kiste) ist eine Regeneration unbedingt nötig. Kenn da jemanden, der kann das perfekt...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von gurke2708 Beitrag anzeigen
    Bei dem Typ (hab die gleiche Kiste) ist eine Regeneration unbedingt nötig
    Hast Du eine funktionsfähige Glaskugel? Wo kann man schnellstens eine herbekommen? Meine ist leider immer noch beim Eichamt.

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    Melbeck
    Beiträge
    41

    Standard

    wo ist das problem? konstruktive Beiträge oder nichts schreiben? Habe ihn gefragt, ob der Motor in seinem Alter schon mal gemacht worden ist und wenn nicht, ist es in meinen Augen notwendig!
    Also bitte vernünftig bleiben!

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von gurke2708 Beitrag anzeigen
    konstruktive Beiträge oder nichts schreiben?
    Also bitte vernünftig bleiben!
    Dabei sollten diese aber auch für andere klar und unmißverständlich geschrieben sein, am besten auch mit einer einigermaßen richtig angewenderten Rechtschreibung. Gedankenlesen findet leider noch nicht statt, was immer genau gemeint wurde und die Glaskugeln sind mittlerweile alle am Blocksberg zum neukalibrieren. ;-)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von gurke2708 Beitrag anzeigen
    wo ist das problem? konstruktive Beiträge oder nichts schreiben? Habe ihn gefragt, ob der Motor in seinem Alter schon mal gemacht worden ist und wenn nicht, ist es in meinen Augen notwendig!
    Also bitte vernünftig bleiben!
    Hm. Sag uns doch mal, wie alt der Motor ist - du musst es ja wissen....

    amur: bevor du über eine Überholung des Motors überhaupt nachdenkst, lass uns erstmal die üblichen Verdächtigen ausschliessen. Ich tippe hier mal ganz stark auf einen schlecht eingestellten Vergaser. Diesen kannst du bei der Gelegenheit einmal ausbauen und gründlich reinigen. Speziell die kleinen Düsen können eine Rinigung mit KUPFERdraht oder Zahnstochern immer mal wieder gebrauchen.

    Außerdem musst du ihn ordentlich einstellen. Dein Problem klingt nach einem verbogenen Schwimmer oder nach einem schlecht schliessenden Nadelventil. Zum Einstellen des Vergasers schau mal ins Wiki.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #8

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

    Also der Motor ist von 79. Ob er gemacht worden ist, kann ich nicht sagen, weil ich die Kiste erst 2 Wochen habe. Vergaser hatte ich schon gereinigt und da machte der Schwimmer auf mich eigentlich nen guten Eindruck. Werd mir den Vergaser aber morgen nochmal vornehmen und erstmal was an der Einstellung machen...
    Melde mich dann nochmal.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nix da mit jeglichem Draht an den Düsen! Bref Power-Fettlöser macht das in fünf Minuten ohne eigenes zutun. Abspülen, trocknen lassen und gut isses.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kleines Problem!!!
    Von Timosschwalbi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 23:38
  2. kleines Problem mit Getriebe
    Von jjk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.