+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Klopfen unter Last!?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard Klopfen unter Last!?

    Guten Morgen,
    man findet ja das eine oder andere zum Klopfen in der Suchfunktion aber nicht "meine Vorgeschichte". Also:habe Motor M53 regeneriert (Lager und neue KW), Kolben/Zylinder/Ringe hab ich gelassen. Nach Einbau fast alles ok (lief) nur die Kupplung trennte nicht richtig (und hier noch kein "Klopfen" bei Probefahrt)- also Kupplung nochmal auseinander gebaut und Fehler gefunden. Buchse im Kupplungskorb war festgefressen, daher konnte sich der Mitnehmer nur sehr schwer drehen (da war mir dann auch klar, warum die Mutter beim Spalten von Hand zu lösen war...Mitnehmer konnte sich so auch mit gefressener Buchse drehen). Also anderen Korb, den ich noch hatte eingebaut. Seitdem läuft und schaltet sie tadellos und zieht auch ganz gut, aber: Im Stand warhnehmbares Klopferäusch und unter Last (Beschleunigen, Berg hoch) deutlich stärker werdend. Erster Verdacht: Kolben, aber warum dann bei erster Probefahrt nicht? Zweiter Verdacht: Hat mit neuem (altem) Kupplungskorb zu tun- kann sich zu starkes Spiel hier so bemerkbar machen oder habt ihr einen ganz anderen Verdacht?
    Danke, Martin

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.03.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    22

    Standard

    hallo,
    hast die Zündung wieder richtig eingestellt?
    Ich kenns hald von meiner Zündapp her, die hat auch immer geklopft wenn sie ziehen hat müssen...
    hab dann die zündung neu eingestellt dann wars wieder weg

  3. #3
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hi,

    ich kenne das auch so. Um mechanische Probleme bei "Motorklopfen" oder "-Klingeln" auszuschließen, muss die Zündung erstmal richtig eingestellt werden.

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    hast du die zündung nur nach der alten markierung ausgerichtet? wenn du die kurbelwelle gewechselt hast, ist diese markierung nicht mehr gültig und du musst komplett bei 0 anfangen.
    ..shift happens

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    durch den Austausch des Kupplungskorbes müssen sich die Zahnräder (Primärritzel und Kupplungskorb )erst wieder aufeinander einlaufen, vlt ist das deine Störquelle.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das klingt anders. das ist eher ein singen / jaulen (je nach verschleißzustand des eingebauten teils). martin, kannst du ein kleines filmchen davon machen? wenn man "klopfen" schreibt hört jeder im kopf was anderes...
    ..shift happens

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Danke erstmal...werde mich wieder dran machen, wenns mein Ischias (das Alter halt:-)) es wieder zulässt. Zu euren Vermutungen: Geräusch hört sich wirklich nach Lager an -es ist ein deutlich vernehmbares Klopfen -kein Rasseln, Heulen, Schleifen.... Mit Kupplungskorb meinte ich, dass der neue/alte Korb zuviel Spiel auf der Welle haben könnte und das schlägt/klopft- ist wie gesagt meine "laienhafte" Vermutung, da es eben beim ersten Testlauf noch alles ok war mit dem alten Korb.
    Werde mich aber in der Tat erstmal an die Zündung machen, obwohl ich dachte, dass die Kurbelwelle inkl. Schlitz für den Keil, der ja die Lage des Polrads "festlegt" baugleich ist...
    Müsste dann ja, wenn nur ein Einstellungsproblem die Ursache ist Frühzündung sein, das heißt Grundplatte weiter im Uhzeigersinn drehen, richtig -das könnte ich ja dann mal einfach ausprobieren...
    Martin

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Nur um das hier zum Abschluss zu bringen: Problem behoben -habe mich entgegen meiner Idee die Zündung zu überprüfen nochmal entschlossen die Kupplung zu demontieren, da wie erwähnt das Problem erst nach Einbau eines anderes Kupplungskorbs entstand: Auffallend: Mutter des Korbs hatte sich trotz Sicherungsblech leicht gelockert und vermutlich machte das dadurch entstandene Spiel Geräusche. Also alten Korb wiederverwendet (nach vorheriger Bearbeitung -Gratbildung durch festgefressene Buchse) mit neuer Buchse -jetzt läuft alles wie es soll und vorallem klopffrei...
    Zündung kann warten -springt perfekt an und läuft und schaltet/kuppelt super...
    Martin

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Klopfen aus der Motorgegend
    Von micha85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 12:56
  2. Das Monster-Klopfen ...
    Von Boomer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.09.2003, 19:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.