+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kn 51/2 N Umbau auf E-Zündung


  1. #1

    Registriert seit
    03.01.2015
    Beiträge
    5

    Standard Kn 51/2 N Umbau auf E-Zündung

    Hallo,
    als jahrzehntelanger BMW Fahrer bin ich auf die Schwalbe gekommen. ( Habe meine GS natürlich noch ) Habe die Schwalbe total zerlegt und bin mittlerweile schon ein großes Stück mit dem Aufbau voran. Ich möchte die Unterbrecherzündung gegen diese 6 V Elektronikzündung ersetzen :
    Bezeichnung auf Polrad 8305.1-010
    Grundplatte hinten Si 91 5766/2 1
    Grundplatte vorne 8305 . 1-100 / 78 10
    Das Elektronikteil und eine andere Zündspule habe ich natürlich auch.
    NUN MEINE FRAGE : Brauche ich auch eine andere Ladeanlage und wenn ja mit welcher Nummer ?
    Würde mich sehr über eine kompetente Antwort von Euch freuen.

    Gruß Bernd

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    ja brauchst du. Du braucht die Ladeanlage der KR51/2L.

    MfG

    Tobias

  3. #3

    Registriert seit
    03.01.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    OK,
    vielen Dank

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Green
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    bei Leipzig
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo,

    habe auch den Umbau auf Elektronikzündung bei meiner Kr 51/2 N mit Grundplatte 8305.1/4-100 hinter mir.
    Hatte mir auch die Ladeanlage 8871.5/1 für die Elektronikzündung bestellt. Die Rücklichtdrossel der Ladeanlage hat aber das Rücklicht zu stark gedrosselt,die Lampe hat nur gefunzelt. Hab dann die originale Ladeanlage 8871.6/1 drin gelassen. Geht bis heute ohne Probleme, ich würde es mit der alten Ladeanlage probieren. Es besteht nur die Gefahr das dir das Rücklicht durchbrennt. Die Ladeanlagen unterscheiden sich eh nur in den Drosselspulen fürs Rücklicht, der Ladestrom ist bei beiden ähnlich. Wieso das mit der korrekten Ladeanlage nicht funktioniert hat, ist mir bis heute ein Rätsel. Grundplatte ?
    In einem anderem Forum hatte einer mit der Grundplatte die ich habe das gleiche Problem.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Dann haben wir unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ich hatte auch die alte Ladeanlage der /N belassen und schon nach 100km hat die kochende Batterie das vordere Schutzblech versaut.
    Darauf hin habe ich mir eine neue Nachbauladeanlage bestellt. Die war so schlecht gemacht, dass ich sie gar nicht erst verbaut habe. Wenn ich mich richtig entsinne, waren die Spulen darin von den elektrischen Werten eher "one size fits all".
    Mein Tipp wäre, eine gebrauchte originale Ladeanlage für die Elektronikzündung in der Bucht zu suchen.

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Green
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    bei Leipzig
    Beiträge
    23

    Standard

    Mhmm, hab nen kleinen wartungsfreien 6V 4,5 Ah Akku von C*nr*d drin, vielleicht merk ich das nur nicht. Nach nachfolgender Liste haben beide einen Ladestrom von 0,4/0,7 A. Da dürfte nix kochen.


    8871.1 U-Zündung mit innenliegender Zündspule (SR4-2, KR51/1) - Ladestrom 0,4A /0,7A
    8871.3 U-Zündung mit außenliegender Zündspule (S50B1) - Ladestrom 1,0A/2,0A
    8871.4 U-Zündung mit innenliegender Zündspule (S50B) - Ladestrom 1,0A/2,0A
    8871.5 Elektronikzündung (S50/S51B2, S51E, S51C, S70) - Ladestrom 1,1A/2,5A
    8871.5/1 Elektronikzündung (KR51/2L) - Ladestrom 0,4A/0,7A
    8871.6 U-Zündung mit außenliegender Zündspule (S51B1) - Ladestrom 1,1A/2,5A
    8871.6/1 U-Zündung mit außenliegender Zündspule (KR51/2N+E) - Ladestrom 0,4A/0,7A
    8871.6/2 wie 8871.6

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die benötigte ladeanlage müsste die nummer 8871.5/1 haben wenn ich mich nicht täusche.
    ..shift happens

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Die haben jeweils 0,4/0,7A an der dafür vorgesehen LiMa. An einer anderen LiMa betrieben sieht das wieder anders aus.

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich fuhr rund 3700km lang in meiner S51 die Ladeanlage 8871.6/2 (eigentlich für die 6V-U-Zündung der S5) mit Erfolg.
    Die Batterie war nie leer (Klemmspannung immer um die 6,3V) kochte aber auch nicht über.

    Mittlerweile habe ich die Holzhammerschaltung angeklemmt sie überläd die Batterie nicht aber die Klemmspannung stieg auf 6,7V.

    Die Schlusslichtdrosdel ist weiter in Betrieb und ich fahre noch mit der Lampe des Vorbesitzers



    Viele Grüße

    Bremsbacke

    Die Ladeanlage besteht (bei mir) nur aus der Spule der Schlusslichtdrossel und der Diode für die Gleichrichtung des Ladestroms (SY 171/1Ü W5).
    Da regelt doch garnix den Ladevorgang der Batterie oder?!
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Nein, geregelt wird durch diese Ladeanlage nichts, der Ladestrom wird lediglich durch eine Drossel begrenzt bzw. mehr oder weniger konstant gehalten.

    Fährst du den Holzhammer ohne Ladedrossel und Diode der Ladeanlage?

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Die Ladeanlage 8871.6/2 hat im Ladestromkreis nur die o.g. Diode, sonst nichts.
    Liegt das u.U. daran das man bei der S51 eine 12Ah Batterie läd und bei der Schwalbe nur eine 4,5Ah Batterie?
    Die S51 braucht die volle Kraft und bei dercSchwalbe muss gedrosselt werden....?

    Ja ich fahre "Holzhammer pur"
    Ich hab die Stecker von der Ladeanlage am Sicherungshalter abgezogen und die von der Holzhammerschaltung passen draufgesteckt und eine Masseverbindung gezogen.
    Funktioniert einwandfei.
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Donnerwetter, die 8871.6/2 scheint tatsächlich nur eine Spule zu haben. Zumindest sieht es auf Fotos so aus. Demnach dürftest du richtig liegen mit der Vermutung, dass die größere Batterie keine Drossel braucht.

    Den Holzhammer habe ich übrigens auch seit etwa einem Jahr drin. Astreines Teil - einfach und effektiv. Gebe ich nicht wieder her! Allerdings fahre ich ihn noch mit der Ladeanlage. Das ist dann wohl unnötig.
    Bei mir lädt er übrigens bis auf 6,9V. Das sind dann wohl die Bauteiltoleranzen.

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von Green
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    bei Leipzig
    Beiträge
    23

    Standard

    Die haben jeweils 0,4/0,7A an der dafür vorgesehen LiMa. An einer anderen LiMa betrieben sieht das wieder anders aus.
    Da gebe dir Recht, das kann durchaus sein. Allerdings unterscheiden sind die Grundplatten 8305.1-100; 8305.1/1-100; 8305.1/2-100; 8305.1/4-100 wohl nur an den Kabellängen. ( wer andere Infos, lasse mich gerne korrigieren ). Eigentlich muss das funktionieren. Ich werde wohl nie erfahren, wieso das mit der Ladeanlage für die elektronische Zündung bei mir so ein schlecht leuchtendes Rücklicht gibt.

    Edit: Noch mal kurz nachgedacht. Wenn ich ne 8871.6/1 Ladeanlage an ner 8305.1/4-100 betreibe, ist das schon die falsche Lima, meine Aussage eben bezog sich nur auf die Drosselspule des Rücklichts. Müsste ich mal den Ladestrom bei voller Fahrt messen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. E Zündung Umbau
    Von Sickk1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 22:30
  2. S51 Zündung Umbau (Unterbrecher Zündung auf Vape Zündung)
    Von simson racer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 12:50
  3. KR 51/2 Vape Zündung Umbau
    Von xfatman84x im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 12:35
  4. umbau zündung!
    Von simmiTuner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 19:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.