+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Kndersitz Marke Eigenbau...


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Schralle
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Wernigerode
    Beiträge
    10

    Standard Kndersitz Marke Eigenbau...

    Mal ne bescheidene Frage hier: hat jemand die Original Masse für den Nachbau eines Kindersitz für die Schwalbe ?

    Ich hab versucht den Sitz überall aufzutreiben u.a. hier im Flohmarkt aber hatte leider keinen Erfolg.Bei Egay könnte man den ab 55€ bekommen das ist mir der kurze Freiluftspass mit Sohnemann nicht wert!

    Nun bin ich gewillt ,den zu Bauen.

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    45

    Standard

    naja irgendwie sollte dir der spaß aber 55 euro wert sein. Immerhin fährste mit deinem Sohn, und wenn Papa beim selbstbau schlampt kann schnell ma was schief gehen... und für 55 euro nen kinderleben in den graben werfen?
    Also das sollte dir dein Sohnemann doch wert sein...
    Kauf dir das Ding.
    Selbstbau is scheisse.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard Re: Kndersitz Marke Eigenbau...

    Zitat Zitat von Schralle
    ....das ist mir der kurze Freiluftspass mit Sohnemann nicht wert!
    Nun bin ich gewillt ,den zu Bauen.
    Überleg' mal ganz kurz, wieviel Dir Dein Sohnemann wert ist. Irgendwo hört der Spaß auf, nech? Vergiß den Mist mit dem Kindersitz.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Ich habe einen gut erhaltenen original Kindersitz für die Schwalbe am Dachboden. Ich hatte den auch schon mal drangeschraubt, aber irgendwie finde ich das Teil auch nicht soooo sicher. Mir gefällt nicht, dass das Kind vor dem Fahrer sitzt und sich selbst am Haltebügel festhalten muss.

    Daher habe ich mir zusätzlich noch einen tüvgeprüften und bewährten Universalsitz vom Hersteller Stamatakis gekauft.

    Universalkindersitz

    Ich muss dazu sagen, mein Sohnemann ist kürzlich erst 3 Jahre alt geworden, und wäre wahrscheinlich für den Originalkindersitz noch nicht alt genug.

    Habe lange gesucht und gewartet, dann irgendwann doch zwei Schnäppchen gelandet: Den DDR Kindersitz habe ich für 20 und den "modernen" für 30 Eur ergattert.

    Selbstbauen könnte ich sowas nicht. Aber wenn man ein echter Könner und kein Bastler wre und nicht nur mit dem Material umgehen, sondern auch gewissenhaft die "Statik" einer derartigen Konstruktion abschätzen kann...wieso nicht?

    Edit: hier mal ein paar beendete Angebote zum Schwalbenkindersitz zum Vergleich:

    10 EUR

    30 EUR - NEU!!

    auch 30 Eur

    45 Eur

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Kleinkinder und Fahrräder sind schon heikel. Dann erst eine Simson, ein Kleinkind, 60 km/h und der öffentliche Straßenverkehr? Eine gewisse Skeptik halte ich da schon für angebracht.

    Gruß
    Al

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    Wir hatten auch den Kindersitz für vorne, der hat damals auch knapp 30 Euro
    gekostet und sah furchtbar aus,aber mit einem neuen Anstrich und
    einer Sitzpolsterung sieht der wieder gut aus.
    Unsere Kleine saß von 3 Jahren bis 5 Jahre drauf.

    Da sie mittlerweile für vorne zu gross ist,haben wir den Universal - Kindersitz
    gekauft ( auch bei Ebay,da er im Motorradladen 159,95 Euro kostet ).
    Aber für alleine hinten sind die Füsse noch zu kurz und sie hat auch noch nicht die Kraft sich selber richtig festzuhalten.Ich finde es nur richtig das
    man das Kind genauso gut schützt wie sich selber, mit einer ordenlichen
    Moped - Jacke,Helm, Nierengurt usw.

    Gruss
    Sprudel.......
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Wenn Ihr wirklich Wert drauf legt, könnte ich mal kurz die Zwei Sekunden schildern, die das Interesse Eurer Kids an motorisierten Zweirädern nachhaltig stören könnten. Zum Beispiel wenn die rüstige 78-jährige Erna K. aus W. Euch wieder mal total übersehen hat (naja, der Glühfaden war halt durchgebrannt) oder der 19-jährige Achmed Schabemett mit seinem tiefergelegten Golf..... und die Schaufel Sand spielt auch noch mit.... (die vordere Bremse hat ja noch nie so gut funktioniert)..... janeee, is klar, ne?
    Spontan fällt mir da noch der 38-jährige arbeitslose Fleischer Horst K. ein, der sich morgens schon 'ne Flasche Korn 'reindreht.... undsoweiter!
    Ich habe selbst eine kleine Tochter und ich bin zu dem Schluß gekommen: Das wird sich wohl so schnell nicht abspielen. Draufsetzen Ok, aber fahren? Nixda!
    Denkt mal vorher drüber nach.

    Ich selbst bin schon mehrmals bei Motorradunfällen dem Tod von der Schippe gesprungen, ich weiß wie schnell sowas gehen kann.
    Im Extremfall 'ne Zehntelsekunde von "alles Schön" bis "alles Scheiße".
    Reinhaun!

    Edit
    Zitat Zitat von Sprudellaster
    Wir hatten auch den Kindersitz für vorne, der hat damals auch knapp 30 Euro
    gekostet und sah furchtbar aus,aber mit einem neuen Anstrich und
    einer Sitzpolsterung sieht der wieder gut aus..
    Na Hauptsache es hat "Gut" ausgesehen. Optik ist schließlich alles!
    Zitat Zitat von Sprudellaster
    Unsere Kleine saß von 3 Jahren bis 5 Jahre drauf.
    Zum Füttern kam die Kleine aber 'runter, oder habt Ihr Sie vor lauter Moppedgeilheit da sitzengelassen?
    Zitat Zitat von Sprudellaster
    Ich finde es nur richtig das man das Kind genauso gut schützt wie sich selber, mit einer ordenlichen Moped - Jacke,Helm, Nierengurt usw.
    Vor 'ner Planke als letzte Bremse kannste nicht mal Dich selber richtig schützen.
    So, nochmal Reinhaun!

    Ne, nachdenken!

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Mein Junior war zwei Jahre alt, als wir den ersten und bisher einzigen Ausflug auf der Schwalbe mit dem Stamatakis Kindersitz unternommen haben. War nur ein kleiner Ausritt. Natürlich hat der kleine einen erstklassigen Helm bekommen und einen Nierengurt. Bei der Fahrt sind habe ich natürlich die Höchstgeschwindigkeit der Schwalbe nicht ausgereizt. Weiter als kurz in den 3ten Gang habe ich nicht geschaltet.

    Beim Mopedfahren fährt die Gefahr immer mit. Dass das Ding keine Knautschzone hat, musste ich am eigenen Leib erst kürzlich schmerzvoll erfahren. Mein Junior ist das kostbarste und liebste auf der Welt. Deswegen ist mir seine Sicherheit sehr wichtig.

    Trotzdem: Wenn man einen guten Kindersitz hat, der Junior gut eingepackt ist und man wirklich gaaaanz behäbig und mit absoluter Kontrolle über das ganze Verkehrsgeschehen konzentriert und sachte fährt, ist das Risiko ganz gut kalkulierbar.

    Ich habe bald vor, eine kleine Tour mit dem Junior auf der Schwalbe zu unternehmen. Die Schwalbe wird vorher durchgecheckt und die Route wird so gewählt, dass man nicht zur Hauptverkehrszeit durch den Innenstadtjungle eiern muss, sondern ganz langsam und bedächtig dahin cruist. Dagegen kann nichts einzuwenden sein. Man muss halt so fahren, dass man auch grobe Fahrfehler einer rüstigen 78-jährigen Erna K. aus W. locker ausbügeln kann.

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    @ Andi,
    auch mal darüber nachgedacht,das die Kinder auf den Weg zu Schule
    umgefahren werden können ??
    Oder wie in dem Fernsehbericht mit dem umgekippten LKW - Fahrer
    der zwei Kinder unter sich begrub ( als die auf den Weg zum
    Ferienlager waren ) ??

    Im Normalfall fährt man auch nicht wie die gesegte Sau mit Kind und
    fährt im Normalfall Vorrausschauender :wink:

    Aber darüber sollte jeder Elternteil selbst entscheiden und hier sinnvolle
    Erfahrungen ausgetauscht werden und sich nicht jeder für blöd oder
    sogar Verrückt hingestellt werden, wer was mit seinen Kindern macht.

    LEBEN IST LEBENSGEFÄHRLICH

    Gruss
    Sprudel.......
    P.S. Dann dürfte ich als Elternteil auch keinen Trabanten fahren,
    keinen Qek mitziehen, nicht mit der Schwalbe auf Arbeit fahren.
    Gruss
    Sprudel......

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Zitat Zitat von Sprudellaster
    @ Andi,
    auch mal darüber nachgedacht,das die Kinder auf den Weg zu Schule
    umgefahren werden können ??
    Oder ....
    Sicher habe ich das. Jedenfalls muß ich es nicht noch selber provozieren.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Isch glaub, dieses Thema ist sehr stark abhängig davon wo man wohnt und wohin man fährt.

    Ich denke auch über die Anschaffung eines Kindersitzes nach. (Sohnemann is 2 1/2)

    Ich wohne auf dem (Kuh-)Dorf und möchte ihn damit von der Tagesmama abholen. Das sind 3km über wenig befahrene Straße. Ich würde mit ihm hinten drauf auch nicht wirklich schneller als mit dem Fahrrad fahren.
    Bisher fahre ich die Strecke mit dem Rad. Doch nach der Arbeit bin ich dann doch sehr am Ende und hab kein Bock mehr auf strampeln....

    Die Sitze für hinten drauf sehen mir doch ein wenig stabiler aus.

    Touren würde ich mit dem kurzen nicht machen. Erst wenn er sicher selber hinten drauf sitzen kann und ich keine Angst haben muß das er mal losläßt oder so. Also das dauert noch ein paar Jahre...

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard Re: Kndersitz Marke Eigenbau...

    Zitat Zitat von Schralle
    Nun bin ich gewillt ,den zu Bauen.
    Bau' Dir den Scheiß aus Holz, so'n paar Dachlatten zusammengeschraubt und feddich.
    Die Rechtfertigungen für so'n Blödsinn kannste oben finden.
    Also, - falls Dir vor den Polizisten mal die Argumente ausgehen sollten.

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Zitat Zitat von Sprudellaster
    @ Andi,
    auch mal darüber nachgedacht,das die Kinder auf den Weg zu Schule
    umgefahren werden können ??
    Oder ....
    Sicher habe ich das. Jedenfalls muß ich es nicht noch selber provozieren.
    In der letztendlichen Konsequenz sollte man dann auch nicht provozieren, sein Kind frühzeitig zum Waisen zu machen ... könnte man auch als Unverantwortlichkeit auslegen.

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Vollkommen richtig erkannt, liebste Lillith.
    Schlaues Mädchen!

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von Lillith
    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    64293 Darmstadt
    Beiträge
    735

    Standard

    Gell??! :) :)

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard Re: Kndersitz Marke Eigenbau...

    Zitat Zitat von Andi
    Zitat Zitat von Schralle
    Nun bin ich gewillt ,den zu Bauen.
    Bau' Dir den Scheiß aus Holz, so'n paar Dachlatten zusammengeschraubt und feddich...

    Wellpappe und ein Pritt-Stift reicht auch. Hat doch nichts zu halten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitengepäckträger Marke "Eigenbau"
    Von Sukotai im Forum Recht
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 15:13
  2. Marke: Eigenbau
    Von FlyingStar im Forum Recht
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2004, 10:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.