+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Knieblech schweißen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard Knieblech schweißen

    Hallo,

    Meine Blechteile von meiner Schwalbe, eine KR51/2, sollen demnächst lackiert werden. bis auf das Knieblech und den hinteren Panzer sind die Teile soweit okay. Der hintere Panzer muss nur gespachtelt werden und ist dann wieder okay und bereit zum lackieren. Das Knieblech ist leider nicht mehr so gut.

    Ich habe aber 2 Kniebleche, einmal ist links eine grpße Berglandschaft und bei dem anderen Knieblech rechts. Nun habe ich mir gedacht man kann die Teile doch auch in der mitte aufflexen ( da wo sie früher geschweißt worden sind ) und dann wieder aneinanderschweißen, sodass man jeweils die gute Seite von einem Blech nimmt. Ich würde die Teile dan jeweil überlappend zusammenschweißen und dann nachher spachteln sodass man nichts mehr davon sieht.

    Was haltet ihr von der Idee und ob man das soweit umsetzenkann ?

    Danke schonmal für eure Antworten.

    mfg

    Schöne Restpfingsten noch.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nur gut das das Knieblech gepresst ist und nicht verschweißt.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von ollipa
    Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    336

    Standard

    Hallo,
    meines Wissens ist das Knieblech ohne Naht und in einem Stück gezogen. :wink:
    Wie willst Du das schweissen. Das soll doch auch halten. Besorg Dir über die Bucht ein neues altes Knieblech. Stehen öfter mal welche drinn.

    Gruß OLLIPA :)
    ... ich hab´ keine Zeit 4-Takte auf ´nen Zündfunken zu warten...

  4. #4
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    @ Air:
    Habe beide Teile zum teil von der Farbe befreit und dabei ist mir aufgefallen, dass es in der Mitte eine "Naht" gibt, daher bin ich davon ausgegangen das die Teile aus 2 gepressten Stücken bestehen.

    Das 2. Knieblech habe ich aus der Bucht, dabei wurde mir nich groß versichert das keine Beschädigungen am Knieblech vorhanden wären, lediglich eine kleine Beule, leider waren es dann eine kleine Beule und eine riesen BergLandschaft. Ich habe für das Knieblech und 2 weitere Blechteile 55€ bezahlt und wollte nun nicht erneut Teile kaufen.

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Versuchs doch einfach und berichte von deinen Erfahrungen. Versauen kannst du doch eh nix mehr, wenn die Dinger schon Klump sind.

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Warum Beuelst Du das Blech nicht aus , das ist doch einfacher
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Auf einem Knieblech wurde mal wild draufrumgebraten und deswegen ist es nur noch mit sehr sehr viel Aufwand zu retten, das 2. Knieblech ist an einer Seite eine richtige Berglandschaft und man hat mir gesagt, das man da wohl ehr noch mehr versaut als es jetz schon ist.

    Wir haben hier zwar auch einenm Satz Karosseriehammer liegen aber ich habe da bisher noch nicht mir gearbeitet und beim Knieblech mus mann ja auch vorsichtig sein, da nicht so sehr viel gespachtelt werden kann.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    mein Knieblech war an einer Seite "aufgerollt" (lag wegen Unfall auf der Seite) und unten waren die Trittbrettaufnahmen weggerostet.Habe dann die Bleche nachgefertigt und den unteren Teil geschweißt. Dann musste ich von unten bis oben die Beule des Unfalls entfernen.Hat lange gedauert , aber man sieht es nun nicht mehr.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Hast du denn nachher viel zu spachtel gehabt, oder hast du es grötenteils so ausgebeult bekommen ... ?

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    also ich hab recht wenig gespachtelt. Unten musste ich ein wenig spachteln und an der Kante teils. Jedoch nicht cm-dick. Das Meiste hab ich mit Kugelhammer usw. rausbekommen.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Ah ... super ... wir haben noch einen Karosserihammersatz, damit müsste es ja gehen, aber was hast du genommen um gegenzuhalten ? Holzklotz ist ja nur für gerade oder plane Flächen, was ist dann mit den Rundungen bzw. der Kante ?

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    gute Frage...ich hatte ein paar Metallklötze, aber die waren alle kantig.Was Rundes war nicht dabei, ging aber trotzdem. Ideal wäre sicherlich ein Ledersack.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von bossi-v901
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Kleve/Kranenburg
    Beiträge
    313

    Standard

    Ich dachte ich kann doch bestimmt eine normale Baumwolltasche oder sowas ( aus dem Supermarkt ) mit Quarzsand füllen und das als unterlage benutzen. Oder ?

    Hat das vielleicht schonmal jemaand ausprobiert ?

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Eigentlich sollte das gehen, jedoch wird das sicher nicht so lange halten. Aber es reicht allemal für ein BEinschild

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tank schweißen ?
    Von Spaßschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 22:27
  2. Grauguss Schweißen?
    Von timbo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2003, 12:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.