+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: Koben schlägt an die Zündkerze


  1. #17
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Ich denke der gute Niklas nimmt und auf dem Arm, definitiv ist keine M14-260 Zündkerze verbaut.
    Sondern eine Zündkerze mit verlängerte Isolatorspitze, oder langem Gewinde.

    Um eine M14-260 zum aufschlagen zu bringen wäre ein Teil des Brennraumes vom Zyko zu entfernen.
    So dumm kann nicht mal ein Hobbytuner sein und der Kolben würde schon am Bogen des Brennraumes anschlagen.

    Na was ist es für Zündkerze ?
    Wenns ne Isolator ist fängt es mit PM an, oder ?

    Gruß
    schrauberwelt

  2. #18
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt
    Um eine M14-260 zum aufschlagen zu bringen wäre ein Teil des Brennraumes vom Zyko zu entfernen.
    So dumm kann nicht mal ein Hobbytuner sein und der Kolben würde schon am Bogen des Brennraumes anschlagen.
    Wieso? Der Kolben ragt ja im Normallfall in seiner höchsten Position nicht über die Zylinderwand hinaus. Man könnte den Zylinderkopf theoretisch so weit abdrehen wie man will ohne das der Kolben am Bogen des Zylinderkopfes anstößt!
    Es ist sicher eine Isolator M14 - 260 verbaut

    mfg Niklas

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nee , zuweit runtergedreht , ( Geplant ) kommt die Kerze an den Kolben , klingt komisch ,ist aber so
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ...schon nachgesehen?
    Zylinderkopf ist ja schnelkl unten

    Verdichtung normal ist ca. 9,5:1 (Neuzustand)

  5. #21
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Nee , zuweit runtergedreht , ( Geplant ) kommt die Kerze an den Kolben , klingt komisch ,ist aber so
    Achso, Ich dachte jetzt nur an ein abdrehen des Zylinderkopfes! Da meine Mopeds 10 km von mir enfternt abgestellt sind werde ich voraussichtlich erst Morgen nachsehen können!
    mfg Niklas

  6. #22
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    So, heute hab ich mal den Zylinderkopf abmontiert. Der Kolben ist am OT minimalst unter dem Rand des Zylinders und die Kerze stand meines erachtens ein klein wenig zu weit nach Innen. Ich habe dann alles wieder zusammen gebaut und einen zweiten Dichtring auf die Kerze geschraubt. Jetzt funktioniert alles und Ich kann die Kerze richtig festdrehen und trotzdem noch ankicken. Mich stört nur das Ich die wirkliche Ursache des Problems nicht gefunden habe, den das mit dem zweiten Dichtring ist ja nicht wirklich das gelbe vom Ei.

    mfg Niklas

  7. #23
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Die Ursache hättest Du erfahren wenn du den Zylinderkopf, der ja abgebaut war, fotografiert hättest.
    Aber wer hat heutzutage schon ne Digitalcamera, oder ein Fotohandy.

    So nun müssen wir alle dumm sterben und erfahren die Ursache nie.

    Werde mal in EBE/Wasserburg/RO auf deine Schwalbe achten.
    Vielleicht sieht man sich.

    Gruß
    schrauberwelt

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. S 50 Koben und Zylinder
    Von Die-Knalltuete im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.