+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 45

Thema: Kolben gebrochen!


  1. #1
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard Kolben gebrochen!

    Hey ich bin gestern eine Runde mit der Schwalbe gefahren und dann hat es einen lauten knall gegeben. Dann lies sich das Polrad nicht mehr drehen und ich konnte so also auch nicht antreten. Habe den Motor abgebaut und den Zylinder abgebaut. Heraus kam dann, dass der kolben gebrochen ist, dass sieht jetzt so aus: 2012-04-29 17.26.57.jpg2012-04-29 17.27.31.jpg
    So, die Teile die abgrebochen sind, sind in den Motor rein
    Was soll ich denn jetzt tun ? Ich hatte so ein Problem noch nie und würde jetzt mal den Motor aufmachen und versuchen die Splitter rausholen. Oder was soll ich tun ? Oder ist der Motor jetzt fritte und ich kann mir einen neuen holen ?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wenn du sicher gehen willst müßtest du den Motor sowieso spalten, da nicht auszuschließen ist, daß Bruchstücke irgendwo im Kurbelgehäuse rumschwirren.
    Es kann auch das untere Pleullager oder die Kurbelwellenlager beschädigt sein. Wenn du Glück hast ist nichts weiter beschädigt.
    Ist der Kolben ein "hochwertiges" Replika-Ersatzteil ?

    mfg Gert

  3. #3
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    Das weiss ich leider nicht. Ich habe die Schwalbe vor 2 Jahren gekauft und nichts am Motor verändert oder geschweige den ihn mal gespalten. Ich hab garkeine Ahnung wie das geht. Kann ja auch sein, dass der Kolben noch Original war, was ich aber nicht glaube.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von vireximius Beitrag anzeigen
    Das weiss ich leider nicht. Ich habe die Schwalbe vor 2 Jahren gekauft und nichts am Motor verändert oder geschweige den ihn mal gespalten. Ich hab garkeine Ahnung wie das geht. Kann ja auch sein, dass der Kolben noch Original war, was ich aber nicht glaube.
    Öhm wo sind denn die Kolbenringe?

    Richtig kaput ist ein Simsonmotor erst, wenn das Gehäuse defekt ist, der rest ist Reperabel...

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    Kolbenringe hab ich abgemacht. Das Polrad dreht sich jetzt auch wieder und die Kurbelwelle auch. Ich hab jetzt mal das Öl abgelassen und da sieht man in der Kurbelwelle, dass da eine halbe Mutter noch unten auf dem Boden liegt. Nur ich weiß nicht wie man da dran kommt. Wie spalte ich denn den Motor, damit ich in die Kurbelwelle kommen kann ? 2012-04-29 20.16.15.jpg Da auf dem Bild sieht man das in der Mitte von der Kurbelwelle!

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich würde, wenn die Kurbelwelle kein unzulässiges Spiel hat und der Motor ansonsten gut lief, diesen nur ausbauen und verkehrherum alles an Späne rausschütteln und möglichst mit Druckluft auspusten.

    Ich hoffe, die Kurbelkammer war nicht voller Öl? Da gehört nämlich keins rein.

    Wenn du den Motor wirklich spalten willst, solltest du wenigstens alle Lager und Dichtungen erneuer, sowie alle Teile die nah an der Verschleißgrenze sind... Und die Kurbelwelle würd ich in dem Fall auch neu machen.

    PS: Wo dort eine halbe Mutter herkommen soll, ist mir auch schleierhaft?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  7. #7
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    kann ich die Kurbelwelle ausbauen ?
    Ich hab das Öl abgelassen und dann erst in die Kurbelwelle geschaut. Aber an der Kurbelwelle ist Öl, bzw die ist aufjedenfall feucht. Richtig oder falsch ?

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Das Getriebe mit dem Getriebeöl hat normalerweise keine Verbindung mit dem Kurbelgehäuse.
    Wenn dort etwas drin sein sollte, dann ist entweder die Gehäusemitteldichtung im Popöchen oder der linke Wellendichtring auf der Kurbelwelle.

    Die Kurbelwelle lässt sich nur ausbauen, indem der Motor total zerlegt (gespalten) wird.
    Die dazu DAS BUCH oder die originale Reparaturanleitung.

    Peter

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ölfeucht ist i.O., nur darf dort kein Getriebeöl in der Kurbelkammer schwimmen - die Schmierung erfolgt über das Gemisch, was du ja (hoffentlich) tankst.
    Die Kurbelwelle lässt sich leider nur mittels Spalten ausbauen. Das Spalten selber zieht aber die von mir erwähnten Arbeiten nach sich.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  10. #10
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    Ok mal eine Frage, wenn ich den Motor spalte. Was sollte ich dann am besten noch bestellen, was es sich lohnt mal auszutauschen ? Also bisher lief die Schwalbe aber Perfekt, hatte einmal ein Wärmeproblem. Aber sonst vom fahren und schalten keine Mängel.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von vireximius Beitrag anzeigen
    Was sollte ich dann am besten noch bestellen, was es sich lohnt mal auszutauschen ?
    DAS BUCH, Original Reparaturanleitung, Spezialwerkzeug, Lager und Dichtungssatz, Distanzscheiben, ...
    Und was sonst noch abgenutzt sein könnte.

    Zitat Zitat von vireximius Beitrag anzeigen
    Also bisher lief die Schwalbe aber Perfekt, hatte einmal ein Wärmeproblem.
    Jetzt hast Du aber ein ernsthaftes mechanisches Problem, von jetzt auf gleich. Da nützt es reinweg nix, wenn vorher alles perfekt war.

    Wenn Du die Motorzerlegung vermeiden willst, dann musst Du Dir einfallen lassen, wie Du sicherstellen kannst, wie und dass Du wirklich alle Kolbenkrümel etc. aus der Kurbelkammer restlos entfernen kannst.

    Peter

  12. #12
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    Also ich hab schon ziemlich viel gemacht, was man so machen kann an einer Simson Schwalbe und Star. Die Star wurde komplett restauriert. Aber an den Motor habe ich mich noch nie getraut Hab mir aber gerade mal ein Video angeguckt, wie das geht mit dem spalten, ist ja ganz easy. Bin nurnoch einen Schritt vom spalten entfernt und das ist diese doofe Platte womit ich die Hälften spalten kann. Ist die Teuer ? Dann bau ich mir dir lieber selber!

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von vireximius Beitrag anzeigen
    ist ja ganz easy. Ist die Teuer ?
    Klar ist das, was man im Video sieht, "ganz easy". Ist es immer in allen möglichen Anleitungsvideos.
    Das Video ist aber für Werkstätten gemacht, die das im Prinzip beherrschen und gilt für dem M5x1-Motor. Wenn Du den hast, kleiner Pluspunkt. Viele Details werden aber für Anfänger gar nicht oder zumindest nicht ausreichend behandelt.
    Wegen der Werkzeugpreise such mal bei den verschiedenen Versandhändlern.

    Peter

  14. #14
    Tankentroster Avatar von vireximius
    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    114

    Standard

    Motor gespalten KR51/1 - YouTube hab mir das hier angeguckt. und eigentlich hab ich alles bis auf die Sache mit der Trennvorrichtung. Kostet 50 Euro, die Schweine. Ich bau mir die selber. Bei Ebay kostet sie 25 Euro aber ich versuch es erstmal selber zu machen.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von vireximius Beitrag anzeigen
    Motor gespalten KR51/1 - YouTube hab mir das hier angeguckt. und eigentlich hab ich alles bis auf die Sache mit der Trennvorrichtung. Kostet 50 Euro, die Schweine. Ich bau mir die selber. Bei Ebay kostet sie 25 Euro aber ich versuch es erstmal selber zu machen.
    Das Video ist aber gruselig, das Polrad ohne Halteband abbauen, kalt trennen....

    Wo es dann interessant wird mit Lager und Simmeringen ist es zu ende.

    Und warum kloppt der die Lagerbuchse für den Kicker raus?

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Du hast doch eine KR 51/2 bzw ein M531 oder M541 Motor. Also ist das die falsche Anleitung. Die Trennvorrichtung bekommst du in der Bucht. Mache es nur wenn du es dir zutraust.
    Simson heißt das kleine Wunder...fährt bergauf wie andere runter ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht Kolbenring für einen Kolben Ø40,73 auf Kolben Ø40,72 ??
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 15:11
  2. Walzenlager im Kolben gebrochen - Motor alteisen?
    Von lupus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 12:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.