+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Mein Kolben is fest =,(


  1. #1

    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    4

    Standard Mein Kolben is fest =,(

    Moin,

    da ich mich furchtbar auskenn mit den Dingern und wahnsinnig geduldig bin schreib ich lieber gleich in ein Forum =)

    Ich hab ne KR 51-2 und der Kickstarter funktionierte nicht mehr. Ja nach viel Nachfragerei und einiger Überwindung ham wir uns dann dran gemacht des ding auseinander zu nehmen. Das wahrscheinliche Problem: Der Kolben lässt sich nicht auf und ab bewegen und an der lichtmaschine tut sich auch nichts...

    Ich hoff mir kann jemand helfen ^^

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Hallo im Nest

    Auf die schnelle würde ich mal sagen Motor ausbauen und auf die Werkbank stellen. Öl raus, Kupplungsdeckel runter und Primärritzel abnehmen. Läßt es sich dann "kicken" sitzt der Kolben wohl bombenfest.
    In dem Fall, Zylinderkopf runter und den Kolben in Rostlöser "baden", so zwei drei Tage lang, dann nochmal probieren, den Zylinder runter zu ziehen. Eventuell mit einem Abzieher (nicht an den Kühlrippen ansetzen!!) vorsichtig nachhelfen und immer wieder Rostlöser rein. Wenns mal so fest ist, gibt es oft noch andere Schäden, Kolben , Kolbenringe, Zylinder, alles zusammen, ............
    Dreht sich nach abnehmen des Ritzels die Kurbelwelle....na dann sehen wir weiter, wenns soweit ist.......auweia.......

    Was ist den die bekannte Vorgeschichte der Guten??
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3

    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    4

    Standard

    also des rippenzeug da (zylinder ^^) des hamma scho komplett runter gmacht... dh der kolben is etz nackt =) und mein onkel meinte der muss sich von hand hoch und runter bewegen lassen und des tuter net oO weiß au net... Ich sag ja ich hab absolut null peilung von den dingern =) aber mich interessierts halt drum will ichs selber machen =)

    frage, was zur hölle is n ritzel? xD öhm vorgeschichte... naja, wir ham se vor gut drei jahren mal ordentlich gerichtet, incl neuem zylinder ^^ also gut hergerichtet aber da ich se im garagenhof meiner eltern stehen hatte ham sich viele kinder ein nettes spielzeug daraus gemacht, drum is se jetzt fast voll im eimer =)... Aber ich geb nicht auf =D

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ist vielleicht noch ein Gang eingelegt?
    Das Primärritzel ist das kleine Zahnrad auf der linken Motorseite unter dem Kupplungsdeckel. Wenn das draußen ist, müsste sich die Kurbelwelle am Polrad (unter dem rechten Seitendeckel das große Schwarze oder rote Rad) ganz leicht von hand drehen lassen. Wenn nicht, ist die Kurbelwelle fest (Lagerschaden o.ä.)


    edit: Es wäre auch wegen der Lesbarkeit sehr nett, wenn du in ganzen Wörtern schreiben würdest :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5

    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    4

    Standard

    Also gestochenes Hochdeutsch ab jetzt ^^

    Nein, es ist kein Gang mehr eingelegt. Und wenn ich das Primärritzel rausbau bring ich dass als Depp auch wieder rein? weil an das hab ich mich nicht rangetraut :)

    Aber schon mal vielen Dank. ich glaube das hat mich schon mal sehr viel weiter gebracht.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn Du null Ahnung hast , und Niemannd weisst der das schon mal
    gemacht hat , solltest Du Dir eine Reparaturanleitung besorgen ,
    da ist Schritt für Schritt aufgemalt und beschrieben wis geht ,
    http://cgi.ebay.de/Reparaturanleitun...QQcmdZViewItem
    mfg

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Danke :wink:

    erst das Sicherungsblech aufbiegen, nicht mit dem hammer wild drauf los hauen dabei, Lappen drum legen, mit einer Wasserpumpenzange festhalten und die Mutter lösen, abnehmen und einfach abziehen. Beim Einbau auf den Keil achten. Wenn du den Zylinder schon ab hast, ist das auch nicht schwerer zu bewerkstelligen.
    Kurbelwelle dreht sich nicht -> Lagerschaden irgendwo
    Kupplungswelle dreht sich nicht -> genau beschreiben, was du gemacht und versucht hast. :wink:


    edit: Oder nach dem Simson Lehrvideo googeln :wink: :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    @Deutz
    ...vielleicht besser eine, die zu seinem Moped passt... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    @ net-harry
    Die ist zu DEM Preis aber schon ganz schön mitgenommen
    Im Profil steht auch "Brauerin u. Mälzerin". Es ist also eine Interessierte Schrauberin (mit einem coolen Beruf :wink: )
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10

    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    4

    Standard

    @ net-harry:

    IHR moped bitte ^^

    Jo ich versuch mal mein bestes =)

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    *klugscheiß ein*

    Ihrem Moped...


    *klugscheiß aus :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: *
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin Harry ,
    wat ist den im meinem Link anders ?
    Du weisst doch ich habe Alzheimer
    Du meisst jetzt nicht den Zusatz Kr 51-2
    oder?
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Deutz,
    Zitat Zitat von Deutz40
    ...wat ist den im meinem Link anders ?...
    ...das es sich da um eine Rep.-Anleitung für S51/1, S70/1 und SR510/1 sowie SR70/1 handelt...Zugegebenerweise steht da oben "ebenfalls passend für Motor Schwalbe KR 51 / 2"...aber warum gibt's dann wohl Anleitungen, bei der die Schwalbe mit auf'm Umschlag steht ?


    @Problemkind
    Vielleicht kannst Du auch mit dieser (ähnlichen) Rep.-Anleitung der KR51/1 was anfangen...Klick !
    Es sei mir bitte verziehen, dass ich nicht bei jedem neuen Nestler in sein Profil schaue.. :wink:

    Gruß aus Braunschweig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolben fest
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2005, 20:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.