+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 79

Thema: Kolben noch gebrauchbar??


  1. #17
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    Kann man jetzt bei der Laufleistung von einem alten Motor sprechen? Hätte es nicht Probleme mit dem Motor geben müssen, wenn der Zylinder stark beschädigt wäre?
    Achsoooooooooooo! Konnte doch keiner ahnen, dass er erst 12 Jahre alt ist und der Zylinder nur ein paar Male gegen die Wand geschlagen hat (???).
    Der ist ja dann praktisch wie neu. Nimm den alten Kolben, ein paar neue Kolbenringe,
    ein bisschen schütteln, damit das Harz sich wieder zu Öl verflüssigt und die Kiste ist wie neu!

    Wenn der Kolben ,das ist sicher mit dem Zylinder gegen die Wand gemeint, mehrere Male geklemmt hat, ist das sicherlich nicht zuträglich für KW und Lager gewesen. Es sagt ja keiner, dass alles kaputt sein muss, jedoch kann man das im Forum nicht beurteilen. Da musst du schon selbst ran und nachschauen.
    Wenn du wirklich nur 1000km gefahren bist, das sind gerade mal 5-6 mal tanken, dann war der Motor ja gerade so eingefahren. Hast du denn damals überhapt das richtige Gemisch getankt? Die Klemmer müssen ja eine Ursache haben. Auch wenn er lief, kann man bestimmt davon ausgehen, dass sich Kolben und Zylinder nicht wirklich schön aufeinander eingelaufen haben. Schon deshalb solltest du den Zylinder schleifen lassen.


    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    Obwohl ich ja nicht den gesamten Motor zerlegen muss, sondern eigentlich nur trennen
    Na entweder man trennt den Motor und zerlegt diesen damit, oder man trennt und zerlegt ihn nicht, oder wie?
    Die Späne vom Kolben oder den Ringen können nicht in den Motor gelangt sein. Nur im Kurbelraum den du auspusten sollst.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Nein, dass meinte ich nicht. Meine Motorhalterung war gerissen, was bei den SR wohl typisch sein soll, und deshalb gabs ab und zu ein Schlag gegen die Pleche. Es hat nur einmal das Rad blockiert, was ich damals nicht mal als Kolbenklemmer war genommen hatte, da es genau mit einem Schlag gegen die Wand passierte.

    Bin damals die letzten Monate damit zur Schule gefahren und danach bin ich weggezogen, weshalb ich nicht mehr fahren konnte. Zwischenzeitlich war ich auch noch mit einer anderen Simme unterwegs, möchte mich aber nicht um ein paar hundert Kilometer streiten

    Danke für deine Antwort, der vorletzte Satz hätte aber gereicht!

    Trotzdem habe ich die Simme in regelmäßigen Abständen angemacht und bin ein paar METER gefahren, ohne Probleme. Sie kann sich also nicht kaputt gestanden haben, dies wollte ich damit nur ausdrücken.

    Motor zerlegen ist für mich das Entfernen aller Teile vom Rahmen und dann das Zerlegen dieser. Trennen ist nur das Teilen in zwei Hälften.

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    N

    Motor zerlegen ist für mich das Entfernen aller Teile vom Rahmen und dann das Zerlegen dieser. Trennen ist nur das Teilen in zwei Hälften.
    Dann erklär doch mal, wie du den Motor trennen willst, ohne ihn vom Rahmen zu entfernen. Oder steh ich heute wieder auf dem Schlauch?!?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #20
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von olympiablau Beitrag anzeigen
    Dann erklär doch mal, wie du den Motor trennen willst, ohne ihn vom Rahmen zu entfernen. Oder steh ich heute wieder auf dem Schlauch?!?
    Der Motor liegt schon lange auf meinem Tisch, so ungefähr ein Jahr Wusste aber nicht, dass damit schon das Zerlegen beginnt.

    Um was geht's eigentlich? :P

    Übrigens wegen dem Gemisch: Bis vor ein paar Jahren gabs bei uns noch richtige Gemischzapfsäulen und ganz nebenbei habe ich auch einen Trabant. Bin also nicht so doof wie du vielleicht denkst

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Was für ein Gemisch hast du getankt? Ich hab nie behauptet, dass du intellektuell nicht in der Lage bist zu tanken. Es kann aber auch mal ein flüchtiger Fehler unterlaufen sein. Es ist existiert im Forum auch die Meinung, dass Gemischsäulen mitunter gar kein Öl, falsches Öl, falsche Mengen usw. liefern.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #22
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Ja das Thema mit dem falschen Ölgemisch an Tankstellen kenne ich. Ich habe immer 1:50 getankt und bin jeden Tag mit meinem Trabant 100km gefahren. Die Tankstelle sollte also nicht so verkehrtes Gemisch gehabt haben.

    Todo:
    Morgen muss ich eh nach Berlin und da werde ich mir gleich mal eine Zylinderschleiferei suchen. Im Laufe der Woche kommen dann sicherlich alle anderen Teile an und das Zusammensetzten kann los gehen.

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Da du geschrieben hast, dass du ihn in einer Werkstatt hast komplett reparieren lassen, du nur 1000km gefahren bist und keine Einwände gegen meine Theorie mit dem einfahren hattest, nehme ich an, dass der Motor regeneriert wurde und Zylinder und Kolben neu waren..
    Dann hättest du aber 1:33 tanken müssen. Zumindest die ersten 500km. Hast du einen einen neuen Kolben und Zylinder mit 1:50 gefahren, kann dies mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einen Kolbenklemmer führen. Liege ich richtig mit meinen Annahmen?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Ich werde mir mal die Rechnung anschauen und dann kann ich sagen, ob ich einen neuen Zylinder+Kolben bekommen habe. Alles andere wäre jetzt Spekulation.

    PS: Ein Stempeln am Kolben konnte ich immer noch nicht finden!

  9. #25
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    PS: Ein Stempeln am Kolben konnte ich immer noch nicht finden!
    Dann kratz mal die Ölkohle weg.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #26
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Der Kolben glänzt schon, trotzdem nichts

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    das kann gut sein, dass da keine Durchmesser drauf ist. Bei einigen Nachbaukolben ist der nur aufgedruckt. DAS ist dann weg. Da hilft nur messen mit der Bügelmessschraube.

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    das kann gut sein, dass da keine Durchmesser drauf ist. Bei einigen Nachbaukolben ist der nur aufgedruckt. DAS ist dann weg. Da hilft nur messen mit der Bügelmessschraube.

    MfG

    Tobias
    Also scheint es wirklich ein Wechsel gegeben zu haben. Kann mich nicht erinnern, dass der Meister mir gesagt hat, dass ich nun 1:33 tanken muss. Ich war damals doch noch total unbeleckt was solche Dinge angeht. Schade eigentlich!

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Mensch ärgere dich nicht. Es ist immerhin 12 Jahre her und der Motor wird vom herumstehen auch nicht besser.

    Da fällt mir ein...***....*mist*
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Was mir gerade einfällt: Wenn der Kolben nur ein Nachbau ist, ist dann der Zylinder auch nur ein Nachbau? Ist es dann überhaupt ein DDR Erzeugnis?
    Sry, bin ständig am hin und her überlegen. Wenn es kein DDR Material ist, könnte ich ja auch gleich alles neu kaufen.

    Edit: Ich habe soeben die Rechnung von damals rausgesucht.
    Datum 24.06.2002 Km-Stand: 4.354
    Heute hat der Tacho etwas über 6000, genaue Zahl hab ich jetzt nicht.

    Es wurde ein neuer Kolben eingebaut, von Zylinder steht dort aber nichts, außer Zylinder planen. Mit Planen ist aber nur der Kopfbereich gemeint, richtig?

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ob Kolben und Zylinder keine DDR-Ware sind, kann mangels Glaskugel leider nicht abschliessend beurteilt werden. Und selbst das irgendwer irgendwann einen Nachbaukolben in einen originalen Zylinder gesteckt hat, wäre möglich. Ob das einen Sinn ergibt, könnte man durch Vermessen des Zylinders herausfinden.

    Von Almot Teilen hört man allerdings nicht das Schlechteste.

    Peter

  16. #32
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Möglicherweise wurde der Zylinderfuß geplant.
    Was haben die einzelnen Positionen gekostet? Vielleicht kann man davon ableiten was gemacht wurde. "Zylinder planen" kann ja auch ne pauschale Angabe auf der Rechnung sein. Mach mal Fotos vom Zylinder. Dann kann man eher sagen ob DDR oder nicht.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kolben noch verwendbar?
    Von Larsemann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 09:16
  2. Kurbelwelle noch gebrauchbar?
    Von Polo_16v im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.