+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 79

Thema: Kolben noch gebrauchbar??


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard Kolben noch gebrauchbar??

    Hallo,
    möchte meine SR50B3 wieder fit machen und habe heute mal den Zylinder und den Kolben gecheckt. Dabei ist mir ein kleines Metallstück im Innenraum aufgefallen und starke Spüren am Kolben selber. Auf den Fotos kann man dies eigentlich ganz gut erkennen.

    Nun die Fragen: Ist dieser Kolben überhaupt noch verwendbar? Welche Größe wird der Kolben haben? Leider finde ich keine Beschriftungen am Kolben!!

    Anhang 31886Anhang 31884Anhang 31885
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ja, der ist noch zu gebrauchen.
    Zum Beispiel als Briefbeschwerer oder als schlechtes Beispiel.
    Die Bezeichnung steht oben drauf. Es wird jedoch nicht viel bringen einen Kolben gleicher Größe in den, wahrscheinlich auch in Mitleidenschaft gezogenen, Zylinder zu stecken. Das muss beides neu.
    Wo sind die Kolbenringe hin? Hast du die entfernt? Es kann auch gut sein, dass im Kurbelraum noch Teile rumfliegen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Die Kolbenringe habe ich entfernt. Einer davon war defekt, wovon wahrscheinlich auf das kleine Stück Metall kommt. Der Zylinder ist komplett ohne Spuren und der Kolben hat so gut wie kein Abstand zum Zylinder. Der Kolben gleiten gut durch den Zylinder und schließt oben "perfekt" mit dem Zylinder ab.

    Bin die letzten Jahre so gut wie null gefahren, hab aber noch vor ca. 2 Jahren den Motor regelmäßig angemacht und dies ging immer ohne große Probleme oder Geräusche. Das Stück Metall wird also nicht so großen Schaden angerichtet haben, hoffe ich. Der Zylinder ist jedenfalls extrem glatt und wirklich ohne Spuren.

    Leider steht oben eben nichts drauf. Habe schon alles sauber gemacht, ohne Erfolg.

    Angebot der Woche: Verkaufe Briefbeschwerer, passend im Simsonstyle. Erinnert fast an einen Kolben

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von SR50B3 Beitrag anzeigen
    Der Zylinder ist jedenfalls extrem glatt und wirklich ohne Spuren.
    Klasse!
    Verkauf ihn doch als Halterung für den Briefbeschwerer.
    Den Rat einfach einen neuen Kolben zu verpflanzen, auch wenn du das sehr gerne hättest, wirst du nicht so ohne Weiteres bekommen.
    Man kann garantiert davon ausgehen, dass beide schon ein paar Kilometer miteinander gelaufen sind sind und sich aufeinander eingeschliffen haben. Wenn es ein DDR Zylinder ist, lass ihn ausschleifen und mit neuem Kolben versehen. Die von dir präferierte Variante kann funktionieren, muss aber nicht. Hinterher zahlst du doppelt.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Zylinder schleifen wäre die beste Lösung.
    Ich hätte aber auch keine Bedenken,einfach nur den Kolben zu wechseln. Hat zwar dann evtl. etwas weniger Leistung,sollte allerdings so gut wie nicht spürbar sein.
    Steck mal einen Kolbenring in den Zylinder und miß am Stoß den Abstand. Wenn es über 0,7mm ist ist das Set vollkommen platt.
    Bei 0,4-0,7mm würde ich auf jeden Fall schleifen lassen.

    Was aber ein Lotteriespiel ist: Es könnten noch Partikel vom Kolbenring im Brennraum sein,die dann im Betrieb hochkommen und die Garnitur wieder schrotten
    Hinterhofbastler :-D

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Was haltet ihr davon: Zweirad Schubert · Zylinder 50 cm³  + Kopf S51/53/SR50/KR51/2
    Wie kann ich sicherstellen, dass ich alle Fremdteile rausbekomme?

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Laß deinen originalen schleifen. Ist günstiger und haltbarer.

    Du kannst die Kammer mit Druckluft auspusten und hoffen.
    Ansonsten den Motor halt trennen und gleich regenerieren.
    Möglicherweise sitzt auch ein Stückchen in einem der beiden Kugellager...
    Hinterhofbastler :-D

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Den Motor auseinander nehmen. Bei der Gelegenheit auch gleich Simmerringe, Dichtungen und Lager wechseln. Dann hast du Ruhe.
    Lass doch deinen alten Zylinder ausschleifen, das kommt billiger und hält wesentlich länger. Nix geht über die originale DDR Qualität.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Gute Adresse im Raum Berlin/Brandenburg für das Ausschleifen?
    Zerlegen? Wow, hab sowas noch nie gemacht. Naja gut, irgendwann muss man ja mal ran. Brauche ich Spezialwerkzeug?

    PS: Schonmal vielen Dank für die Hilfe an alle!!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Such mal in Youtube nach Videos. Dort gibt es für deinen Motor viele ausführliche Videobeschreibungen. Dort findest du heraus, wie du das Puzzle Motor richtig auseinander und wieder zusammen setzt und was für Werkzeug du dazu brauchst. Alternativ gibt es auch eine Menge an Schrauberliteratur.

    Aber so schwer ist das mit den Motoren gar nicht. Alles ergibt irgendwie einen Sinn.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Buch habe ich und das Video kenn ich. Nur dort verwendet er so ein "Abzieher" womit er den Motor trennt. Braucht man dies unbedingt?

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ja, ohne die Spezialwerkzeuge wird's kaum gehen. An dieser Stelle aber mal die Frage an Besier, wie viele Simsonmotoren er denn schon regeneriert hat...

    Grundsätzlich würde ich nämlich sagen, dass das eben keine Arbeit ist, an die man sich "mal eben so" nach der Lektüre von Buch und Video machen kann. Zusammenschrauben wird noch klappen, aber ob der Motor dann auch wirklich das tut, was er soll, ist noch ne ganz andere Geschichte. Aber das haben wir in anderen Threads ja schon oft besprochen, hier geht's erstmal noch "nur" um Kolben und Zylinder.

    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Jetzt machst du mir aber Angst :(
    Ich will es lerne und werde mich mal damit beschäftigen.

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Wenn der Motor sonst bis zuletzt gut lief und kein Höhenspiel am Pleuel spürbar ist, würde ich den Motor zusammen lassen. Es ist nicht so einfach, diesen zu überholen.

    Also Motor ausbauen, umdrehen und die Kurbelkammer ordentlich auspusten müsste reichen.

    Zylinder sollte auf das nächste Reparaturmaß ausgeschliffen werden, das steht ja schon da. Einen entsprechend passenden Übermaßkolben bekommst du von der Zylinderschleiferei dazu. Kostet i.A. nicht mehr wie eine neue Garnitur, ist aber oft besser als der Nachbau. Nur Kolben austauschen ist Pfusch.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Such mal in Youtube nach Videos.
    Sicher? Die haben auch Videos?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    64

    Standard

    Also dass ist so:
    Ich habe dieses Roller vor 12 Jahren geschenkt bekommen und ihn damals komplett in eine Werkstatt zum Reparieren geschickt. Danach bin ich zwar regelmäßig damit gefahren, insgesamt doch aber bestimmt keine 1000 km.
    Irgendwann(natürlich einige Jahre nach der Reparatur) fing es dann an, dass der Zylinder gegen die Wand geschlagen hat, mehrmals, und einmal auch das Rad dabei blockiert hat. Damals habe ich nichts feststellen können und habe das Moped dann erst nach dem Reifenblockierer stehen gelassen.
    Ein paar Jahre später habe ich es dann wieder herausgeholt (hatte in der Zwischenzeit Lehre und Fachabitur abgeschlossen und war lange nicht Zuhause) und bin eine Runde von etwa 20km gefahren, komplett ohne Probleme.
    Durch einen Fehler von mir (ist jetzt nicht relevant) stand der SR nun aber wieder weitere Jahre nur rum, weshalb ich alles checken wollte und den Motor ausgebaut habe.


    Kann man jetzt bei der Laufleistung von einem alten Motor sprechen? Hätte es nicht Probleme mit dem Motor geben müssen, wenn der Zylinder stark beschädigt wäre?

    Werde den Motor einfach mal mit einem Kompressor auspusten und den Zylinder in eine Zylinderschleiferei geben. Kennt hier jemand eine gute in Berlin/Brandenburg?

    Habe mir die Nacht nochmals das Lehrvideo von Simson angeschaut und denke, dass ich dies nicht ohne helfende Hand hinbekommen würde. Obwohl ich ja nicht den gesamten Motor zerlegen muss, sondern eigentlich nur trennen und wenn lose Metallstücken drin sind, diese entfernen. Richtig?

+ Antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kolben noch verwendbar?
    Von Larsemann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 09:16
  2. Kurbelwelle noch gebrauchbar?
    Von Polo_16v im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.