+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Kolben noch verwendbar?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beiträge
    90

    Standard Kolben noch verwendbar?

    Hallochen liebe Nestler,

    bin gerade dabei einen Ersatzmotor wieder flott zumachen,allerdings sieht der Kolben recht grausam aus wie ich finde.
    Ist der in diesem Zustand noch verwendbar eher dann doch lieber einen neuen verbauen?
    Über den einen oder anderen Ratschlag wär ich dankbar.
    2012-05-01 14.05.17.jpg
    Das leben ist zu kurz um 4takte auf einen zündfunken zu warten

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Muss beides neu.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Es wäre doch sehr viel sinnvoller, den Kolben von der Seite zu sehen, oder? Na, ja. Wenn der von der Seite ähnlich aussieht, dann bloß weg damit. An den Macken oben allein würde ich mich jetzt aber weniger stören, weil: hat ja nichts mit der Maßhaltigkeit und einwandfreiem Lauf in der Laufbuchse zu tun.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Sieht wirklich nicht besonders doll aus - aber hol doch mal die Ölkohle runter und mach ein Foto von der Seite des Kolbens.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Da hat der Kolben ein paar Nadeln vom Pleullager verspeist, das muss auf jeden Fall neu.
    Ein so "bearbeiteter" Brennraum ist sehr weit vom Optimalzustand entfernt

    Gruß Robin

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beiträge
    90

    Standard

    Erstmal vielen Dank für die Antworten.
    Werd nachher noch versuchen ein Foto von der Seitenansicht einzubinden,damit man sich ein genaueres Bild machen kann.

    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Da hat der Kolben ein paar Nadeln vom Pleullager verspeist, das muss auf jeden Fall neu.
    Versteh ich das richtig,dass ich quasi auch das Lager bzw. Kurbelwelle erneuern darf?
    Das leben ist zu kurz um 4takte auf einen zündfunken zu warten

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Larsemann Beitrag anzeigen
    Versteh ich das richtig,dass ich quasi auch das Lager bzw. Kurbelwelle erneuern darf?
    Wenn diese Macken im Kolben und Zylinderkopf von den Nadeln der aktuell verbauten Kurbelwelle stammen, dann ganz eindeutig ja!
    Hat Deine KW im oberen Pleuelauge ein Nadellager oder eine Bronzebuchse?
    Hattest Du auch schon den Zylinder demontiert und begutachtet?
    Hast Du die KW zumindest grob nach dem BUCH kontrolliert? Wenn ein Nadellager hin ist, braucht man dazu keine Messuhren, das merkt man auch mit groben Griffeln.

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beiträge
    90

    Standard

    So hier noch zwei Schnappschüsse der Seitenansicht
    2012-05-01 19.05.19.jpg
    2012-05-01 19.05.09.jpg

    Hab den Motor das erste Mal geöffnet demzufolge ist das Innenleben noch Erstausstattung. Den Zylinder hab ich auch gleich mit abgenommen und der sieht an und für sich noch gut aus,wirklich böse dagegen nur Zylinderkopf sowie der Kolben selbst.
    Die KW hat ein Nadellager.

    Besteht denn die Möglichkeit die Kurbelwelle ohne Ausdrückvorrichttung herauszubekommen?
    Hatte lediglich vorgehabt Lager und Simmis zu tauschen sowie eine neue Kickerfeder einzubasteln und jetzt der Jackpot.
    Das leben ist zu kurz um 4takte auf einen zündfunken zu warten

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Bei M53 Motor kannst Du die wichtigen Kurbelwellensimmeringe und die Lager nur nach kompletter Zerlegung erneuern.

    Peter

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wenn du die Gehäusehälfte mit der KW im Backofen auf 120°C erhitzt, geht sie fast von alleine (mit dem Lager) aus dem Gehäuse.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beiträge
    90

    Standard

    Das mit dem komplett zerlegen wusste ich bereits.
    Doch zur Zeit scheiter ich an den Motorschrauben,welche die beiden Häften zusammen hält,lediglich eine wollte so wie ich.Die restlichen mal versucht mit Öl nachzuhelfen und über Nacht wirken lassen.
    Hab letztes Jahr bei der Regeneration meines M53 lediglich assistiert und nun wollt ich mich,da mal allein ranwagen inklusive der Hilfe des Buches.
    Hab jetzt nur irgendwie Respekt vor der KW,aber da sie ja eh neu muss is das nun auch egal.
    Backofen ist die Idee schlecht hin,nur wird meine Frau Mutter nen Anfall bekommen,wenn das Teil da drinnen liegt
    Das leben ist zu kurz um 4takte auf einen zündfunken zu warten

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Nun, wenn Mutti schimpft, geht es auch mit einem Heißluft-Föhn.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Du passt es so ab, dass sie grad nich anwesend is,
    dann leg schön nen Backblech mit Backpapier aus und das unter den Motor, danach schön den Backofen gereinigt und sie merkts eventuell nicht.

    Wichtig ist, das de den Motor vorher ganz gut reinigst, dann müffelt es weniger.

    Und wenn sies doch merkt, sag ihr bloß nich woher du den Tipp hast

    Gruß Robin

  14. #14
    Flugschüler Avatar von oliverh
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    251

    Standard

    Der Kolben muss auf jeden fall neu. Das sollte auch ein Laie erkennen.
    Ich würde den Zylinder auch schleifen lassen.
    Geändert von oliverh (02.05.2012 um 09:11 Uhr)
    Gruß Olli

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beiträge
    90

    Standard

    Also glaub das mit dem heimlich in Ofen is mir zugewagt weil kommt die dann echt mal früher steh ich da^^.
    Und anderes Contra wäre der Geruch von dem Teil,dem trau ich trotz Reinigung nicht übern Weg,weil geruchsfrei wird der Spass nicht ablaufen. Da hilft dann auch nicht mehr die Ausrede der Simsonreligion und das der Gott meinte man müsse es so machen

    Bleibt mir also nur das erwärmen mit Pistole oder Brenner am Ende übrig.

    Zitat Zitat von oliverh Beitrag anzeigen
    Der Kolben muss auf jeden fall neu. Das sollte auch ein Leihe erkennen.
    Wollte mir lediglich weitere Meinungen einholen um meinen Verdacht zu bestätigen.
    Das leben ist zu kurz um 4takte auf einen zündfunken zu warten

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Im Zweifel kaufe im Baumarkt ein Schrauben-Ausdreh-Bit. Damit bekommst du die Schrauben mit dm Akkuschrauber raus, danach sind sie aber hinne und müssen ersetzt werden. Diese Bits sind so geformt, dass sie sich in der Schraube "festbeissen".
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kolben noch verwendbar? (Bild angehängt)
    Von Fugitive im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 13:10
  2. Altes Öl noch verwendbar ?
    Von N0rt0n im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 19:44
  3. Noch ne frage zum thema Kolben
    Von Christophaaa138 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 22:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.