+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Kolben schlägt an


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard Kolben schlägt an

    Mann, mann, mann. Ich greif heute wirklich nur in Schei..

    Habe gerade meinen frisch geschliffenen Zylinder auf mein neuen M54 bauen wollen und bin zu der Erkenntniss gekommen das der Kolben am Kopf anschlägt.

    Habe den Kopf runtergenommen und habe mal den Bund der Laufbuchse mit einem anderen Zylinder verglichen. Die Buchse des neuen Zylinders ist fast bündig mit dem Zylinder außenrum. Normalesweise ist sie doch ca. 1mm höher.
    Hat das schonmal jemand gehabt? Was kann ich tun? Warscheinlich nicht viel wenn es ordentlich werden soll, oder?

    Gruß Sven

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hattest du den Zylinder vorher auch drauf, oder ist das ein Austauschzylinder?

    mfg gert

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Nein. Hatte ihn mal vor geraumer Zeit erstanden und jetzt schleifen lassen. Scheint aber ein Nachbau zu sein.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard

    Hallo

    Dumme idee aber hast du die Dichtung auch benutz weil die könnte ja vielleicht den mm ausmachen

    gruß Daniel

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Natürlich habe ich die Fußdichtung drinn. Die ist aber auch in der 1. Quali kein mm

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dreh den Kolben mal von Hand nach oben, wenn kein Zylinderkopf drauf ist. Wenn der Kolben dann an der Seite über den Zylinder nach oben hinausgeht, dann brauchst du einen neuen Zylinder.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Hab ich schon befürchtet.

    Gruß Sven

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wie weit schaut er denn drüber? Normalerweise ist die Kante vom Kolbenboden minimal unterhalb der Buchsenkante - nicht mal 1 mm. Laufbuchsenlänge ist 94,2 mm - zumindest bei mir. Könntest versuchen, das Problem mit einer dickeren/ mehreren Fußdichtungen zu lösen - wenn´s nicht zu arg ist.

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dann ergibt sich aber womöglich ein Steuerzeiten Kauderwelsch! Ist der neue Zylinder ein Replika aus Fernost? Der äußerste Rand des Kolbens schließt fast bündig mit der Laufbuchse ab, sollte ein paar Zehntel unterhalb zum OT finden! Die Krümmung/Wölbung des Kolbens ragt darüberhinaus!

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ich mache morgen nochmal ein Bild von. Is bisschen spät jetzt.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    auf die gefahr hin, mich mal wieder ins abseits zu schießen:
    schau dir mal die übergange der gussbuchse zum zylinderkörper an ein- und auslass an. passen die übergänge dort überall?

    wenn nein, wird wohl jemand mal die buchse enfernt haben (warum, kann ich mir kaum vorstellen ) und hat sie dann falsch wieder eingesetzt. in diesem fall such bitte zunächst nach bösen t-wort-frässpuren und poste dann neu.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Bei den Nachbauzylindern hatte ich es auch schon mal das die Laufbuchse schlecht eingesetzt war.
    Sie war zuweit unten und außerdem noch verdreht zu den Aus/Einlaßöffnungen eingesetzt.
    Schau mal ob an den Ein/Auslaßöffnungen die Laufbuchse richtig bündig abschließt, wie @Totoking schon geschrieben hat.
    Zur Not läßt sich die Laufbuchse rausmachen und neu einschrumpfen.

    mfg Gert

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    ...Sie war zuweit unten und außerdem noch verdreht zu den Aus/Einlaßöffnungen eingesetzt. ...
    In der Richtung denke ich auch. Wenn das nicht zuviel ist, kann man wie gesagt versuchen, das über mehr Dichtungsstärke am Fuß wieder hinzubiegen, ohne dass die Steuerzeiten beeinflusst werden. Wenn natürlich die Übergänge zu den Kanälen (deutlich) versetzt und nicht bündig sind, ist das für´s Strömungsverhalten natürlich ungünstig. Muss man halt schauen, ob´s trotzdem machbar ist und ordentlich funktioniert ...

    Gruß, Matthias

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    So, hab jetzt mal ein paar Bilder gemacht. In der Tat sitzt die Buchse leicht verdreht im Zylinder. Ist aber bei dem anderen Originalen auch. Sagt mal eure Meinung dazu...

    Gruß Sven












  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Sieht nicht so schlecht aus.
    Mach einfach eine dicke Zylinderfußdichtung drunter.
    Schnitz dir notfalls eine selber aus einem Milchkarton

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Aber wie sieht es dann mit den Steuerzeiten aus?

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tacho schlägt an
    Von unteroffizier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 12:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.