+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Kolbenfresser


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard Kolbenfresser

    Moin.

    Bin vorhin mit meiner Simson S50 mit 4-Gang Motor gefahren. Plötzlich macht es bei 40-50 km/h im 4. Gang KNALL und der Motor geht aus und sie rollt nur noch aus...
    Kickstarter kann man auch nicht mehr treten. Also habe ich den Limadeckel runtergenommen und den Zylinderkopf. Wenn ich jetzt das Polrad drehe, wippt der Zylinder mit rauf und runter. Also ist der Kolben fest und ich habe einen Kolbenfresser?!
    Ich habe 1:50 getankt...und eingefahren werden musste der Motor nicht mehr, der war vorher schon bei einer s51 verbaut.
    Was kann der Grund für den Kolbenfresser sein.
    Kann man den Kolben und Zylinder möglicherweise noch verwenden oder muss auf jeden fall alles neu?


    MfG

    dave

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Wiwawaldi
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    258

    Standard

    Hey, Bilder wären natürlich gut um zu beurteilen um zu sagen ob der Motor noch taugt. Aber das klingt schon nach einem heftigen Klemmer.
    Gründe können schon ein falsch eingesteller Vergaser oder Nebenluft usw sein.

    Grüße Yannik
    Ich bin keine Signatur ich putz hier nur.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Gründe für einen Kolbenfresser gibt es viele.

    Der Zylinder muss neu geschliffen werden, und der Kolben muss natürlich auch neu. Je nach Schadensbild, hat die KW auch einen weg. Dann ist es an der Zeit, den Motor komplett zu überholen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Ich habe heute mal den kolben vom zylinder getrennt und den zylinder und kolben ausgebaut. Und mir war sofort klar, woher dieser Kolbenfresser kommt...seht selbst
    auf bild eins der zylinder mit den riefen...auf bild zwei der kolben und daneben die beiden sicherungsringe für den bolzen...der eine ist noch schön...der andere eher nicht
    und auf bild drei sieht man wie der eine sicherungs"ring" sich zwischen kolben und zylinderwand gefressen/gebrannt hat...die kolbenringe waren daher an der stelle auch festgebrannt...der rest vom kolbenring ist also noch am kolben...
    IMG_6082.jpgIMG_6086.jpgIMG_6090.jpg

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Autsch. Ob man das noch schleifen kann... :/ Sehr ärgerlich.

    Solche Schadensbilder kommen angeblich zustande, wenn der Sicherungsring mit der Öffnung nach vorn bzw. hinten anstatt nach oben bzw unten zeigte. Aus dem Grund sollte man beim Einbau darauf achten, leider kursiert ein Video einer Werkstatt, in der das gezielt und mit Kommentar falsch gemacht wird.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #6
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Bohren und Schleifen ist kein Problem.

    Jedoch wir es ein Problem mit dem zulässigen Hubraum!

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    wie macht man das eigentlich wenn man den zylinder schleift...der kolben muss doch dann größer gemacht werden (hohnen?) wie geht das eigentlich?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Dave,

    der Kolben an sich wird nicht größer gemacht, sondern man nimmt dann einen größeren Kolben. Jedem neuen Schleifmaß ist der entsprechende größere Kolben zugeordnet.

    Gruß

    Daniel

  9. #9
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Bei größeren Schäden wird als erstes aufgebohrt und danach gehohnt.

    Durch das Hohnen wir die Oberfläche des Zylinder etwas glatter, jedoch nicht poliert.

    Zum Einlaufen von Kolbenringen und Zylinder ist die gehohnet Oberfläche am besten.
    (will jetzt nicht näher auf die Oberfläche und Ölfilm eingehen)

    Natürlich brauchst du einen neuen Kolben mit Übermaß, welcher zum überarbeiteten Zylinder passt.

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    aber so einen zylinder hohnen kann man nicht in jeder werkstatt machen lassen oder? und bei akf gibt es dann auch genau den passenden kolben?

  11. #11
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Bei der richtigen Werkstatt, liefen diese den passenden Kolben mit.

    Oder du mußt den entsprechenden Kolben fürs Übermaß mit liefern, wonach sich die Werkstatt richtete. Da du aber nicht das entsprechende Aufarbeitungsmaß vom Zylinder ohne Beschädigungen kennst, sollte die Werkstatt den Kolben auswählen / liefern.

    Gruß
    too-onebee

    P.S. Hast du schon mal nach den Kosten für ein neues oder überholtes Set (Zylinder, Koben, g.g. Zylinderkopf) geschaut?
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    also das kostet ca. 40€ insofern ist das warscheinlcih günstiger wenn ich einfach für 40€ neuen kolen und zylinder kaufen, anstatt das machen zu lassen...

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von dave Beitrag anzeigen
    also das kostet ca. 40€ insofern ist das warscheinlcih günstiger wenn ich einfach für 40€ neuen kolen und zylinder kaufen, anstatt das machen zu lassen...
    Wenn dein Zylinder noch DDR-Ware ist, ist das aufarbeiten sinnvoller.

    Ist der bereits von MZA, hau weg...

    MfG

    Tobias

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    und woran erkenn ich das? mza steht drauf oder?

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    https://www.akf-shop.de/set-anlaufsc...kolben/a-1021/
    diese scheiben waren nicht verbaut...kann das die ursache sein? müssen diese bei s51 verbaut werden? auf der explosionszeichung bei akf sind die nämlich nicht drauf

  16. #16
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ja, die müssen. :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR 51/2 KOlbenfresser???
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.05.2014, 17:56
  2. Kolbenfresser bei KR 51/2 ?!
    Von Rote Zora im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 20:39
  3. Kolbenfresser M53
    Von Sukotai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.